Natascha Kampusch

(704)

Lovelybooks Bewertung

  • 1088 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 13 Leser
  • 127 Rezensionen
(271)
(284)
(119)
(25)
(5)
Natascha Kampusch

Lebenslauf von Natascha Kampusch

Natascha Maria Kampusch wurde am 17. Februar 1988 in Wien geboren. Bekannt wurde Kampusch durch eine acht Jahre andauernde Entführung, aus der ihr letztendlich die Flucht gelang. Vier Jahre nach dieser spektakulären Flucht veröffentlichte sie nun ihre Geschichte, welche sie gemeinsam mit zwei Journalistinnen schrieb.

Bekannteste Bücher

10 Jahre Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

3096 Tage

Bei diesen Partnern bestellen:

10 Jahre Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

10 Jahre Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

3096 jours (Essais et documents)

Bei diesen Partnern bestellen:

3,096 Days in Captivity

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bewegend

    3096 Tage

    AliceCrungel

    06. September 2017 um 22:50 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Dieses Buch hat mich tief berührt. Es liegt so viel Schmerz und Gewalt in dieser Geschichte, aber auch so viel Mut und Stärke. Nicht viele hätten das überlebt und das schon gar nicht 8 1/2 Jahre lang. Natascha Kampusch hat mit ihrer Geschichte und ihrem Überlebenswillen meinen vollsten Respekt erlangt. 

  • Kurzrezension!

    3096 Tage

    YvetteH

    01. September 2017 um 20:58 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Ich habe 1998 mit meiner 6 Wochen alten Tochter in den Medien von der Entführung gehört und war entsetzt! 8 Jahre später habe ich verfolgt (mittlerweile mit 2 Töchtern) wie die junge Frau es geschafft hatte zu entkommen. Auch ich habe damals nicht alles verstanden, was Frau Kampusch so gesagt hat.Jetzt, viele Jahre später, habe ich mich getraut, die Geschichte aus Sicht von Natascha Kampusch zu lesen und bin beeindruckt.Obwohl sie ein ungeliebtes und verunsichertes Kind war, haben ihre Instikte funktioniert. Ich konnte viele ...

    Mehr
  • Erfahrungsbericht

    3096 Tage

    MellisBuchleben

    15. August 2017 um 15:47 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Wie immer stelle ich bei Biographien/Erfahrungsberichten vorneweg, dass ich natürlich nicht das Leben bzw. die Geschehnisse bewerten kann. Zu Beginn des Buches erzählt Natascha Kampusch über ihre Kindheit und Lebensumstände bis zu ihrer Entführung im Jahre 1998.Mir ist der "Fall Natascha Kampusch" zumindest im Hinblick auf die Selbstbefreiung noch in Erinnerung. 3096 Tage lang war sie größtenteils in einem Kellerverlies gefangen gehalten worden. Die Medien hatten sich auf diesen Fall gestürzt und mit riesigen Schlagzeilen ...

    Mehr
  • Opfer wider Willen – Natascha Kampusch schreibt über ihr Leben zehn Jahre nach ihrer ...

    DoreenGehrke

    01. August 2017 um 17:31

    Opfer wider Willen – Natascha Kampusch schreibt über ihr Leben zehn Jahre nach ihrer Selbstbefreiung / Ein Kommentar (2016),Du bist ein Opfer, weil wir das so wollen!‘ – diesen Gedanken hatte ich ganz oft, als ich das zweite Buch von Natascha Kampusch »10 Jahre Freiheit« las. Genauso oft dachte ich: ,Ja, stimmt.‘ oder ,Diesen Eindruck habe ich auch.‘ Aber letztlich führte dieses viele Kopfnicken und Seufzen zu jenem Gedanken, der mich stets beim Schreiben meiner Jugendbücher begleitet: ,Das ist alles kein Quatsch, das ist alles ...

    Mehr
  • 10 Jahre Freiheit

    10 Jahre Freiheit

    Kleine8310

    16. May 2017 um 19:07 Rezension zu "10 Jahre Freiheit" von Natascha Kampusch

    "10 Jahre Freiheit" ist ein Buch der Autorin Natascha Kampusch in Zusammenarbeit mit Heike Gronemeyer. Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, da das Schicksal von Natascha Kampusch einen nicht so leicht loslässt.    Den Titel finde ich wirklich toll gewählt und er zeigt eine reale Mischung aus Optimismus und den schlimmen Erfahrungen von Frau Kampusch. In diesem Buch berichtet die Autorin offen und reflektiert über ihr Leben und die Zeit nach ihrer Selbstbefreiung. Ich habe "3096 Tage", aufgrund der Schwere der Thematik, selber ...

    Mehr
  • Herzzerreißend

    3096 Tage

    Hanna_Loft

    10. March 2017 um 23:54 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Empfehlenswert, aber mir fiel es schwer dieses Buch zu lesen, denn es war real und manchmal bekam ich Tränen in den Augen.

  • Ein erschreckender Bericht über einer der längsten Entführungen

    3096 Tage

    Skipperbast

    05. February 2017 um 18:46 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Natascha Kampusch hat wohl das schlimmste erlebt, was man als Entführungskind erleben kann. Ich habe damals ihre Befreiung in den Nachrichten sehr intensiv mitbekommen, später den Film gesehen und nun endlich auch das Buch gelesen. Ich finde den Einstieg etwas schwierig doch es lässt sich immer besser lesen. Ich fand es sehr mutig von ihr, dieses Buch zu schreiben und entgegen der Gesellschaftlichen Norm auch den Täter nicht als Böses abzutun. Ich fand es mutig wie ein 10-jähriges Kind den überlebenswillen gefunden und ...

    Mehr
  • Eine bemerkenswerte junge Frau

    10 Jahre Freiheit

    WildRose

    01. January 2017 um 11:16 Rezension zu "10 Jahre Freiheit" von Natascha Kampusch

    "Ich möchte die Hoffnung nicht aufgeben, denn Hoffnung ist eine der stärksten Triebfedern, die wir in uns haben."Natascha Kampusch wurde 1998 im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Der eigenbrötlerische Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil sperrte sie in ein Kellerverlies und hielt Natascha 8 Jahre lang gefangen. Er misshandelte sie, ließ sie für sich schuften und wollte sie zu seinem Besitz machen. Doch Natascha Kampusch gab die Hoffnung, eines Tages lebend aus Priklopils Gefangenschaft zu entkommen, nie auf. ...

    Mehr
  • 3096 Tage

    3096 Tage

    Miii

    25. December 2016 um 17:12 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Ich habe lange überlegt, wie ich dieses Buch rezensieren könnte. Schließlich ist es kein Roman, der zur Unterhaltung oder zum Zeitvertreib geschrieben wurde, sondern das Festhalten von traumatischen Ereignissen, die tatsächlich geschehen werden. Viele wissen sicher, was konkret vorgefallen ist, deswegen will ich gar nicht erst auf den Inhalt eingehen. Ich fand, es war unglaublich mutig, die Geschehnisse aus diesen Jahren nicht nur festzuhalten sondern auch zu veröffentlichen. Isolation, Gewalt, Demütigung, Hunger, sexuelle ...

    Mehr
  • Tapferes junges Mädchen

    3096 Tage

    Nanniswelt

    24. September 2016 um 08:49 Rezension zu "3096 Tage" von Natascha Kampusch

    Inhalt: Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Jetzt spricht Natascha Kampusch zum ersten Mal offen über die Entführung, die Zeit der Gefangenschaft, ihre Beziehung zum Täter und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks