Natascha Sanwald Âugenschmaus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Âugenschmaus“ von Natascha Sanwald

Egal, ob man eine aufwändige Dinnerparty plant, Freunde zum Fernsehabend einlädt oder mit der Familie Raclett isst – wichtig ist, was daraus gemacht wird. Dabei sind es die kleinen Ideen, die jede Einladung persönlich und ganz besonders machen. Ein liebevoll gedeckter Tisch, ein ungewöhnlich dekoriertes Büffet, ein besonderes Thema, das sich durch den Abend zieht und die Einladung kann nur ein Erfolg werden. Die stimmungsvollen inspirierenden Fotos dieses Buches und die zahlreichen Ideen der Autorin zeigen, wie man mit wenig Zeitaufwand und einfachen Mitteln zum perfekten Gastgeber wird.

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Faszinierend und interessant werden die Lücken im Rechtssystem aufgedeckt!

catly

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Âugenschmaus" von Natascha Sanwald

    Âugenschmaus

    HeikeG

    12. August 2008 um 15:20

    Mit allen Sinnen genießen oder die Leichtigkeit des Seins "Das Wort Gastgeber bedeutet, dass man seinem Besuch etwas geben will: Zeit, einen entspannten Abend, ein köstliches Essen und ein stimmiges Ambiente. Viele fürchten dabei, dass so etwas in Stress ausartet. Muss es aber nicht." So beginnt die Autorin Petra Harms ihr wunderbares Inspirationsbuch für individuelle Tischdekorationen. Denn mit deren Kreativität fängt alles an, zeigt diese doch die persönliche Note und Eigenwilligkeit und schafft zugleich Impressionen und Stimmungen. Für elf unterschiedlichste Anlässe hat Petra Harms extravagante, wirkungsvolle, dabei aber immer einfach herzustellende Ideen gesammelt, die einen Rahmen schaffen, der dem Gastgeber und vor allem seinen Gästen ein harmonisches und unvergessliches Beisammensein bescheren. Harmonisch? Für den Gastgeber? Unvereinbar meint man, artet doch ein solcher Event meistens in Stress aus. Alles muss perfekt sein, die Festtafel soll beeindrucken. Endeffekt: ja, ein unvergesslicher Abend, unvergesslich anstrengend. Doch ist nicht der Sinn eines gemeinsamen Abendessens oder einer Party das Zusammensein, die zwanglose Gesellschaft? Also weg mit Regeln, Etikette und anderen Steifheiten, meint Petra Harms: zurück zu simplen Leberwurstbroten. Nein, ganz so wörtlich muss man dies natürlich nicht nehmen, aber das Wort zwanglos soll die Zauberformel für jeden Anlass sein. Improvisation statt Perfektion In einer kurzen Einführung gibt die Autorin wertvolle Hinweise für das Prozedere einer Einladung, die Strukturierung mittels eines Zeitplanes, Tischordnung, Bemessung und Vorbereitung von Menüs sowie die auszuwählende Musik. Alles kurz und bündig, aber prägnant. Die Kürze des Intros setzt sich im ganzen Buch fort. "Dieses Buch bietet keine Listen, keine To-dos, keine langen Menüvorschläge. Es soll nur dabei helfen, Einladungen den Schrecken zu nehmen. Improvisation statt Perfektion ist die Maxime! Der Spaß - und zwar sowohl für Gäste als auch Gastgeber - steht im Vordergrund.", so die Autorin. Für viele verschiedene Anlässe sind einfache, aber äußerst wirkungsvolle Ideen abgebildet und beschrieben, sei es nun ein asiatischer Abend, eine Hochzeit, ein Familienfest, ein rustikales Herbstbüfett mit viel Holz und Steinen oder ein kuscheliges Zusammensein an einem kalten Winterabend, eine ausgeflippte Party, die mit ihren bunten und schrillen Farben die Leichtigkeit eines Kindergeburtstages aufleben lässt oder ein völlig zwangloser, minimalistischer Abend mit den besten Freunden. Verführerische Rezepte von Johann Lafer Nicht das feinste Tafelsilber und -porzellan oder ausgefallene kulinarische Highlights, die man gut und gerne auch über einen Partyservice oder beim Chinesen um die Ecke bestellen kann, stehen zum Disput, sondern WIE man das Essen zelebriert. Da kommen Kabelbinder aus dem Baumarkt, gezogen um ein Bündel Bohnen, in denen das Besteck steckt, genauso wirkungsvoll zum Einsatz wie Wollfäden die kreuz und quer über den Tisch gezogen wurden, um die Gäste (virtuell) miteinander zu verbinden. Ein anderes Mal wird ein Rotkohlkopf halbiert und wirkt - drapiert in eine Schale - wie opulente Blüten. Ein besonders witziger Blickfang sind die (ausrangierten) weißen Tennissocken, die als Schutz vor zu heißen Gläsern mit Punsch, Bowle oder Tee einfach über diese gezogen werden. Und wenn sich der Gastgeber zu Beginn nicht immer ausgiebig um alle kümmern kann, tun es auf jeden Fall ein paar nette Begrüßungsworte, geschrieben auf Platzdeckchen oder Platzteller. Was auf den ersten Blick ungeheuer teuer und stylisch wirkt, ist meistens mit einfachsten Mitteln und ohne große materielle Investition selbst herzustellen. Wunderschöne Bilder, aufgenommen von Matteo Manduzio und arrangiert von der Stylistin Natascha Sanwald machen das Buch neben seinen vielen witzigen und geschmackvollen Ideen zu einer wahren Augenweide. Ein verführerisch lecker klingendes Rezept zu jedem Thema von Sternekoch Johann Lafer rundet das ganze Ensemble äußerst wohltuend ab. Oder läuft Ihnen nicht etwa bei einer kalten Gurkensuppe mit Shrimps, Ravioli vom Steinbutt in Vanillebutter mit weißem Spargel und jungem Spinat und zum Dessert vielleicht ein geeister Melonenjoghurt mit gebackenen Beerenröllchen das Wasser im Munde zusammen? Fazit: Kreativität statt Perfektion und das mit minimalem finanziellen Aufwand und entspannter Vorbereitung vor dem Fest, "Augenschmaus" ist eine gelungene und hochwertige Kombination aus Bildband, Ratgeber und kleiner Rezeptsammlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks