Natasha Farrant Die Geschwister Gadsby

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschwister Gadsby“ von Natasha Farrant

Bluebells Familie wird täglich verrückter: Die ständig über Wochen abwesenden Eltern; die große Schwester Flora mit dem Hang zum Drama und den ständig wechselnden Haarfarben; Jasmin und Twig mit ihren geliebten Ratten, die sich plötzlich drastisch vermehren (obwohl doch angeblich alle Weibchen waren); der Au-Pair-Student Zoran, der den ganzen Laden mit Würstchen und gesundem Menschenverstand zusammenhält. Dann zieht im Nachbarhaus auch noch Joss ein, und er ist doch netter, als Bluebell zuerst dachte … Witzig und mit viel Gefühl von Sascha Icks interpretiert.

Chaotische Familie, die ich sehr mochte. Die Verarbeitung von Trauer und Verlust. Eine zarte, einsame und verlorene Protagonistin .

— Federzauber

Stöbern in Jugendbücher

Gefährliche Wahrheiten

Eine sehr düstere Geschichte, dir mir persönlich zu monoton und unspektakulär war.

Benni_Cullen

Die Legende der vier Königreiche - Vereint

Ein großartiger zweiter Teil, der vor allem mit seinen tollen Charakteren und zwei Protagonistinnen überzeugt, die nicht unterschiedlicher..

Buechersalat_de

Never Never

Irgendwie ziemlich verwirrend, aber gut. Nur eben nicht so gut wie CoHos andere Meisterwerke!

bookishdreams

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Wenn ich dachte der 1. Teil ist umwerfend - dann habe ich für diesen keine Wort mehr. Das der erste noch gesteigert werden konnte... wow!

lauurili

Oblivion - Lichtflackern

Von Daemon kann man nicht genug bekommen, deshalb ist es perfekt für Daemon fans

Lizzy_lifewithbooks

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Gelungenes Finale trotz kleinerer Schwächen. Ich bin jetzt schon gespannt auf "Dance of Thieves", was in der gleichen Welt spielen wird.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • lustig, ernst, chaotisch

    Die Geschwister Gadsby

    silkedb

    04. August 2017 um 19:51

    Ich habe "Die Geschwister Gadsby" von Autorin Natasha Farrant als Hörbuch gehört. Gelesen wird es von Sascha Icks, die es besonders gut schafft die unterschiedlichen Charaktere der Geschwister zu interpretieren und zum Leser/Hörer zu transportieren. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass die Übersetzung zum Zeitpunkt der Hörbuchaufnahme noch nicht ganz ausgereift war. Besonders gestört hat mich, dass auf den ersten CDs das englische Wort "tag" als das deutsche Wort "Tag" gelesen wurde, was vom Zusammenhang her überhaupt nicht passte. Auf der letzten CD wurde stattdessen das Wort "Szene" verwendet. Aber unabhängig davon hat mich die Geschichte mehr berührt als ich es nach der Inhaltsbeschreibung vermutet hätte. Es ist nicht einfach nur eine Geschichte einer verrückten Familie, sondern sie greift viele Themen auf die ich wichtig finde. So geht es auch um Trauer und Verlust, die Schwierigkeit neben der Arbeit auch Zeit für die Familie zu finden und die Ängste von Kindern und Jugendlichen rund um ihre Familie. Aber auch die erste Liebe und Freundschaften stehen im Mittelpunkt. Erzählerin ist hier die 13jährige Blue, die teilweise im Tagebuchstil berichtet und dabei auch ihre Videoaufnahmen niederschreibt. Blue lässt den Leser/Hörer an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben und ermöglicht so eine direkte Verbindung zu ihr aufzubauen. Es gelingt daher leicht Verständnis für sie zu entwickeln und mit ihr mit zu fiebern. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und einige Geschichten sind schon richtig chaotisch und komisch. Insgesamt gesehen ist "Die Geschwister Gadsby" besonders für Leser und Hörer ab ca. 12 Jahren zu empfehlen die lustige, ungewöhnliche und manchmal auch ernste Geschichten rund um eine chaotische Geschwisterschar mögen. Besonders wichtig finde ich den Satz, den Bluebells Mutter zu ihr sagt: "Man muss sich auch fürs Glück entscheiden.".

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks