Eversea - Ein einziger Moment

von Natasha Boyd 
4,1 Sterne bei294 Bewertungen
Eversea - Ein einziger Moment
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (223):
Makita_Hirts avatar

Hach, so eine schöne Liebesgeschichte

Kritisch (13):
LiehsaHs avatar

Die Leseprobe fand ich toll, aber der Rest vom Buch war schrecklich. Ich habe mich wirklich gequält!

Alle 294 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eversea - Ein einziger Moment"

Als Jack Everseas Freundin und Filmpartnerin ihn mit ihrem neuen Regisseur betrügt, flüchtet sich der angesagte Jungschauspieler in das Örtchen Butler Cover in South Carolina. Er braucht Zeit zum Nachdenken, Ruhe vor der Presse und vor all den Menschen, die denken, sie wüssten, was das Beste für ihn und seine Karriere ist. Doch gleich am ersten Abend stolpert er über die junge Kellnerin Keri Ann: Zwar lässt diese sich von einem skandalumwitterten Promi nicht beeindrucken, aber trotzdem sprühen von der ersten Sekunde an zwischen den beiden die Funken - auch wenn sie wissen, dass ihre Liebe eigentlich unmöglich ist ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802597435
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:07.05.2015
Teil 1 der Reihe "eversea"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne111
  • 4 Sterne112
  • 3 Sterne58
  • 2 Sterne13
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    J
    jessica_nguyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sommer, Strand und Cafe
    Sommerlektüre

    Inhalt:
    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen - die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich - oder?

    Meine Meinung:
    Aufgrund des Urlaubs und des Strands hab ich das Buch gelesen und mich muss sagen, dass es eine gute Sache war. Das Buch in der Hand und mit einen Blick auf den Strand, konnte man es einfach aus der Hand lesen, denn man wollte einfach wissen, wie es zwischen Keri Ann und Jack weiter geht. Und dies ist zum Teil auch zu verdanken, den lockeren und flüssigen Schreibstil von Natasha Boyd aber auch zum anderen weil es schön zu lesen war und es gut zu verfolgen ist.

    Von der Thematik her, nichts neues, armes junges unerfahrenes Mädchen trifft auf Superstar. Trotzdem auch wenn die Thematik nicht ganz neu ist, so ist es doch immer wieder schön zu sehen, wie die Handlung rum entsteht. Natürlich soll mal die Nebenfiguren vergessen, die auch eine wichtige Rolle spielen. In diesen Fall Liz und Joey, die einfach wunderbar sind.

    Fazit:
    Eine gelungene Geschichte, mit Humor, Drama, Spannung, Romantik und einer kleinen Priese Erotik. Daraus folgt eine schöne Lektüre für einen gemütlichen Sommertag oder Sommerabend. Eine Buchempfehlung, wo jedoch das abrupte Ende nicht schön war.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hanny3660s avatar
    Hanny3660vor einem Jahr
    Rezension: eversea - Ein einziger Moment

    Titel: eversea - Ein einziger Moment

    Autor: Natasha Boyd

    Verlag: LYX

    Genre:
    Liebe / Drama

    Seite: 352

    Einband: Broschiert

    Preis: 9,99

    Bestellen ? Hier





    Buch


    Ich habe das Buch aus reiner Not gekauft, ich habe das Haus für eine Shoppingtour verlassen und habe ein Buch im Zug dabei gehabt das ich schon gelesen hatte. Leider keins meiner liebsten. Mein persönlicher Albtraum, also brauchte ich ein anderes.



    Autorin


    Bevor Natasha Boyd mit dem Schreiben begann, hat sie in den Marketing- und Presseabteilungen verschiedener Firmen gearbeitet. Sie besitzt einen Uniabschluss in Psychologie und lebt im Lowcountry an der Küste South Carolinas. Sie hat einen Ehemann, zwei Söhne und eine Katze namens Tuna. Eversea ist ihr erster Roman.




    Inhalt


    Klappentext:


    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen - die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich - oder?




    Meine Meinung

    Sicherlich sind die Grundzüge dieser Geschichte schon Tausende male erzählt worden. Reicher / Berühmter / Gut Aussehender junger Mann trifft auf Hübsches / Kluges / Naives Mädchen aus der normalen Bevölkerung und diese verlieben sich in einander. Trotz der unsterblichen Liebe hindert der Ruhm sie am zusammen sein, beide Herzen werden gebrochen. Ob mit Happy End oder auch ohne ist diese Geschichte bei weitem nicht neu.

    Hier bei kommt es besonders auf die Einzelheiten und den Schreibstil des Autors an. Denn sonst wäre die Geschichte wie jede Andere auch und ist dem nach nur ein durchschnittlicher Schmöker Roman. Mit etwas mehr Pepp und einem hübschen Cover, wird es gleich etwas besser verkauft.

    Für mich ist es ein typischer Teenie Roman, da es auf der einen Seite wirklich naive ist und doch auch eine erotischen Hauch hat ist es genau das was ich als 16 oder auch 17 Jährige gelesen habe. Kari Ann und auch Jack sind zwar keine Teenies mehr, doch sie haben das alter zu dem man aufgesehen hat als Jugendlicher. So ansich sind sie auch keine schlechten Vorbilder, beide haben einen Job und ein Dach über dem Kopf. Sie unterstützen sich gegenseitig und sind für einander da.

    Man könnte sich jemand schlechteren als Vorbild vorstellen. Doch sind die Beiden keine sehr aufregenden Hauptfiguren. Sicherlich hat man Spaß beim lesen und wünscht den beiden nur das beste, doch sind es keine Charaktere die ich unbedingt mal treffen muss oder ohne die ich nicht mehr leben könnte. 





    Fazit

    Zum Zeit vertreib ganz nett, aber nicht Lebens verändernd.





     





    eversea - Duo 1. eversea - Ein einziger Moment 2. eversea - Und die Welt bleibt stehen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sxndy_03s avatar
    Sxndy_03vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Love-Story!
    Super geschrieben!

    Inhalt:
    Die 22-Jährige Keri Ann arbeitet in einer Bar auf einer kleinen Insel die nicht sehr viele Einwohner hat ,deswegen traut sie auch ihren Augen nicht als sie eines Tages Jack Eversea bei der Arbeit kennenlernt.
    Jack ist nähmlich einer der angesagtesten Jungschauspieler der USA und ist nach zahlreichen Presseskandalen wegen seiner Freundin welche in betrogen hatte erstmal geflüchtet. Er bittet Keri Ann darum niemand seinen Aufenthaltsort zu verraten und ihm behilflich zu sein ,doch er hat nicht damit gerechnet dass sie sich einander so anziehed finden...
    Meine Meinung:
    Natasha Boyd hat aus dieser eher ´normalen´ Geschichte etwas einzigartiges geschaffen. Keri Ann war mir schon am anfang gleich symphatisch und auch Jack wuchs mir sofort ans Herz ,auch wenn ich am Anfang seine Grüne für seine Taten nicht gleich verstehen konnte. Auch die Nebencharaktere wie z.b. ihr Bruder Joey waren alle sehr symphatisch und auch derr Schreibstil war sehr flüssig und die gefühle der beiden wurden toll rübergebracht: Gut gefallen hat mir auch dass der Epilog aus Jack`s Sicht verfasst war , so konnte man auch mal in seinen Kopf und Herz schauen!
    Fazit: Sehr toller Roman mit Suchtpotenzial!
    Danach MUSSTE einfach Band 2 gelesen werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LiehsaHs avatar
    LiehsaHvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Leseprobe fand ich toll, aber der Rest vom Buch war schrecklich. Ich habe mich wirklich gequält!
    Enttäuschend!


    Erster Satz:

    Du weißt, dass du im Lowcountry von South Carolina bist, wenn sich das Lenkrad deines alten roten Pick-ups von der feuchten Luft rutschig anfühlt, die Nachrichten im Radio nur davon berichten, welchen Weg der jüngste atlantische Hurrikan voraussichtlich nehmen wird, und das überfahrene tote Tier, dem du gerade noch ausweichen kannst, ein fünf Fuß langer Alligator ist.


    Meinung: 

    Meiner Meinung nach ist das ein sehr sperriger erster Satz, der wenig Spannung erzeugt. Dafür ist er humorvoll und besitzt einen erkennbaren Stil. Für mich ist das der typische Ami-Stil. Das klingt nicht so nett, aber irgendwie schreiben amerikanische Autorinnen alle ähnlich in diesem Genre - oder es wird ähnlich übersetzt, wer weiß. Außerdem haben Amis eine bestimmte Art, erotische Szenen zu schreiben, welche mir nicht gefällt. Entweder sind die Frauen total unerfahren wie in "Eversea" oder "Schlampen". Das ist echt lahm. Vor allem wenn sie von nichts multiple Orgasmen bekommen oder so einen Quatsch. Zurück zum Thema: Lesbarer Stil, nicht besonders.

    Das Cover ist dafür sehr schön. Die Farben sind wundervoll, die Schemen der Straße und der Brücke sowie die Kugeln/Tropfen... Ein äußerst ansprechendes und geschmackvolles Cover. Leider kann ich keine Verbindung zum Inhalt ausmachen.

    Der Klappentext lässt auch nicht auf eine interessante Idee schließen. Überzeugt hat mich jedoch die Leseprobe, weswegen ich den Band bei der LLC 2015 unbedingt mitnehmen wollte. Leider war nur das erste Kapitel so eindrucksvoll. Danach wurde die Geschichte absolut vorhersehbar und langweilig. Ich musste mich schon etwas zusammenreißen, um bis zum Ende zu kommen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den zweiten Band lesen möchte. Eher nicht.

    Nicht einmal die Charaktere haben es geschafft, diese absolute durchschnittliche Geschichte zu verbessern. Keri Ann war mir in der Leseprobe äußerst sympathisch und ihre Bodenständigkeit wirkte sehr erfrischend auf mich. Sobald sie sich verliebt hatte, mutierte sie zum 0815-Mädchen mit keinerlei sexueller Erfahrung, dafür aber umso mehr Notgeilheit. Mir war auch immer schleierhaft, weswegen sie Jack "liebt", denn wenn sie mit ihm zusammen war, dachte sie nur an Sex. Liebe ist für mich was anderes.
    Jack blieb weiterhin charmant und geheimnisvoll, wobei letzteres selbstverständlich Probleme hervorrief und auf Dauer sogar nervte. Kommunikationsprobleme sage ich da nur. Insgesamt schneidet Jack charakterlich trotzdem besser ab  als Keri Ann.
    Dafür waren die Nebencharaktere gut ausgebaut, wenn man das an ihrer Rolle und Präsenz im Roman misst.


    Fazit: 2*
    Ich kann das Buch ehrlich nicht empfehlen, da es für mich schnell zur Quälerei wurde. Wer aber extrem leichte und vorhersehbare Lektüre bevorzugt, sollte sich "Eversea" mal ansehen. Als Sommerroman durchaus geeignet.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Naechtedurchlesers avatar
    Naechtedurchleservor 2 Jahren
    Romantisch und mitreißend

    Die 22 jährige Keri Ann wohnt im kleinen Küstenstädtchen Butler Cove in South Carolina alleine in einem dringend renovierungsbedürftigen Südstaatenhaus. Ihre Eltern sind früh verstorben und ihr Bruder studiert in einer anderen Stadt, weshalb ihre Freundin Jazz, mit der sie über alles reden kann, ihr sehr wichtig ist.

    Jack Eversea ist ein angesagter Schauspieler aus Hollywood, gutaussehend, Frauenschwarm – und auf der Suche nach einem Versteck, nachdem seine Freundin ihn betrogen hat. Zuflucht findet er im Haus eines Freundes, gelegen in Butler Cove.

    Keri Ann und Jack könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch fühlen sie sich unweigerlich zueinander hingezogen, als sie sich zum ersten Mal an Keri Anns Arbeitsplatz, einem kleinen Lokal, begegnen. Keri Ann versichert Jack, seinen Aufenthaltsort niemandem zu verraten – nicht einmal Jazz, obwohl diese ein riesen Fan ist - und obwohl Keri Ann weiß, dass sie unmöglich zusammen sein können, beginnt sie, sich unaufhaltsam in Jack zu verlieben.

    „Eversea – Ein einziger Moment“, das schon von außen ein wahrer Blickfang ist, lässt sich durch den angenehmen Schreibstil schnell und locker lesen. Die Geschichte konnte mich gleich zu Beginn packen und ich habe das Buch beinahe in einem Rutsch durchgelesen, weil ich gespannt war, wie die Beziehung zwischen Keri Ann und Jack sich entwickeln wird.
    Die Hauptcharaktere sind sehr liebenswert und waren mir auf Anhieb sympathisch. Dadurch, dass die Autorin auch die Vergangenheit der Charaktere mit in das Geschehen einbringt, wirken diese vielschichtig und tiefgründig. Keri Ann wächst einem durch ihre humorvolle und ehrliche Art schnell ans Herz und bei Jack merkt man, dass seine Gefühle für Keri Ann echt sind und dass er sie respektiert und ihr vertraut. Gut finde ich, dass das letzte Kapitel aus Jacks Sicht erzählt wird, so erhält man auch noch einen Einblick in seine Gefühlswelt, nachdem das restliche Buch aus Keri Anns Sicht geschrieben wurde.

    Natasha Boyd hat eine romantische, humorvolle und vielschichte Liebesgeschichte geschrieben, auf deren Folgeband ich mich sehr freue.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Jonas1704vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der Schreibstil war gut getroffen und ich glaube vor allem die jüngen Lesefreunde unter uns werden dieses Buch zu schätzen wissen.
    Eversea

    Ich habe das Buch in einem Kurzurlaub lesen können und muss sagen, daß es ein geeignete Sommerlektüre war. Nicht zu schwer und nicht zu sachlich, eben etwas zum zwischendurchlesen. Legt man das Buch auch mal weg, vergisst man den Handlungsstrang wohl kaum, es handelt sich ja hierbei um eine reine, romantisch-kitschige Liebesgeschichte. Und nun zum Inhalt des Buches. Die junge Kerri Ann ist Κelnerin und lebt in einem kleinen Städchen im Südes Amerikas. Genau dort flüchtet der berühmte Schauspieler Jack Eversea um von seiner ebenfalls berühmten Freundin, nachdem sie ihn betrogen ha,t und von den Paparazzis Anstand zu bekommen. Zwischen den beiden jungen Leute entwickeln sich nach und nach tiefe Gefühle und sie verlieben sich unsterblich ineinander. Obwohl vieles sie zu trennen scheint, ist ihre Liebe hingebungsvoll und so wird das Ganze auch beschrieben. Nach einigen Schwierigkeiten hofft der Leser zwar daß sich alles regeln wird, wird aber an Ende des Buches überrascht, denn es geht im nächsten Buch das in Kürze erscheinen soll, weiter. 
    Alles in allem fand ich das Buch dem Klappentext gerecht, denn man hat ja auch so eine Art Inhalt erwartet. Der Schreibstil war gut getroffen und ich glaube vor allem die jüngen Lesefreunde unter uns werden dieses Buch zu schätzen wissen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Flocke1s avatar
    Flocke1vor 2 Jahren
    Eversea - Ein einziger Moment

    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treff en. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder? 

    Ich finde es ist schöner Liebesroman, absolut fesselnd. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen.  Für den Auftakt einer Serie - wundervoll.  Die Protagonisten sind sympathisch und nachvollziehbar. Kerri Ann konnte ich so gut verstehen! Jack ist der Traum aller Frauen.

    Der Roman wird in der Ich-Form von Kerri Ann erzählt.

    Das Cover verrät nicht viel und ist trotzdem total ansprechend.


    Kerri Ann, 22, Kellnerin im kleinen Butlers Cove, South Carolina. Sie ist schüchtern und zurückhaltend, was man nach dem Unfalltod ihrer Eltern und dem Tod ihrer Nana absolut verstehen kann. Mit ihrem großen Bruder Joey hat sie den Deal, erst macht er sein Medizinstudium und dann darf sie "leben". Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Familienhaus, das Haus der ersten Butlers in Butlers Cove, zu erhalten und auf Vordermann zu bringen. Sie hat Angst vor Liebe, da sie bisher nur mit Verlust behangen war und außerdem sorgt ihr großer Bruder dafür, das sie keine Dates bekommt. 


    Eines Abend erscheint der Schauspieler Jack Eversea im Diner. Er wurde von seiner Freundin betrogen und braucht ein paar Tage Ruhe zum Nachdenken. Jack ist ein Traum jeder Frau. Aber er ist auch ein ganz normaler Mann mit einer harten Vergangenheit, die er bisher geheim hielt.

    Für beide ist es die berühmte Liebe auf den ersten Blick.

    Jack wird von Hollywood eingeholt und Kerri Ann von ihren Ängsten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    books-4evers avatar
    books-4evervor 2 Jahren
    Verträumte Schildkröten

    Das Cover ist genauso schön, wie die Geschichte. Ich hab mich mal von dem dazu verführen lassen, es zu kaufen. Der Klappentext hat mich dabei auch noch angesprochen.

    Blubberblasen, die über einer Straße dahinschweben, im Hintergrund sind Bäume. Die Farben so schön in Pastelltönen. Traumhaft wunderhübsch!:) Wer möchte sowas nicht in seinem Regal stehen haben? Und wenn man es von dort aus betrachtet, sieht man noch eine lila Schildkröte über dem Titel, die verschnörkelt ist, und die auch eine kleine, aber bedeutende Rolle im Buch spielt.

    Story:

    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L.A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen - die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich...oder?

    Die Atmosphäre in dem Buch ist ruhig und gelassen. Verschlafen würde ich jetzt nicht sagen, denn der Ort sprüht nur von Charme, und das Bild, das ich immer vor Augen hatte, sah so aus: Häuser, die aus Holz sind und leicht windschief, ein Himmel, der tagsüber strahlend blau ist, ein Sonnenuntergang, der mit seinen intensiven Farben alles in den Hintergrund drängt, das türkisgrüne Meer, mit schaumigen Wellen. Und der Strand, weiße, feine Körner. Und als es regnete, fühlte ich die Schwüle an dem Ort, hörte das plätschern der Regentropen. Jap, dort wohnt Keri Ann...und ich auch gerne:)  So genau stellte ich es mir vor. Der Schreibstil war sehr angenehm und lässt noch genügen Platz für sowas:) Ich ergänz gern noch etwas zu den Beschreibungen.

    Die Personen sind sympathisch und gelassen. Ich hab Keri Ann verstehen können und mich in sie hineinversetzt. Anders als sie, hätte ich es, glaub ich, auch nicht gemacht. Jack ist ein toller Promi;) Gutaussehend und hilfsbereit.

    Die Geschichte könnte genauso jetzt auch passieren. Es lädt zum träumen ein und zeigt, dass auch mal was schönes passieren kann. Ich hab mich mit diesem Buch perfekt unterhalten gefühlt und es ist eine superschöne Sommerlektüre. Frisch und locker. (hört sich jetzt ein wenig nach einer Frischkäsewerbung an, aber es ist wirklich so:D)

    Kommentieren0
    76
    Teilen
    Miias avatar
    Miiavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr vorhersehbar, sehr viele Klischees, aber dennoch nicht gänzlich schlecht geschrieben. New Adult ist wohl nicht mein Ding
    Sehr vorhersehbar

    Achtung! 1. Band einer Reihe!


    Inhalt: 

    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treff en. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder?


    Meine Meinung: 

    Ich bin absolut kein New Adult Fan und dennoch greife ich immer wieder zu den Büchern, weil ich immer wieder denke "Ach, man kann doch nicht jede Geschichte in diesem Genre gleich schreiben, oder?". Und dann erwische ich mich wieder damit, dass ich nach einem Buch aus dem Genre greife. Und was bekomme ich? Den gleichen Kram wie immer. Eine Frau oder ein Mädchen, welche sich immer irgendwie hässlich gefühlt hat, nie die wahre Liebe erlebt hat und eigentlich aber total heiß ist. Ein Typ, der immer geil aussieht und immer die Liebe des Lebens des Mädchens ist. Interessanterweise liebt er sie dann natürlich auch, weil sie gar nicht so scheiße ist, wie sie denkt. Aber da das Ganze ja zu langweilig wäre, hat einer von beiden irgendwas Schlimmes in der Vergangenheit erlebt, was erstmal groß geheim bleiben muss. Wenns dann rauskommt, findet man es als Leser irgendwie nicht sonderlich überraschend und meistens kommen die beiden Liebenden auch schnell drüber hinweg. Irgendwann lieben sie sich dann also, haben viel Sex und dann kommt wieder ein großer Knall daher, ein weiteres Geheimnis wird aufgedeckt und der große Streit und die Trennung sind vorprogrammiert. Bis sich am Ende die Missverständnisse aufklären und alle in Frieden bis an ihr Lebensende leben. Das ist doch ohne Witz in jedem New Adult Roman zumindest ansatzweise so zu lesen, oder nicht? So ähnlich erleben wir es natürlich auch in dieser Geschichte. Der einzige Unterschied in diesem Buch ist, dass wir das große Happy End (noch?!) nicht erleben, weil es sich um eine Dilogie handelt und somit natürlich erstmal noch ein Cliffhanger abgearbeitet werden muss. 

    Das führt also dazu, dass ich die Liebesgeschichte zwischen Keri Ann (Was ist das bitte für ein Name?) und Jack extrem vorhersehbar fand. Es werden halt extrem viele Klischees eingebaut. Das größte ist wohl, dass es sich bei Keri Ann um das unschuldige Mädchen aus dem Dorf handelt, welches sich selbst so unglaublich uninteressant findet. Als dann der Schauspieler Jack im Dorf auftaucht, findet er natürlich gerade dieses unscheinbare Mädchen super interessant, weil sie ja so absolut besonders ist. Es ist also auch noch kitschig hoch 100 :D Dennoch muss ich sagen, dass ich nicht nur Schlechtes in der Geschichte sehe, denn ich war durchaus gefesselt. Der Schreibstil ist gar nicht schlecht und auch die Zweifel der Beiden aufgrund ihrer Herkunft und ihrer unterschiedlichen Leben finde ich gelungen und realistisch. Dieser ganze Klischeekram zwischendurch ist mir persönlich halt zu anstrengend und ich wurde in der Geschichte einfach NULL überrascht. Das macht es zu keinem großen Lesehighlight für mich. Den Nachfolgeband werde ich mir dennoch irgendwann mal besorgen, um zu wissen, wie es mit den beiden ausgeht :) 


    Fazit:

    Für New Adult Fans ist das Buch womöglich genau das Richtige. Für mich ist es ein New Adult Buch von vielen und dabei sehr ähnlich zu anderen Geschichten. Viele Klischees - sehr vorhersehbar. Dennoch ist der Schreibstil angenehm und einige Gedankenanstöße fand ich ganz nett. Ich vergebe 2 Sterne, aufgrund der wenigen Überraschungen!

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein einziger Moment in dem das Leben von Keri Ann verändert wird. Großartiger Auftakt! ;)
    Ein einziger Moment, der alles verändert...

    Die 22-jährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L.A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen ründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen - die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich...oder?

    Allgemeine Meinung
    Der Schreibstil von Natasha Boyd in dem Buch ist großartig und liefert mit "Ein einziger Moment" einen großartigen Auftakt der "Eversea"-Reihe.
    Keri Ann ist ein ganz normales Mädchen, dass in Butler Cove wohnt. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als der Hollywoodstar Jack Eversea, den Fuß in das Café setzt, indem sie arbeitet.
    Keri Ann hilft ihm während seines Aufenthalts zurecht zu kommen.
    Mit der Zeit lässt Jack ihr Herz höher schlagen.

    Fazit
    Mit "Ein einziger Moment" hat Natasha Boyd die Story um Keri Ann und Jack Eversea gut begonnen. Ich habe es regelrecht verschlungen.
    Keri Ann und Jack Eversea sind großartige Charaktere in dem Buch und man kann gar nicht genug davon begonnen und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ich persönlich kann es nur empfehlen! ;)

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Cara_Eleas avatar

    Ein Buch so schön wie ein Sommerflirt: wunderbar kribbelnd & märchenhaft romantisch!

    Stellt euch vor, ihr befindet euch in einem verschlafenen Städtchen im Süden der USA....und plötzlich steht ein angesagter Hollywoodstar vor euch - Herzklopfen garantiert! Genauso ergeht es der 22-jährigen Kellnerin Keri Ann, die in ihrem kleinen verschlafen Heimatstädtchen Butler Cove auf den angesagten Hollywood-Star Jack Eversea trifft!

    Mehr zum Buch:
    Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treff en. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden
    sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder?


    Neugierig auf mehr? Hier geht's zur Leseprobe!

    Habt ihr Lust auf eine Lesechallenge, bei der euch dieser Liebesroman den perfekten Stoff zum Träumen liefert? Wollt ihr erfahren, ob Keri Jack für sich gewinnen kann und welche Hindernisse sich ihnen in den Weg stellen? Gemeinsam mit Egmont Lyx vergeben wir 50 Exemplare von "Eversea - Ein einziger Moment" von Natasha Boyd unter allen, die sich hier im Thema bewerben!  Jede Woche stellen wir euch eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Challenge am 10. Juni 2015 am meisten Punkte gesamelt hat, gewinnt den Hauptpreis der Lesechallenge im Mai, mit dem ihr eure eigenen Träume verwirklichen könnt: einen Warengutschein von Manufactum im Wert von 100€! Und damit neuer Lesestoff nicht zu kurz kommt, gibt es ein Wunschpaket mit insgesamt 10 Egmont LYX / Egmont INK Titeln euer Wahl obendrauf!  Auch die Plätze 2-5 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket  mit 7 Wunschbüchern von Egmont Lyx Verlag / Egmont INK!

    Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

    Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der Lesechallenge im Mai ist Mittwoch, der 10. Juni 2015 - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen.
    Daniliesings avatar
    Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 3 Jahren
    Zur Leserunde
    Normal-ist-langweiligs avatar
    Mein Blog "feiert" Geburtstag und ich verlose Bücher und Hörbücher! Freue mich, wenn ihre mal vorbeischaut!
    www.books-and-cats.de
    Normal-ist-langweiligs avatar
    Letzter Beitrag von  Normal-ist-langweiligvor 3 Jahren
    geändert
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks