Nate Kenyon Sparrow Rock - Der schleichende Tod

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sparrow Rock - Der schleichende Tod“ von Nate Kenyon

Eigentlich will Sue mit ihren Schulfreunden nur eine wilde Party im Bunker ihres paranoiden Großvaters feiern. Doch dann erhellen Pilze einer Atomexplosion die Nacht. Ist es wirklich nur Zufall, dass sie sich zum Zeitpunkt der Katastrophe ausgerechnet in einem Bunker aufhalten? Und was lauert in der Dunkelheit der alten Felsen auf sie? Schrittweise kommen die Freunde der Wahrheit näher: Die wahre Katastrophe hat schon viel früher begonnen ... Horrorreview.com: »Sparrow Rock ist ein Buch, das wirklich in deinen Kopf eindringt. Kenyon gelingt mit Romanen, was Hitchcock mit Filmen schafft. Ein unvergleichlicher Endzeit-Thriller.« Shroud Magazine: »Kenyon baut nicht nur gekonnt Spannung auf, sondern schafft auch Figuren, mit denen der Leser wirklich mitfiebert.«

könnte es immer wieder lesen,

— Mitchel-of-the-dead
Mitchel-of-the-dead

Auch der Weltuntergang mit Freunden ist kein Zuckerschlecken... :)

— Virginy
Virginy

Ein Endzeit Thriller um mutierte Insekten die die Erde an sich reißen wollen...zum Teil recht unheimlich

— Inkedbooknerd
Inkedbooknerd

Dürre Charaktere, nervige Dialoge.

— DerFraggel
DerFraggel

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Horch was kommt von draußen rein...

    Sparrow Rock - Der schleichende Tod
    Virginy

    Virginy

    17. June 2015 um 10:56

    Sue, Jimmie, Dan, Tessa, Jay und Pete suchen eigentlich nur einen Ort zum Feiern, da kommt der Luftschutzbunker auf der Insel, den Sues paranoider Großvater bauen ließ, natürlich cool, dumm nur, wenn gleich nach der Ankunft da die Welt untergeht... Während die sechs den Bunker inspizieren, spüren sie ein Beben und als man oben einen Blick aus der Luke wirft, prangen am Himmel 3 riesige Rauchpilze, was passiert ist, ist klar, das warum erstmal nebensächlich. Nachdem sich der erste Schock gelegt hat, werden Inventarlisten erstellt und die Zeit mit Kartenspielen totgeschlagen. Als es nach einigen Tagen an der Tür klopft, ändert sich alles. Sue ist sich sicher, das es nur ihr Opa sein kann, denn es ist der Zugang von seinem Haus und den kennt sonst keiner. Man einigt sich darauf, die Tür zu öffnen, ein katastrophaler Fehler, wie sich herausstellt, im Gang liegt zwar Sues Großvater, aber der scheint schon länger tot zu sein, dennoch hat er ihnen etwas mitgebracht - massig Ratten und die sind verdammt zäh. Eine schafft es ins Innere des Bunkers und greift Jimmy an, der einige Bißwunden davonträgt und damit beginnt der Anfang vom Ende... Nate Kenyon weiß zu unterhalten, das Buch hat mich gleich in seinen Bann gezogen, denn man befindet sich sofort mitten im Geschehen. Allerdings wird das Ganze nach hinten raus immer unglaubwürdiger und das kostet einen Stern. Den Liebhabern von Weltuntergängen lege ich es dennoch ans Herz...

    Mehr
  • Sparrow Rock...ein Endzeit Thriller um mutierte Insekten die die Erde an sich reißen wollen

    Sparrow Rock - Der schleichende Tod
    Inkedbooknerd

    Inkedbooknerd

    04. June 2015 um 13:10

    Sparrow Rock...ein Endzeitthriller um mutierte Insekten die die Erde an sich reißen wollen. Darum gehts : Pete und seine Clique Jimmie, Dan, Jay, Tessa und Sue wollen einen ungestörten Abend verbringen und irgendwo abhängen und saufen sowie Drogen zu sich nehmen.Das typische Leben von Jugendlichen in ihrer Freizeit. Da bietet es sich geradezu an, daß Sue, s Opa einen selbstgebauten Bunker auf Sparrow Island besitzt. -Sparrow Rock- Dieser ist ausgestattet mit Fernseher, Lebensmitteln, Stromgenerator, erste Hilfe Versorgung und Medikamenten.Perfeckt um ungestört zu sein. Doch zufällig findet an diesem Abend eine Nuklear-Explosion statt und die hat es in sich. Abgeschottet und eingeschlossen unter der Erde müssen die Kids ums Überleben kämpfen und sich mit ihren Problemen auseinandersetzen.Unterschiedliche Charaktere treffen aufeinander und jeder scheint ein Geheimnis zu haben und sich in der Vergangenheit anders dargestellt zu haben als er eigentlich wirklich ist. Kennen sich die Freunde eigentlich wirklich richtig ? Eigene Meinung: Ein recht spannender und unterhaltsamer Endzeitthriller der zum Teil recht gruselig und eklig ist. Denn die Nuklearexplosion bringt noch etwas anderes zu Tage, was in den Bunker eindringen möchte und versucht die Jugendlichen zu befallen, innerlich und äußerlich. Da haben wir, mutierte Ratten aber auch Insekten mit Vampirartigen Wesenszügen. Viele verbale Auseinandersetzungen bleiben unter den Jugendlichen natürlich auch nicht aus. Teilweise dennoch recht langatmig.Zum Schluss steigt natürlich der Action und Spannungsbogen. Für Endzeit-Thriller Fans ein absolutes Lesemuss! Bewertung: 3 von 5 Sterne

    Mehr