Natasha Boyd Eversea - Weihnachtszauber

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eversea - Weihnachtszauber“ von Natasha Boyd

Seit Hollywood-Superstar Jack Eversea in das beschauliche Südstaatenstädtchen Butlers Cover geflohen ist, um für eine Weile unterzutauchen, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Denn dort hat er die Kellnerin Keri Ann kennengelernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun steht ihr erstes gemeinsames Weihnachten bevor, und Jack beschließt kurzerhand, mit Keri Ann nach England zu fliegen, um sie seiner Mutter vorzustellen. Doch nirgends sind die Paparazzi verrückter als auf der Insel ...

Man schmilzt dahin

— leniks
leniks

gelungenes Zuckerl

— zitroenchen76
zitroenchen76

Niedliche Geschichte , die aber nicht unbedingt nötig gewesen wäre ...

— NinaGrey
NinaGrey

Herzklopfen garantiert ...

— KateDakota
KateDakota

Wegen dem etwas ruppiges Ende :/

— JeanneDawn
JeanneDawn

Stöbern in Liebesromane

So klingt dein Herz

Ein schönes Sommerbuch, dass aber an einigen Stellen Potenzial verschenkt hat.

crazy_book_lover1

Herzkonfetti und Popcornküsse

Fast besser als Pretty Woman, Bridget Jones & 27 Dresses zusammen!!!

Happines

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Tolle Geschichte mit Gänsehautfeeling pur!

saras_bookwonderland

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Die in der Handlung integrierte Kulinarik bringt beim Lesen so viel Appetit und Lust auf KOchen.

RoRezepte

Glückssterne

Wieder eine absolut tolle und packende Geschichte von Claudia Winter, welche Lust auf eine Reise nach Schottland macht! 100% Empfehlenswert!

RoRezepte

Rock my Soul

Lebendig, unterhaltsam, spannend und berührend. Eine etwas andere Liebesgeschichte

zeilengefluester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Doch nirgends sind die Paparazzi verrückter als auf der Insel ... | Rezension

    Eversea - Weihnachtszauber
    JeanneDawn

    JeanneDawn

    11. January 2016 um 21:20

    Buch: Eversea - WeihnachtszauberAutorin: Natasha BoydVerlag: Egmont LyxSeitenanzahl: 120 SeitenForm des Buches: E-BookPreis: 3,99 € KlappentextSeit Hollywood-Superstar Jack Eversea in das beschauliche Südstaatenstädtchen Butler Cove geflohen ist, um für eine Weile unterzutauchen, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Denn dort hat er die Kellnerin Keri Ann kennengelernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun steht ihr erstes gemeinsames Weihnachten bevor, und Jack beschließt kurzerhand, mit Keri Ann nach England zu fliegen, um sie seiner Mutter vorzustellen. Doch nirgends sind die Paparazzi verrückter als auf der Insel ... CoverMan hört den Namen des Buches und das Cover ähnelt diesem Thema sehr, was mir gut gefällt. Gleichzeitig hat es wieder Ähnlichkeiten zum ersten Teil der Eversea Reihe angenommen, was mir besser gefällt, als der zweite Teil. Meine MeinungInsgesamt hat mir der kleine Einblick in die Zukunft von Keri Ann und Jack sehr gut gefallen, aber es hatte einen recht abrupten Abschluss, was mich etwas gestört hat. Man lernt endlich Jacks Mutter kennen, die liebeswürdig herüber kommt. Sie ist genau so, wie Jack sie in den vorherigen Teilen vorstellt. Es gibt in dem Buch auch nicht so viel Handlungsspielraum, aber es ist auch nur eine Kurzgeschichte, um einen Abschluss der Reihe zu erlangen. Das ist Natasha Boyd auf jeden Fall gelungen. Fazit Mir hat das Buch sehr gut gefallen und gebe dem Buch deswegen auch 4/5 Sternen. Durch den recht kurzen Schlussstrich, musste ich den einen Stern abziehen. Wem die eversea Reihe gefallen hat, wird auch bei dieser kurzen Geschichte ihren Spaß haben.

    Mehr
  • Weihnachten mit Jack Eversea

    Eversea - Weihnachtszauber
    pandora

    pandora

    30. December 2015 um 22:03

    “Eversea - Weihnachtszauber“ ist eine .wundervolle Ergänzung zu den bereits erschienen “Eversea“ Bücher von Natascha Boyd. Kerry Ann lernt in dieser Kurzgeschichte Jacks Mutter und seine Heimat kennen. Man spürt in jeder Zeile die Liebe der Beiden zueinander und auch die Liebe die sie in der Familie erfahren. Natürlich sind Jacks Alte Dämonen noch nicht ganz verschwunden und Kerry Ann kämpft weiterhin gegen den Presserummel, aber gemeinsam überwinden sie immer wieder die Ängste des Anderen. Genau wie beiden Romane um die Beiden gerät auch hier der Leser ins Schwärmen und weckt eine gewisse Sehnsucht in Einem - eine Sehnsucht nach seinem ganz eigenen Jack Eversea. Genau das richtige für alle Jack Eversea Fans

    Mehr
  • Liebe...Einfach wunderbar

    Eversea - Weihnachtszauber
    leniks

    leniks

    30. December 2015 um 21:14

    Dies ist der dritte Band von Eversea, leider nur als E-Book erschienen. Hier geht es um Keri Ann Butler und Jack Eversea. Sie haben sich vor über einem Jahr kennen und lieben gelernt, und auch einige Schwierigkeiten ehe sie zusammen gekommen sind. Keri Ann bewohnt ihr Elternhaus, welches renovierungsbedürftig und er untersützt sie dabei. Den zweiten Band habe ich noch nicht gelesen, aber beim lesen der Weihnachtsgeschichte, werde ich mir ihn bald lesen. Hier im Weihnachtsbuch fährt er an Weihnachten zu seiner Mutter nach England. Und auch hier gibt es Probleme, aber nur kleine und ganz viel Liebe. Einfach wunderbar und empfehlenswert.

    Mehr
  • Eversea - Weihnachtszauber

    Eversea - Weihnachtszauber
    zitroenchen76

    zitroenchen76

    12. December 2015 um 14:05

    Eine schöne kleine Zwischengeschichte zu Weihnachten. Meiner Meinung nach gehört sie in Band Zwei vor den Epilog. Auf 90 Seiten wird erzählt, wie Jack mit Kerry Ann nach England zu seiner Mutter reist um dort Weihnachten zu verbringen. Nachdem die beiden endlich zueinander gefunden haben, steht nun die nächste Hürde an: Schwiegermutter kennenlernen und die Zukunft planen. Beide sind wie immer von ihren Ängsten geplagt. Die Story ist im üblichen, sehr schönen flüssigen Schreibstil verfasst. Die Protagonisten sehr nachvollziehbar und real. Die Ängste und Gefühle verständlich. Eine wunderschöne Zwischengeschichte um die Wartezeit auf Band 3 zu verkürzen. Mir hat sie Story echt gut gefallen und mit 90 Seiten an einem Abend zu lesen. Sehr schön.

    Mehr
  • Niedliche Geschichte

    Eversea - Weihnachtszauber
    NinaGrey

    NinaGrey

    11. December 2015 um 14:06

    Das Cover ist genauso schön wie die anderen beiden. Der Klappentext ist interessant ... Der Schreibstil ist locker und das Buch ist flüssig zu lesen und sehr deutlich und verständlich. Die Geschichte ist eine Kurzgeschichte und soll den Besuch bei Jacks Mum in England erzählen , wo er und Kerie Ann auch ihr erstes Weihnachten feiern. Es war nett zu erfahren , wie die Reise zu Jacks Mum und somit eine Reise in seine Vergangenheit verläuft und wie er und Kerie Ann ihr erstes Weihnachten miteinander verbringen . Nötig wäre die Story allerdings nicht unbedingt gewesen . Für Zwischendurch okay .

    Mehr
  • Das i-Tüpfelchen auf eine wunderbare Liebesgeschichte

    Eversea - Weihnachtszauber
    KateDakota

    KateDakota

    10. December 2015 um 11:01

    Eine kleine Zugabe zu den beiden Eversea-Büchern der Autorin Natasha Boyd, die mir hochwillkommen war, denn ich liebe die Geschichte um den Filmstar Jack Eversea, der sein Herz an die Südstaaten-Kellnerin Keri Ann Butler verliert.   Nachdem Jack es im zweiten Band gelungen war, Keri Ann von seinen echten Gefühlen für sie zu überzeugen, nimmt er sie nun zu Weihnachten mit nach England, damit sie seine Mutter kennenlernt. Irgendetwas scheint ihn zu belasten und nach und nach wird deutlich, dass er befürchtet, Keri Ann sei es, die es nicht wirklich ernst mit ihrer Beziehung meint. Als sie das realisiert, gesteht sie sich ein, sich möglicherweise nicht immer richtig verhalten zu haben, aber es gelingt ihr, Jack zu zeigen, dass sie ihn genauso will, nicht zuletzt durch ein sehr persönliches und berührendes Weihnachtsgeschenk.   Meine Meinung: Hach ja! In irgendeiner Rezension habe ich gelesen, dieses Special hätte es nicht gebraucht, aber mir geht es da ein bisschen wie beim Essen. Einen Nachtisch nehme ich immer gerne! :-) Ganz besonders, wenn er so süß ist wie dieser. Die Szenen mit dem Paar sind genauso berührend, wie in den beiden Romanen zuvor. Man kann das Knistern beinahe hören. Dazu eine gute Portion Humor und natürlich ein Happy End! Das sind die Storys, die einem den Tag retten können. Einen Stern ziehe ich dennoch ab, weil ich genau wie in Band 1 mit einigen Sätzen meine Probleme hatte, deren Sinn ich auch nach mehrmaligem Lesen nicht wirklich erfassen konnte. Eventuell ein Übersetzungsfehler. Trotzdem lege ich jedem die Eversea-Reihe unbedingt ans Herz, die durch dieses Weihnachts-Special wunderbar abgerundet wurde.   Vier Sterne

    Mehr