Nathalie C. Kutscher Manhattan Love Dreams

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Manhattan Love Dreams“ von Nathalie C. Kutscher

Pat und Charlotte gelten seit der High School als das perfekte Paar und als sie verheiratet sind, wagen sie den großen Schritt. In New York wollen sie ihre Karriere starten und sich ihrer Kunst widmen: Er malt, sie ist Autorin. Von Anfang an fühlt sich Charly im Big Apple nicht wohl, hinzu kommt, dass Pats kometenhafter Aufstieg in der Kunstszene einen Keil zwischen die beiden treibt. Erfolglos und einsam muss sie zusehen, wie sich Pat mehr und mehr von ihr abwendet. Ihr einziger Lichtblick ist Alexander, der Ehemann von Pats Agentin Nicole.
Es steht viel auf dem Spiel, und Charly muss sich entscheiden ...

Zwei Menschen, die sich auseinanderentwickeln und eine Frau, die erkennt, was sie will. Ein wunderbares Buch!

— Lottewoess

Eine wundervolle Liebesgeschichte

— EstherNovalis

Stöbern in Romane

Olga

Großartige, berührende, überraschende und stilistisch ausgereifte Lebensgeschichte einer emanzipierten Frau.

krimielse

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ein Buch voller Liebe!!! Liebe zur Musik, Liebe zu einer Frau, Liebe zu einer Gemeinschaft!!!

Jeco01

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend und einfach nur zum Hinschmelzen! Eine Bekanntschaft, die sich zur Liebe entwickelt

linesandrhymesuniverse

Der kleine Teeladen zum Glück

Schöner 1. Teil einer neuen Reihe über Freundschaft und Liebe

Julina2101

Sieh mich an

So stelle ich mir moderne Frauenliteratur vor. Aktuelle Themen, ernst, aber nie larmoyant, humnorvoll und letztendlich positiv

Magicsunset

Im siebten Sommer

das erste drittel fand ich klasse, das zweite drittel wurde ziemlich laaaaaang und dann wars mir zuviel drama.....

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Manhattan Love Dreams" von Nathalie C. Kutscher

    Manhattan Love Dreams

    Nathalie73

    Hallo zusammen,ich möchte euch herzlich zu einer Leserunde meines Romanes "Manhattan Love Dreams" einladen. Hierzu verlose ich 10 E-Books in eurem Wunschformat. Eure anschließenden Rezis könnt ihr sowohl hier, als auch bei Amazon einstellen.Hier der Klappentext: Pat und Charlotte gelten seit der High School als das perfekte Paar und als sie verheiratet sind, wagen sie den großen Schritt. In New York wollen sie ihre Karriere starten und sich ihrer Kunst widmen: Er malt, sie ist Autorin. Von Anfang an fühlt sich Charly im Big Apple nicht wohl, hinzu kommt, dass Pats kometenhafter Aufstieg in der Kunstszene einen Keil zwischen die beiden treibt. Erfolglos und einsam muss sie zusehen, wie sich Pat mehr und mehr von ihr abwendet. Ihr einziger Lichtblick ist Alexander, der Ehemann von Pats Agentin Nicole. Es steht viel auf dem Spiel und Charly muss sich entscheiden …Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

    Mehr
    • 6
    • 20. January 2018 um 23:59
  • Die Geschichte von hinten aufgezäumt

    Manhattan Love Dreams

    Lottewoess

    19. December 2017 um 10:03

    Die Geschichte von hinten aufgezäumt Der Einstieg in diese Story ist überraschend: sie  beginnt dort, wo andere enden. Nämlich mit der Scheidung.  Pat und Charlotte ziehen auseinander, besprechen die letzten Details und stehen vor den Scherben ihrer Beziehung. Enttäuschend, wenn man das Ende schon weiß? Ganz im Gegenteil. Mit dem zweiten Kapitel wird die Geschichte von den beiden aufgerollt. Pat und Charly  übersiedeln blutjung und vollgepackt mit Hoffnungen und Träumen nach New York. Beide sind zusammen in einer Kleinstadt, auf dem Land aufgewachsen und planen ein Leben auf der Überholspur. Pat ist Maler und Charly schreibt. Mit viel Liebe fürs Detail lässt uns die Autorin in die Geschichte der beiden hineinfallen, ihr anfänglicher Enthusiasmus, ihre Wie-gegen-die Welt-Haltung und die subtilen Anzeichen, dass es nicht auf Dauer gutgehen kann. Zäh wie Schleim schleicht sich Unzufriedenheit in Charlys Leben. Während ihr Mann mit seiner Malerei Erfolg hat und nach und nach ins Schicki-Micki Leben entgleitet, ja sogar Gefallen daran findet, bleibt sie das ‚Landei‘ und wird im hektischen Manhattan einfach nicht heimisch.  Auch mit der Schreiberei klappt es nicht so richtig, obwohl ein Buch von ihr erscheint, bringt es ihr nicht den durchschlagenden Erfolg, den sie sich erhofft hat.  Pat wird ihr zunehmend fremd, sein Lebensstil ist anders geworden und ihr wird von Tag zu Tag mehr bewusst, dass sie dieses Leben nicht will. Welche Rolle spielt Charly noch in Pats Leben, der von einer Ausstellung zur anderen hetzt, getrieben von seiner Assistentin, die über seinen Tagesablauf besser informiert ist als seine Ehefrau? Ich habe dieses Buch in kurzer Zeit gelesen, das langsame Auseinander-Driften der Eheleute war faszinierend und traurig zugleich.  Aber gerade Charly entwickelt sich zu einer starken Persönlichkeit, die nicht im Schatten ihres Mannes leben möchte. Es ist ein Roman, der aufzeigt, wie sich Menschen unterschiedlich verändern  können bis  das Festhalten an einer Beziehung nicht mehr möglich ist. Die Autorin hat diese Entwicklungen  dermaßen perfekt in Szene gesetzt, dass ich förmlich mittendrin war.  Wie es bei  den meisten Frauen üblich ist, schluckt Charly die für sie schlimmen Situationen viel zu lange Zeit, ohne mit Pat Klartext zu reden.  Und Pat, dieser Stoffel, merkt einfach nichts und weicht Gesprächen (sofern Charly mal den Mut hat) aus.  Ich kann dieses Buch nur allen weiterempfehlen, die gerne tiefgründige Liebesromane lesen.  Und möglicherweise lässt sich der eine oder andere Denkanstoß für das eigene Leben herausfiltern.

    Mehr
  • Auf immer und ewig?

    Manhattan Love Dreams

    EstherNovalis

    17. December 2017 um 10:22

    Auf immer und ewig? ...oder: Die Geschichte in der Geschichte... Diese Geschichte von Charly und Pat, die füreinander bestimmt schienen und sich nun doch trennen, beginnt mit dem Ende und man weiß dennoch nicht, wie es endet. Die Autorin führt den Leser allmählich an die Tatsache heran, dass die erzählte Geschichte nicht nur 'ihre' Geschichte ist, sondern dass sie das Erlebte sukzessive zum Roman macht. „Telling by doing“, beziehungsweise „Telling by writing“. Genial! Während sich allmählich herausstellt, dass der Jugendtraum von Pat und Charly nicht „auf immer und ewig“ währt, ist dieser Aufbau der Geschichte „auf immer und ewig“ klasse. Man lebt und leidet mit. Man fühlt mit und spürt die Unweigerlichkeit des Schicksals. Das Leben geht seinen eigenen Gang und lässt es zu, dass sich eine neue Liebe in Charly's Leben 'hineindrängt'... Mehr wird natürlich nicht verraten! Prädikat: lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks