Natasha Friend My Life in Black and White

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „My Life in Black and White“ von Natasha Friend

What if you lost the thing that made you who you are? Lexi has always been stunning. Her butter-colored hair and perfect features have helped her attract friends, a boyfriend, and the attention of a modeling scout. But everything changes the night Lexi's face goes through a windshield. Now she's not sure what's worse: the scars she'll have to live with forever, or what she saw going on between her best friend and her boyfriend right before the accident. With the help of her trombone-playing, defiantly uncool older sister and a guy at school recovering from his own recent trauma, Lexi learns she's much more than just a pretty face.

Stöbern in Jugendbücher

Boy in a White Room

Sehr spannender und mitreißender Jugendthriller, der mich leider aber nicht so richtig überzeugen konnte.

CorniHolmes

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Krieg und Verrat :)

Amanda95

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch mit viel Potenzial, das leider nicht vollständig genutzt wurde.

SophLovesBooks

Mord erster Klasse

Ich kann „Wells und Wong“ absolut weiterempfehlen und hoffe auf weitere Folgen !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Ich komm dich holen, Schwester

Ein kurzweiliger Krimi mit Potential.

Uwes-Leselounge

Turtles All the Way Down

John Green hat es mal wieder geschafft, mich zu berühren.

northseaislands

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "My Life in Black and White" von Natasha Friend

    My Life in Black and White

    Kiara

    Liebe Lovelybooker,  hier findet die Leserunde zu dem Buch "My Life in Black and White" vonNatasha Friend statt und startet am 22. Juli 2013. Wir lesen das Buch im Rahmen der "Contemporary Youth Adult Books 2013" Gruppe. Die Gruppe und das Voting dazu findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/thema/Wir-lesen-zusammen-englische-Jugendb%C3%BCcher-Contemporary-YA-2013-B%C3%BCcher-vorschlagen-dar%C3%BCber-abstimmen-1004719611/ Jeder kann hier sich uns gerne anschließen und mit uns diskutieren :) Wir freuen uns über jeden Mitleser! Hier wird allerdings nichts verlost, also müssen alle ihre eigenen Exemplare mitbringen. Das Buch gibt es auch als E-Book und Taschenbuch :)

    Mehr
    • 124

    IraWira

    07. August 2013 um 09:35
    Beitrag einblenden
    Hikari schreibt Schlimm ist das. Und es sind ja nicht nur Gewichtsprobleme - zumindest bei mir ist es immer auch noch ein psychisches Ding. Auf der einen Seite weiß ich, ich bin völlig okay. Auf der anderen ...

    Da ich selber weiß, wie alle auch immer fasziniert festgestellt haben, dass ich meiner Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten bin, war es immer "nur" die Figur, die mich mich hässlich fühlen ...

  • Rezension: My life in black and white

    My Life in Black and White

    Hikari

    06. August 2013 um 12:56

    My life in black and white erzählt die Geschichte von und durch Alexa, Lexi genannt, die nach einem Unfall ein Trauma und Gesichtsverletzungen hat. Sie, die immer nur als schön und perfekt betrachtet wird, sie die alle nur nach ihrem Äußeren betrachten. Und Alexa muss lernen, dass es mehr gibt und man mehr sein kann. Die Welt der amerikanischen Teenager erscheint einem zwar oberflächlich - so auch hier - wobei ich da gewisse Dinge einschränken muss. Die Protagonistin und ihre beste Freundin sind 15 Jahre alt. Dass sie sich also über Kleider, Aussehen und Jungs unterhalten finde ich da ziemlich normal. Zudem Alexa auch noch etwas mehr im Kopf hat als nur das. Der Unfall, die Ereignisse wie es dazu kam und die spätere Geschichte werden nach und nach enthüllt. Der englische Sprachstil ist dabei erstaunlich leicht und fließend und sehr gut zu lesen - auch für Leute, die nicht perfekt die Sprache beherrschen. Die Geschichte ist unterhaltsam und sowohl Alexa als auch ihre Schwester Ruthie hab ich sehr gern, wobei die beiden anfangs kaum unterschiedlicher sein konnten. Die Gedanken nach dem Unfall sind gut beschrieben und nachvollziehbar. Auch Lexis langsame Wandlung und Erkenntnisse werden verständlich rübergebracht. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich wollte es unbedingt zu Ende lesen, sodass ich gar keins mehr dazwischen geschoben habe. Es ist ein Buch, das unterhaltsam ist, aber auch ein Buch, das ein etwas ernsteres Thema anschneidet und zeigt, wie Menschen damit umgehen. Menschlich, warm, verständlich.

    Mehr
  • Barbie-Cover mit viel gutem Buch dahinter

    My Life in Black and White

    CitizenWeasel

    04. August 2013 um 18:19

    Ein Geständnis vorneweg: "My Life in Black and White" hätte ich außerhalb einer LB-Leserunde für zeitgenössische Jugendliteratur nicht gelesen. Weder das Barbie-Cover noch der Inhalt - eine hübsche amerikanische High-School-Schülerin muß nach einem Unfall lernen, mit ihrem nun entstellten Gesicht zu leben - hätten mich spontan angesprochen. Entsprechend kritisch ging ich an die Lektüre und fand mich zunächst auch nur sehr schwer in Lexies ziemlich oberflächlichen Welt zurecht. Berührungspunkte hatten wir keine, Lexie und ich, doch Natasha Friends frecher, intelligenter Erzählstil und ihre Charakterzeichnungen ließen mich das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen. Es gibt durchaus ein paar Dinge, die mich gestört haben an dem Buch: es schrammt ein paar mal haarscharf am erhobenen "pädagogisch wertvoll!"-Zeigefinger vorbei, und hin und wieder wären die Charaktere ohne weitere Dramen authentischer rübergekommen, doch Lexis tougher Erzählstil, ein paar wirklich wunderschöne Wendungen und sehr lesenswerte Nebenfiguren haben mir das Buch ans Herz wachsen lassen.

    Mehr
  • Ich brauche einen Buchtipp (von meinem SuB)

    Daniliesing

    Bei mir bahnt sich gerade eine kleine Leseflaute an, nachdem ich in den letzten Wochen eigentlich recht viel gelesen habe. Deshalb würde ich gern mal etwas ausprobieren - es wäre ganz toll, wenn der erste, der das hier liest (wirklich nur der erste) ein Buch von meinen noch ungelesenen Büchern nennt, das er ganz toll fand. Das möchte ich dann direkt als nächstes lesen. Ich möchte erstmal wirklich nur eine Empfehlung, denn wenn es ganz viele werden, kommt wieder das Problem, dass ich mich nicht entscheiden kann ;-) Vielleicht kennt das der ein oder andere von euch. Sollte es ein Buch sein, das ich z.B. gerade verliehen habe, sage ich noch mal Bescheid. So, jetzt bin ich echt gespannt, wer zuerst einen Buchtipp hat und wie mir das Buch dann gefällt. Ich berichte dann hier. Sollte es gut klappen, frage ich danach hier vielleicht wieder nach einem Tipp. Meine ungelesenen Bücher findet ihr übrigens hier: http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Daniliesing/ungelesen/ Bisher gelesen: 1. Der Schatten des Windes (empfohlen von SueMei) - 3 Sterne 2. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (empfohlen von Mone80) - 3 Sterne 3. Deine Seele in mir (empfohlen von LeseJulia) - 4 Sterne 4. Saeculum (empfohlen von Annilane) - 5 Sterne 5. The Homelanders - Stunde Null (empfohlen von Buchrättin) - 3 Sterne 6. Zirkel von Sara B. Elfgren (empfohlen von Annilane) - 4 Sterne 7. Davon, frei zu sein von Meg Rosoff (empfohlen von fireez) - 4 Sterne 8. Liebe unter Fischen von René Freund (empfohlen von britta70) - 4 Sterne 9. Elefanten sieht man nicht von Susan Kreller (empfohlen von Madam Swann) - 5 Sterne Ich lese gerade:

    Mehr
    • 228
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks