Nate Southard

 3.9 Sterne bei 99 Bewertungen
Autor von Red Sky, Eine Nacht in der Hölle - Extrem und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nate Southard

Cover des Buches Red Sky (ISBN: 9783865521460)

Red Sky

 (41)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Eine Nacht in der Hölle - Extrem (ISBN: 9783865523037)

Eine Nacht in der Hölle - Extrem

 (36)
Erschienen am 26.10.2013
Cover des Buches Lights Out (ISBN: 9789995756512)

Lights Out

 (1)
Erschienen am 30.04.2018
Cover des Buches DOWN (ISBN: 9783865522153)

DOWN

 (21)
Erschienen am 24.07.2013

Neue Rezensionen zu Nate Southard

Neu
C

Rezension zu "Red Sky" von Nate Southard

ganz nette Ideen, aber nicht sehr ausgefeilt
Chaosmaus1405vor 8 Monaten

Danny Black geht als Ganove durchs Leben und begeht immer wieder Banküberfälle, der letzte läuft aus dem Ruder und die Bande versteckt sich in einem verlassenen Firmengelände der Red Sky Manufacturing. Diese beherbergt aber Nachtkreaturen. 

Dieses Buch beginnt als Thriller und geht dann in Verschwörungen der Regierung über. Dies hätten 2 Geschichten sein können, Potential hatten die Charaktere, so bleiben viele Fragen offen.

Ist ganz nett für zwischendurch, aber nichts was lange im Gedächtnis bleibt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Lights Out" von Nate Southard

Ein blutiger Horror-Thriller, der sehr gut unterhält
B.tina_chaosqueenvor 2 Jahren

Nate Southard bringt hier kein neues Thema zur Sprache, doch er verpackt es sehr unterhaltsam und schockierend auf seine Art.
Gewalt, Wahnsinn, Panik, Verzweiflung und viel Wut.

Es ist ein blutiger Horror-Thriller, der sehr gut unterhält und spannend ist.

Man kann die Anspannung und Angst, regelrecht spüren wenn die Türen der Zellen zugehen und die Dunkelheit besitz über das Gefängnis ergreift. Mir hat es sehr gefallen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Red Sky" von Nate Southard

Fürchte dich wenn die Sonne untergeht
ThrillingBooksvor 3 Jahren

Da ich nicht mit dem ersten Buch von N. Southard angefangen habe, aber gelesen hatte das man seinen Erstling über alle Maße lobt, musste ich natürlich direkt "Red Sky" nach "Down" lesen :) 
In Red Sky geht es um einen schiefgelaufenen Banküberfall in El Paso, Mexico. Die Truppe rund um Danny Black hat bisher nur "gute" Jobs ohne Tote abgeliefert, doch dieses mal sind Neue im Team die den gesamten Job schieflaufen lassen. Mit einer Geisel, einem halbtoten Teammitglied inklusive seiner wahnsinnigen Freundin versuchen sie zu entkommen in Richtung New Mexico. Sie suchen Schutz in einer heruntergekommenen, ehemaligen Fabrik die sie auf dem Weg durch Zufall finden. Schon bald hören sie einen Helikopter, aus dem Soldaten mit Gasmasken und Schutzanzügen steigen, und hoffen auf die Rettung. Doch dem ist nicht so...
Als es dann auf die Nacht zugeht, wird es aber erst richtig gefährlich. Aus der Dunkelheit der Fabrik erheben sich Schatten die Jagd auf die Gruppe machen, sie nach und nach dezimieren, doch erst einmal unerkannt bleiben. Doch was sind diese Schatten für Angreifer und woher kommen Sie? Das müsst ihr schon selbst lesen.
Der Erstling von N. Southard gefällt mir persönlich wesentlich besser als das bereits gelesene "Down". Hier wird eine Thriller-/Horrorstory präsentiert, die sich ebenfalls richtig flüssig lesen lässt und fesselt. Der Schreibstil von N. Southard ist wie in Down ohne Schnörkel und ohne Rücksichtnahme auf Verluste deutlich in der Schilderung der Gewalt.
Die Story in "Red Sky" bietet viel Action, viel Horror und macht richtig Spaß sie zu verfolgen. Die Charaktere werden hier auch gut gezeichnet, man leidet mit ihnen mit, oder hasst sie direkt wegen ihrer Art. Man ist auch nicht traurig das manche von Ihnen früher sterben und keine Bedeutung mehr für die Handlung haben.
Die Hintergründe der Angreifer aus dem dunkeln ist eine bittere Anklage, die denke ich  militärische Forschung anprangert, die um jeden Preis die beste Waffe, whatever, haben will um überlegen zu sein gegen den Rest der Welt.
Ich kann den Roman nur empfehlen zu lesen. Er macht Spaß :)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 118 Bibliotheken

auf 28 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks