Fallen Angel

von Nathalie C. Kutscher 
4,5 Sterne bei14 Bewertungen
Fallen Angel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Michelleslittlebookss avatar

Sehr gefühlsaufreibend und intensiv! Ein Buch über Liebe, Glück und auch über den Tod. In dieser Geschichte ist nichts wie es scheint.

Mal ein anderer Blick auf Himmel und Hölle

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fallen Angel"

Jaden Ruchaud, knallharter Anwalt aus Toronto, hat im Leben alles erreicht. Doch ihm ist nicht nur seine Menschlichkeit, sondern auch die Liebe seiner Frau Anna abhandengekommen. Als er angeschossen wird und aus dem Koma erwacht, beginnt er, sein Leben zu überdenken. Auf einer Reise quer durch Kanada landet er in einem verschlafenen Nest, trifft dort auf sehr merkwürdige Menschen und lernt den Einsiedler Crazy Duke kennen, der scheinbar die Antwort auf alle Fragen ist. Jaden erfährt nicht nur, dass Gott Vegetarier ist, sondern erlangt auch die Erkenntnis, dass der Grat zwischen Himmel und Hölle sehr schmal ist. Wie weit wird er gehen, um seine geliebte Anna wiederzufinden?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746074726
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:196 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:27.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Michelleslittlebookss avatar
    Michelleslittlebooksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gefühlsaufreibend und intensiv! Ein Buch über Liebe, Glück und auch über den Tod. In dieser Geschichte ist nichts wie es scheint.
    Fallen Angel

    Meine Meinung:

    Erst einmal ein liebes Dankeschön für den Gewinn eines E-Books! Ich habe mich sehr darüber gefreut „Fallen Angel“ lesen zu dürfen.

    Als ich anfing zu lesen bemerkte ich direkt auf den ersten Seiten dass mir der Schreibstil sehr gefiel. Er ist locker und leicht, sodass ich mich schnell in die Geschichte hineinfinden konnte. So war es als wäre ich mitten im Geschehen und in gewisser Weise auch ein Teil der Handlung. – Im ersten Teil des Buches lernte ich das gefühlskalte Leben von Jaden, dem knallharten Anwalt, kennen. Und es war wirklich gefühlskalt, die einzigen Gefühle die vorherrschten waren Einsamkeit und Frust. Diese beiden Gefühle entwickelte Jaden im laufe der Jahre, da er den Bezug zu seiner Frau und den wirklich wichtigen Dingen im Leben verlor. Aber wenn man nicht um seine große Liebe kämpft ist das kein Wunder. :-( – Während des Lesens beginnt sich Jaden schrittweise zu wandeln und das war wirklich schön mitzuerleben. Er begreift dass man im Leben um sein Glück kämpfen muss, auch wenn dies einige Opfer bedeutet. – Den Weg seiner Wandlung begleiten einige einzigartige und wirklich unterschiedliche Charaktere. Beispielsweise Crazy Duke, ein alter Mann, der nicht umsonst diesen Namen trägt. Ein kleines bisschen verrückt, ein kleines bisschen Vegetarier, ein kleines bisschen Gott, dass beschreibt ihn am Besten. ;-) – Ebenfalls ist das Buch gespickt von vielen unerwarteten Wendungen und Zeitsprüngen. Ein paar Mal saß ich in meinem Lesesessel und konnte nicht fassen dass sich die Geschichte in eine völlig andere Richtung drehte, als ich eigentlich vermutete. Auch war ich des Öfteren wirklich fassungslos und konnte nicht glaube was in dem Buch passierte.

    Also ihr Lieben, bei „Fallen Angel“ handelt es sich nicht nur um eine Liebesgeschichte! Es steckt wahnsinnig viel anderes hinter diesem Buch und mit vielem werdet auch ihr beim Lesen nicht rechnen! Also lasst euch überraschen, die Geschichte ist wirklich gut gelungen und in ihr ist nichts wie es auf Anhieb scheint.

    Fazit:

    „Fallen Angel“ konnte mich wirklich fesseln, es war spannend und sehr gefühlsaufreibend. Natalie C. Kutscher schreibt liebevoll über das Leben von Jaden, über die Liebe und auch über den Tod. Ich kann dieses E-Book sehr empfehlen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Mal ein anderer Blick auf Himmel und Hölle
    Gott als Veggie?

    Nachdem seine Frau ihn verlassen hat, hat Jaden genug von seinem Leben und lässt es mit einer überstürzten Reise hinter sich. Er fährt durch abgelegene Dörfer, bis er schließlich in Creekside landet.

    Hier lernte er nett Leute kennen, welche ihm alle etwas von einem geissen Crazy Duke erzählten. Als er ihn besuchte  offenbarte dieser ihm er sei Gott und eigentlich Tod, da beginnt eine wunderbare Geschichte um eine Liebe, den Himmel und Luzifer persönlich. 

    Am Anfang der Geschichte erfährt man erst einmal nicht genau was sich abgespielt hat, dass ist sehr gut, denn so bleiben immer wieder Fragen offen die man unbedingt beantwortet bekommen haben möchte. 
    Im Laufe der Geschichte bekommt man eine anderen Blick auf Himmel und Erde und was mit uns nach dem Tod passiert. 
    Die Ansicht der Autorin mit der Vorortschaft und der  noch zu erledigten Aufgaben  finde ich sehr interessant. 
    Es war sehr toll mal die Sicht eines anderen Mensche auf die Dinge kennen lernen zu dürfen.

    Der Schreibstil war sehr flüssig und einfach gehalten. Man konnte alles Nachvollziehen und sich bildlich super vorstellen.
    Am Ende des Buches fand eine ziemlich unerwartet Wende statt, mit welcher ich in diesem Sinne nicht gerechnet habe. 
    Doch es ist eine schöne Wende.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen  und hoffe viele von euch fügen es dem Bücherregal hinzu. In meinem hat es auf jeden Fall einen Super Platz  bekommen.

    Das Cover finde ich auch super schön. Es ist sehr geheimnisvoll und passt hervorragend zum Inhalt des Buches. Man merkt welche Mühe die Autorin sich genacht hat. 

    Und jetzt viel Spaß beim selber lesen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    JeanPs avatar
    JeanPvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein hintergründiger, spannender Trip durch ein fernes Land
    Ein hintergründiger, spannender Trip durch ein fernes Land

    „ … eine Reise quer durch Kanada“ lese ich da im Klappentext und denke: Da wollte ich ja immer schon mal hin. Warum also neben den anderen Kanadabüchern nicht ein weiteres lesen? Was soll ich sagen? Das Buch meiner lieben Autorenkollegin Nathalie C. Kutscher ist – wie könnte man es auch anders erwarten – natürlich mehr als eine Geschichte aus einem fernen Land, in das zu reisen man sich erträumt. Es handelt sich hier um eine Reise der besonderen Art. Sie geht in ein noch ferneres Land und beginnt einen spätestens in den Bann zu ziehen, als der „Duke“ auftaucht. Besser gesagt, als Jaden, der 'coole' Rechtsanwalt, der karrierebedingt jegliche Bodenhaftung verloren hat, ihn aufsucht. Hat er doch die Hoffnung, durch ihn seine 'verloren gegangene' Frau Anna wiederzufinden und zurückzugewinnen. Denn in Wirklichkeit liebt er sie innig …

    Ein aufregender, ungewöhnlicher Trip beginnt. Da geht es höllisch und paradiesisch zu und die Reise wendet sich schließlich, ohne zu viel zu verraten, ganz 'wundersam'. Und wer hat Schuld daran? Falsche Frage! Lernt einfach den „Duke“ kennen und lest „Fallen Angel“.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 4 Monaten
    In Ordnung

    Inhalt: 

    Jaden Ruchaud ist in Toronto ein erfolgreicher Anwalt. Seine Frau Anna steht ihn in nichts nach. Beide haben sich den Erfolg nach den gemeinsamen Studium hart erarbeitet. Nur leider ging ihre Liebe dabei verloren. Nach der Scheidung begibt sich Jaden auf einen Selbstfindungstrip und erfüllt dabei so manches Männerklischee. Auf der Fahrt kommt er in eine kleine Stadt ,in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort trifft er auch auf Crazy Duke, der ihn hilft seine Fragen zu beantworten.

    Fazit: An sich fand ich die Story nicht schlecht doch als dann das Ende kam war ich irgendwie etwas enttäuscht. Der Schreibstil war jedoch sehr gut - man hat super in die Geschichte hineingefunden und sich gefragt wohin sich sie Geschichte entwickelt und was wohl als nächstes passiert. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    secretworldofbookss avatar
    secretworldofbooksvor 5 Monaten
    " Fallen Angel " von Nathalie C. Kutscher

    zum Inhalt:


    Jaden Ruchaud ist in Toronto ein erfolgreicher Anwalt. Seine Frau Anna steht ihn in nichts nach. Beide haben sich den Erfolg nach den gemeinsamen Studium hart erarbeitet. Nur leider ging ihre Liebe dabei verloren. Nach der Scheidung begibt sich Jaden auf einen Selbstfindungstrip und erfüllt dabei so manches Männerklischee. Auf der Fahrt kommt er in eine kleine Stadt ,in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort trifft er auch auf Crazy Duke, der ihn hilft seine Fragen zu beantworten.

    zum Buch:

    Der angenehme Schreibstil gefällt mir sehr gut und so kam ich auch gut mit dem Lesen voran. N.C.Kutscher beschreibt alles sehr detailreich, so konnte ich mir vieles gut vorstellen. Auch kommt der Humor nicht so kurz. Die Covergestaltung ist sehr gut gelungen. Der Roman hat mir gut gefallen.

    Kommentieren0
    93
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Geschichte mit etlichen Wendungen und teilweise zum Schmunzeln. Ich hätte nie gedacht, dass Gott Vegetarier sein könnte😉
    Fallen Angel von Nathale C. Kutscher

    Diese Rezi wird nicht einfach, weil ich hier vorweg nicht zuviel von der Geschichte verraten möchte, um einfach diesen Überraschungseffekt den man beim Lesen hat nicht vorweg zu nehmen.

    Bei der Überschrift hatte ich schon Probleme. Wege zur Selbsterkenntnis - zu esoterisch. Jaden und Anna - eine Liebesgeschichte zwischen Himmel und Hölle - zu theatralisch.

    Das trifft es einfach alles nicht.

     Hauptsächlich geht es um Jaden, einen erfolgreichen Anwalt, der durch einen "Unfall" beginnt sich über sein bisheriges Leben Gedanken zu machen. Man erfährt, dass er seine Exfrau Anna immer noch liebt und das durch den Erfolg, den sich beide erarbeitet haben, die Beziehung zerbrochen ist.

     Jaden bricht aus seinem alten Leben aus, kauft ein Wohnmobil und fährt einfach drauf los.

    Dieser Weg, und die Leute die er kennenlernen wird, führt zu einer Erkenntnis mit der er nicht gerechnet hat. Worauf das hinausführt und was die Geschichte mit "Fallen Angel" zu tun hat muss der Leser einfach selber durchleben.

    Was ich noch hierzu sagen kann ist, dass er wirklich alles tun wird um seine Anna wiederzubekommen und dazu geht er sozusagen wörtlich in die Hölle.

     

    Die Geschichte ist wirklich hervorragend geschrieben weil sich immer wieder Wendungen ergeben mit denen man einfach so gar nicht gerechnet hat.

    Es gab Passagen da musste ich einfach nur schmunzeln, wie zum Beispiel die Aussage, dass Gott Vegetarier ist oder als Jaden sich seine Ausrüstung kauft und natürlich maßlos übertreibt.

     

    Ich kann jedem dieses Buch einfach nur empfehlen. Es ist einfach wirklich mal was anderes und ich werde demnächst bestimmt mehr auf die Bücher von dieser Autorin achten.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    junias avatar
    juniavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltungsroman mit großer Überraschung
    Unterhaltungsroman mit großer Überraschung

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch eine Leserunde wurde ich auf die Autorin aufmerksam. Ich habe bereits einige Bücher von Nathalie Kutscher (oder ihren Pseudonymen) gelesen.

    Wie finde ich Cover und Titel?
    Das Cover ist nicht aufsehenerregend. Wer der Fallen Angel im Titel ist, war mir zunächst nicht ganz klar, vom Cover her hab ich da aber eine Ahnung.

    Um was geht’s?
    Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass so einiges passiert im Leben des Anwalts Jaden. Die Story ist spannend aufgebaut und hatte einige für mich überraschende Wendungen. Ich würde das Buch als schönen Unterhaltungsroman einordnen.

    Wie ist es geschrieben?
    Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Angenehm kurze Kapitel verleiten dazu, eben mal schnell nuuur eins noch zu lesen. In der Geschichte finden einige Zeitsprünge statt, teilweise war das echt verwirrend, da hätten mir Jahreszahlen in den Überschriften wirklich geholfen.

    Mein Fazit?
    Das Buch hat mir gefallen, auf jeden Fall mal was anderes, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Natalie_Zimmermannvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte über Liebe und Karriere, was das eine mit dem anderen macht und wie die Menschen sich zwischen Liebe und Karriere verändern
    Unglaublich fantastisch

    Kurz zum Inhalt:

    Jaden und Anna sind das Traumpaar schlechthin. Zumindest solange bis sich beide mehr der Karriere, als der Beziehung widmen. Irgendwann leben sie mehr nebeneinander als miteinander, bis zu dem Moment in dem Jaden angeschossen wird. Dieser Schicksalsschlag rüttelt ihn auf und er erinnert sich daran wie sehr er Anna liebt. Er tut alles um sie zurück zu gewinnen.


    Meine Meinung:
    Eine unglaublich tolle Storry. Ich war vom ersten Moment in der Atmosphäre des Buches gefangen. Die Umgebung und die Personen sind so detailliert beschrieben, dass sich die gesGeschicwie ein Film vor meinem inneren Auge abgespielt hat.

    Obwohl ich wirklich viel lese (ca 100 Bücher im Jahr), war ich immer wieder überrascht von den Wendungen im Buch.

    Das Thema, ein Paar das im Alltag und wegen der Karriere die Liebe verliert, ist doch immer aktuell und wird hier mit Charme und Humor, aber auch dem nötigen Ernst an der richtigen Stelle, behandelt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 5 Monaten
    Das alltägliche Leben

    Der harte Anwalt Jaden, hat ihn seinem Leben alles erreicht was er wollte. Er hat sich ziemlich reingekniet um seinen jetzigen Ruf zu erarbeiten. Dabei hat er auch Anna kennengelernt, Sie war seine große Liebe. Es dauert auch nicht lange, da haben Sie geheiratet und führten eine glückliche Ehe. Aber mit Jahren vergingen die glücklichen Zeiten und beide entfremden sich voneinander, als Jaden dann schwer verletzt wird. Er da wird ihm klar, dass er zu sich selber finden muss und macht sich auf die Suche nach dem Sinn seines Lebens. Dabei trifft er auf den Einsiedler Crazy Duke…

    Mir gefiel die Geschichte sehr gut, da man doch an die eigene Nase fassen kann. Weil die Geschichte doch sehr authentisch wirkt, ein Paar entfremdet sich und durch Hilfe eines Fremden könnten Sie zusammenfinden. Aber lassen Sie sich auch da nochmal drauf ein? Ein wenig Melancholie schwingt mit, aber ich denke für den Erwachsenen Leser ist es eine Interessante Geschichte.

    Tolles Buch von Nathalie C. Kutscher, absolut empfehlenswert…

    Kommentieren0
    58
    Teilen
    addy1611s avatar
    addy1611vor 5 Monaten
    Der Hammer

    Die Geschichte von Jaden ist wirklich der Hammer, es ist so schön geschrieben und wenn man dachte, das man weis wie es weitergeht, hat sich die Geschichte gewandelt.

    das Buch ist ein absolutes muß!!!

    Jaden ist in Anna verliebt, seit er Sie das erste mal im Hörsaal gesehen hat. Sie werde ein Paar und Heiraten und alles scheint perfekt.
    Doch als erfolgreiche Anwälte bleibt das Privatleben auf der Strecke.
    Anna verliebt sich und somit ist Jaden allein und völlig fertig.
    Jaden wird angeschossen und dann wird alles anders.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Nathalie73s avatar
    Jaden Ruchaud, knallharter Anwalt aus Toronto, hat im Leben alles erreicht. Doch ihm ist nicht nur seine Menschlichkeit, sondern auch die Liebe seiner Frau Anna abhandengekommen. Als er angeschossen wird und aus dem Koma erwacht, beginnt er, sein Leben zu überdenken. Auf einer Reise quer durch Kanada landet er in einem verschlafenen Nest, trifft dort auf sehr merkwürdige Menschen und lernt den Einsiedler Crazy Duke kennen, der scheinbar die Antwort auf alle Fragen ist. Jaden erfährt nicht nur, dass Gott Vegetarier ist, sondern erlangt auch die Erkenntnis, dass der Grat zwischen Himmel und Hölle sehr schmal ist. Wie weit wird er gehen, um seine geliebte Anna wiederzufinden?
    Nathalie73s avatar
    Letzter Beitrag von  Nathalie73vor 3 Monaten
    Danke dir für die schöne Rezi :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks