Trotzdem hab ich meine Träume

von Natascha Wegner und Anatol Feid
3,6 Sterne bei26 Bewertungen
Trotzdem hab ich meine Träume
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Trotzdem hab ich meine Träume"

Ich war Heimkind, Prostituierte, Drogenabhängige. Zu allem Überfluss bin ich HIV-infiziert. Aber durch das alles hindurch bin ich ein Mensch, und mit diesem Buch will ich mein Recht auf Leben anmelden. Außerdem möchte ich eine Erfahrung weitergeben: Drogen sind niemals ein Ausweg aus Schwierigkeiten. Wer Drogen nimmt, um vor der Wirklichkeit zu fliehen, verliert den Kampf um sich selbst. Drogen bedeuten Selbstzerstörung, und das ist das Gegenteil von Leben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499205521
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.10.1990

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Laennards avatar
    Laennardvor 2 Jahren
    Trotzdem hab ich meine Träume

    Da dieses Buch nur 118 Seiten hat, konnte ich es wunderbar an einem Tag weglesen. 
    Leider lag das wohl wirklich nur an der Kürze und nicht am Inhalt... da ich letztens erst ein sehr ähnliches Buch gelesen habe (Seelenficker - ebenfalls von einem Pseudonym Natascha, da hab ich mich gefragt, ist das ein und dieselbe Person? Geschichte deckt sich aber nicht, obwohl es die gleichen Themen sind) hatte ich somit einen direkten Vergleich. Und natürlich mache ich meine Bewertung nicht nur an dem anderen Buch fest. Mir selbst hat dieses hier aber leider gar nicht zugesagt. Es ist ab 14 Jahren - also nicht besonders heftig dargestellt. Der Inhalt an sich dafür natürlich schon und mir wird jedes Mal wieder bewusst, wie weit diese Welt des kompletten Drogenabsturzes doch entfernt ist - zum Glück. 
    Natürlich wird deutlich, in welche Löcher man hier fällt, sollte man in diesen Strudel geraten. Und es ist doch schon sehr augenöffnend. Aber irgendwie hat es mich nicht wirklich gepackt... also der Schreibstil war überhaupt nichts Besonderes und hat das Ganze nicht besser gemacht. Hat nach meinem Empfinden auch nicht den Inhalt irgendwie gestützt oder sonst was, war einfach komplett unspektakulär (kam mir auch nicht extra einfach vor oder sowas). 
    Ich hätte mir noch mehr Einblicke gewünscht, muss ich sagen. Natürlich erfährt man sehr viel von Gedanken und Gefühlen der Protagonistin, aber irgendwie hat mir da etwas gefehlt. Ich kann nicht mal erklären, was genau. Mag daran liegen, dass mir die Situationen komplett fremd sind, aber genau deswegen wären ja mehr Eindrücke schön gewesen. So heißt es immer nur "ich setze mir einen Druck, einen Druck, usw.". 
    Das Buch ist eben vielleicht für Jüngere geeignet, die aufgeklärt und ja auch abgeschreckt werden sollen, da zum Beispiel "Seelenficker" einfach viel heftiger und detaillierter in manchen Szenen war. Mir jedoch hat das besser gefallen, einfach weil da nichts schön geredet wurde und alles ungeschminkt dargestellt wurde, was doch diese Themen unterstützt.
    Es war auf keinen Fall schlecht, es sind auch eher 2,5 als 2 Sterne, aber hat mich leider nicht mitgerissen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    romys avatar
    romyvor 11 Jahren
    Rezension zu "Trotzdem hab ich meine Träume" von Natascha Wegner

    "Ich war Heimkind, Prostituierte, Drogenabhängige. Zu allem Überfluss bin ichHIV-infiziert. Aber durch das alles hindurch bin ich ein Mensch, und mit diesem Buch will ich mein Recht auf Leben anmelden. Außerdem möchte icheine Erfahrung weitergeben: Drogen sind niemals ein Ausweg aus Schwierigkeiten. Wer Drogen nimmt, um vor der Wirklichkeit zu fliehen, verliert den Kampf um sich selbst. Drogen bedeuten Selbstzerstörung, und das ist das Gegenteil von Leben."

    Das Buch beruht auf einer wahren Geschichte und zeigt den Willen einer
    Frau, die versuchen will ihr grausames und schreckliches Leben zu verändern und ihren Träumen einen Schritt näher zu kommen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    deees avatar
    deee
    Lillifees avatar
    Lillifee
    AngelKiZzs avatar
    AngelKiZz
    S
    Sheila_Altinbasvor 9 Monaten
    TamaraKatharinas avatar
    TamaraKatharinavor 5 Jahren
    -
    -Vidvor 5 Jahren
    Nova7s avatar
    Nova7vor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks