Natascha

 3.7 Sterne bei 175 Bewertungen
Autor von Seelenficker, Seelenficker und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Natascha

Seelenficker

Seelenficker

 (164)
Erschienen am 24.09.2007
Seelenficker

Seelenficker

 (1)
Erschienen am 19.12.2017
Seelenficker

Seelenficker

 (10)
Erschienen am 31.03.2008
Soulfuckers!

Soulfuckers!

 (0)
Erschienen am 06.05.2013

Neue Rezensionen zu Natascha

Neu
GothicQueens avatar

Rezension zu "Seelenficker" von Natascha

Seelenficker
GothicQueenvor einem Jahr

Diese Rezension ist jetzt nicht für die Audio-CD zum Titel "Seelenficker" von Natascha. Obwohl ich diese mittlerweile auch habe, weil ich dieses Buch unglaublich berührend finde. Ich habe diesen Titel allerdings zwei mal in meiner Bibliothek, da ich durch Glück an die Originalauflage des Buches kam. Auf dem Cover sieht man ein junges Mädchen. Sie ist nackt, bedeckt aber alles mit ihren Armen. Die Arme sind voller Narben. Sie zeigen ein Mädchen, dass sich viel geritzt hat. Noch dazu hängt um den Hals des Mädchens ein Babyschnuller. Dieser verweist auf den Babystrich, auf dem Natascha war. Dieses Cover wurde nachträglich verboten und es musste ein weniger skandalöses Bild her. Ich finde das originale Cover viel passender zum Inhalt. Dieser handelt nämlich von einer jungen Frau, die auf dem Babystrich von ihren Freiern gequält wurde. Alles nur, um ihre Drogen bezahlen zu können. Die Drogen, mit denen sie die Freier ertragen kann. Ein ewiger Teufelskreis also. Die Sprache des Buches ist knallhart und kalt. Nichts für Weichbesaitete also. Die Biografie von Natascha ist ein unglaublich wichtiger Beweis für unsere Neuzeit, dass es fiese Menschen gibt, die andere gerne quälen. Und dass es nichts bringt, die Augen davor zu verschließen, Feste zu feiern und so zu tun, als gäbe es das Alles gar nicht. Danke an Natascha für diesen wichtigen Beitrag! Ich schreibe also bewusst eine zweite Rezension zu diesem Buch. Erstens: Der Vollständigkeit halber, weil ich eben zwei Exemplare des Buches in meiner Bibliothek habe. Und zweitens: Weil ich das Buch eh schon mindestens zwei mal gelesen habe. Ich kann es jedem Realisten und Biografieliebhaber empfehlen. Ich liebe dieses Buch!

Kommentieren0
1
Teilen
Bad_Snow_Whites avatar

Rezension zu "Seelenficker" von Natascha

Schonungsloser Einblick in die Abgründe der Menschheit
Bad_Snow_Whitevor 2 Jahren

Kurzbeschreibung:


"Ich habe mir immer gedacht, wenn ich Drogen nehme, dann können sie ruhig meinen Körper ficken, dann sollen sie mit mir machen, was sie wollen. Denn ich hasse meinen Körper, der ist so fett und hässlich und unförmig und sowieso habe ich es nicht besser verdient.
Doch in den Momenten, wenn die Drogen aufhören zu wirken, merke ich, dass die Leute auch meine Seele ficken. Das tut weh, nein, mehr noch, das zerstört, ohne zu zerstören, man bleibt übrig und weiß, dass man kaputt ist, unheilbar, und dass man damit leben muss ..."
Gerade volljährig geworden, erzählt die Autorin von ihrer Kindheit im Heim, von den ersten Drogen mit zwölf und dem Drogenstrich, dem harten Leben zwischen Freiern, Zuhältern, Dealern und der Schule.
Ungeschönt, unerbittlich ehrlich zeigt sie uns, wie das Leben in Deutschland auch aussehen kann, fernab von Behaglichkeit und Familie.



Zu Beginn muss ich sagen, dass bei diesem Buch die Triggergefahr ziemlich groß ist. Also wenn man instabil oder zart besaitet ist, sollte man sich überlegen ob die eigene Psyche dieses Buch aushält, da es wirklich harter Tobak ist.

„Seelenficker“ ist ein schonungsloser Einblick in die Abgründe der Menschheit und erzählt ungeschönt von einer Welt, vor der wir oft die Augen verschließen.

Mich persönlich hat dieses Buch sehr berührt, auch nachhaltig hat es mich noch lange beschäftigt.

Ich habe von einigen gelesen und gehört, dass ihnen der Schreibstil nicht gefällt. Bei mir ist genau das Gegenteil der Fall, mir gefällt besonders die ehrliche, schonungslose Schreibweise der Autorin. Sie schmückt ihre schrecklichen Erlebnisse nicht aus, sondern haut sie so auf den Tisch wie sie sind: Grausam. Das macht das ganze sehr authentisch. Man merkt, dass ihr da niemand reingeredet hat, von wegen „solche Wörter kannst du nicht benutzen, wir wollen das Buch veröffentlichen, dass geht nicht.“

Ehrlich und schockierend. Es regt zum Nachdenken an.  

Kommentare: 1
16
Teilen
TheSilencers avatar

Rezension zu "Seelenficker" von Natascha

Christiane F. reloaded
TheSilencervor 2 Jahren

Bücher wie diese halte ich nur bedingt für lesbar. In der Regel führen sie eine Problemwelt vor, die bis ins letzte Detail ausgeschlachtet wird, um sie plakativ zu verkaufen. Wie dieser geistige Dünnsinn "Fucking Berlin".

"Seelenficker" ist da anders. Glaubt man dem Verlagstext, so handelt es sich bei dem eingesandten Manuskript um eine Art Tagebuch, geschrieben zwischen Hoffnung, Selbstverachtung und Drogenwahn.

Natscha ist 17, geht aber meist für 12 oder 13 durch. Ein absoluter Vorteil - auf dem Babystrich ihrer Heimatstadt. Die Dates organisiert ihr "Ticker", der einen Großteil des "Warenpreises" einbehält und sie gleichzeitig mit hippen Modedrogen versorgt. (Interessanter Weise ist auch in diesem zweifelhaften Millieu die politische Korrektheit angekommen. Zuhälter heißen nicht mehr Zuhälter.)
Da Natascha so jedem angeforderten "Dienstleistungwunsch" nachkommt, ist sie gut im Geschäft. Jedoch: mehr Freier, desto mehr Drogen. Je mehr Drogen, desto mehr Freier.

Von der Mutter mißachtet, hegt sie nur den Wunsch nach Geborgenheit. Dazu muß sie jedoch den selbstgewählten Teufelskreis durchbrechen.

Das Buch - oder Heft mit gut 100 Seiten - ist wie ein "Christiane F. Reloaded". Es reißt unangenehm hart und ehrlich das Deckmäntelchen von jenem Randmilieu, das wir so erfolgreich ignorieren.

Besonders bezeichnend ist der Textanhang der Herausgeber (ab 4. Auflage). Begeisterte Leser bedankten sich bei "Ubooks" für dieses "erregende Buch" und selbst ein großer Online-Handel listete das Buch lange als "erotische Literatur".
Um diesem ungewollten Strom zu entgehen, hat man das Coverfoto mittlerweile geändert.

Summa summarum bleibt ein Sittenbild am äußersten Rand der Jugend, das einem lange nicht aus dem Kopf geht.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
Larilunas avatar
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von „Das Pudelwohl Konzept: Fühl' dich jeden Tag fit, vital und energiegeladen" von Natascha Zimmermann gewinnen!

Bewerbt euch heute am 08.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet!

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findet ihr ihn? Dann klickt auf den Fuchs und sichert euch so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn ihr den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckt, landet ihr im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

Mehr zum Buch:
Nimm dein Wohlbefinden selbst in die Hand

Eigentlich besitzt jeder Mensch genug Lebensenergie, um 120 Jahre alt werden zu können. Doch Stress, eine ungesunde Ernährung, zu wenig oder die falsche Bewegung rauben uns einen Teil dieser wertvollen Energie.

Stress ist der Krankheitsauslöser Nummer 1.

Dazu kommen eine ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung. Dabei verstehen die meisten Menschen das falsch. Denn weder bedeutet eine gesunde Ernährung, dass du verzichten musst, noch bedeutet ausreichend Bewegung, dass du jeden Tag stundenlang im Fitness Studio trainieren musst. Im Gegenteil. Es darf einfach und vor allem mit Genuss gehen.

In diesem Buch bekommst du alles, was du brauchst, um dich pudelwohl zu fühlen.

Aufgebaut auf den drei Säulen deiner Gesundheit - gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung - bietet dir dieses Buch einen Lebensratgeber für die Lebenskunst der Chinesischen Medizin.

Traditionelle Chinesische Medizin für die westliche Welt - ganz einfach in deinen Alltag zu integrieren. Ohne unnötige Fachsprache, die dir ohnehin nichts bringt.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.
Zur Buchverlosung
Larilunas avatar

Finanzbloggerin Natascha Wegelin beantwortet eure Fragen!

Sparen ist langweilig und Finanzen sind ein Männerthema? Diesen gängigen Klischees hat Natascha Wegelin den Kampf angesagt: In ihrem gerade erschienen Buch "Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen" gibt sie Frauen Tipps und Tricks, wie sie ihre finanzielle Absicherung und Vorsorge selbst in die Hand nehmen – ganz ohne BWL-Studium!

Heute könnt ihr der Autorin Fragen zu Buch, Finanzen und Co. stellen. Unter allen Fragenden verlosen wir fünf Exemplare ihres Buches!

Mehr zum Buch
Bei 75 % aller Frauen in Deutschland wird die Rente später unter 400 Euro liegen. Warum?
Weil Frauen immer noch weniger verdienen und ein Mann keine Altersvorsorge ist. 
Natascha Wegelin ruft Frauen dazu auf, sich selbst um ihre finanziellen Angelegenheiten zu kümmern und sich von Staat und Partner unabhängig zu machen – aber sie weiß auch, dass es ihnen von Bankberatern und Finanzdienstleistern nicht immer leicht gemacht wird. In ihrem Buch trägt die Finanzbloggerin Tipps und Tricks zusammen, mithilfe derer sich jede Frau ihre ganz persönliche Spar- und Investitionsstrategie erarbeiten kann, und baut dabei ganz nebenbei Hemmungen und Scheu ab, sich mit Anlagen und Aktien zu beschäftigen. Denn finanzielle Abhängigkeit ist ein enormes Risiko, vor dem sich jede Frau einfach schützen kann.


Über die Autorin
Powerfrau und Finanzprofi: Natascha Wegelin wurde geboren 1985 im Ruhrgebiet. Nach ihrem BWL-Studium, hat sie erste unternehmerische Erfahrungen bei Parship und Google gemacht, bevor sie ihr erstes Unternehmen mit 26 Jahren gründete. Dieses hat sie 2016 weiterverkauft und sich ein anderes Ziel gesetzt. Mit ihrem Blog madamemoneypenny.de klärt sie Frauen über finanzielle Themen auf. Denn sie möchte gegen Altersarmut kämpfen und die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen unterstützen. In diversen sozialen Medien, auf ihrem Blog und auch in Webinaren, sowie Seminaren werden diese Themen ausdiskutiert. Natascha Wegelin lebt in Berlin.

Wir freuen uns, dass Natascha Wegelin heute dabei ist und wünschen euch und der Autorin viel Spaß am Fragefreitag!

Lesesumms avatar
Letzter Beitrag von  Lesesummvor einem Monat
ich "kämpfe" immer noch und komme nicht voran momentan
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 275 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks