Nathalie Choux Mein erstes Buch vom Garten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein erstes Buch vom Garten“ von Nathalie Choux

Auf jeder Doppelseite kann das Kind Tiere entdecken und benennen, die im Garten leben. Mit großen Schiebern können zusätzlich einige der Tiere zum Leben erweckt oder aus Verstecken hervogeholt werden. So schaut z. B. der Maulwurf aus seinem Hügel und die Bienen fliegen von Blüte zu Blüte.

Spielerisch erweitern Kinder so den Wortschatz.

ein tolles Buch was auch mit kleinen Fingern bespielt werden kann

— Luelue83

Ein Bildwörterbuch vom Garten mit kreativen Schiebeeffekten. Es ist genau richtig für kleine Finger.

— EmmyL

Mein einjähriger Sohn findet die Schiebeelemente klasse. Die klaren Zeichnungen und eine nicht so überladene Darstellung sind super.

— katinka1081

Stöbern in Kinderbücher

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

Die schlimmsten Kinder der Welt

Möchtest du die schlimmsten Kinder der Welt kennenlernen? Dann kann ich dir dieses witzige und herrlich schräge Buch absolut empfehlen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein tolles Buch was auch mit kleinen Fingern bespielt werden kann

    Mein erstes Buch vom Garten

    Luelue83

    13. March 2018 um 15:56

    Ich habe dieses Buch meinem kleinen Jungen zum ersten Geburtstag geschenkt. Zu anfang musste ich die Schiebefunktion für Ihn bedienen und habe kleine Geschichten dazu erzählt oder lustige Geräusche dazu gemacht. Das war schon ein Spaß und er wollte das Buch sehr häufig anschauen. Nach ungefähr einem halben Jahr hatte er es dann raus wie er die Bilder mit Hilfe der Schiebefunktion zum leben erwecken kann. Leider ist damit die letzte Seite zerrissen da diese ( als einzige im Buch ) vorsichtiger behandelt werden hätte müssen. Das macht ein Kleinstkind natürlich nicht, aber es hat dem Bilder-und Spielspaß bis heute keinen Abbruch getan. Heute ist mein Sohn 2 1/2 Jahre und holt das Buch immernoch regelmäßig aus dem Schrank. Inzwischen weiß er natürlich wie die einzelnen Gegenstände und Tiere auf dem Bilder heißen und versucht zu erklären was auf den Bildern passiert wenn er die Schiebefunktion betätigt. Vorallen wenn er bei Opa im Garten war zeigt er mir gerne anhand des Buches wie er die Blumen gegossen hat oder welches Tier ihm in die Schuppe gegangen ist. Eine absolute Kaufempfehlung von mir, da dieses Buch nicht einfach ein Bilderbuch ist sondern auch die Motorik fördert

    Mehr
  • Schiebespaß für neugierige kleine Finger

    Mein erstes Buch vom Garten

    EmmyL

    03. February 2015 um 08:29

    Wer fliegt von Blume zu Blume? Wer lebt unter der Erde? Was wird gegossen? Wer schaukelt am Baum? Vier Doppelseiten sind diesen Fragen gewidmet. Auf der linken Seite befinden sich jeweils vier kleine Bilder und auf der rechten Seite ein Bild mit lustigem Schiebeeffekt. Die Bilder zeigen Pflanzen und Tiere, welche im Garten oder auf der Wiese vor dem Haus zu finden sind. So lassen sich neben Schmetterling, Marienkäfer, Regenwurm und Ameise auch Kleeblatt, Gras und Möhre im Bildwörterbuch finden. Die Schiebeeffekte sind handlich, einfallsreich und unterschiedlich. Der erste Schiebeeffekt wurde in das Cover integriert. Es handelt sich dabei um eine Blume deren Blütenblätter die Farbe wechseln können, wenn ein gelb markierter Punkt verschoben wird. Weitere Effekte sind eine Biene beim Honig sammeln, ein Maulwurf mit Hügel, ein Mädchen beim Gießen und ein schaukelnder Junge. Alle beweglichen Bilder werden durch das Verschieben eines ausgestanzten Punktes bedient. Die einzige Ausnahme ist das Bienchen. An der Stelle wurde eine Scheibe in das Buch integriert. Durch einen ausgestanzten Eingriff an der Seite kann die Scheibe gedreht werden, und das Bienchen gelangt von einer Blüte zur nächsten. Auf einer fünften Doppelseite am Ende des Buches werden alle vorgestellten Bilder noch einmal wiederholt. Diese Seite bietet sich für Ratespiele an, wie: „Welches Tier kann fliegen?“ oder „Wer wohnt unter der Erde?“ Die Bilder sind bunt, einfach und glatt, ohne besondere Strukturen in den Farbflächen. Sie sind für die Zielgruppe leicht zu erfassen. Reine leuchtende Farben dominieren das Bildgeschehen. So ist es auch möglich, dieses Buch für kleine Farberkennungsspiele zu verwenden. Das Buch besteht aus fester Pappe, ist abwischbar und liegt gut in der Hand. Die einfache Mechanik kann problemlos von kleinen, ungeduldigen Kinderhänden bewegt werden. Nicht nur zu Hause, sondern auch im Kindergarten kann das Buch Verwendung finden. Die Bilder sind für einen Vortrag in Gruppen ausreichend groß.

    Mehr
  • Mein erstes Buch vom Garten

    Mein erstes Buch vom Garten

    katinka1081

    Mein erstes Buch vom Garten ist ein zauberhaftes Buch mit typischen Tieren und Pflanzen aus dem Garten. In klaren Zeichnungen sind Schmetterling, Biene, Karotte, Baum, Ameise etc. dargestellt. Die erste Doppelseite zeigt immer vier Bilder mit Tieren, Pflanzen und Gegenständen. Auf der zeiten Doppelseite befindet sich ein Bild mit einem Schiebeelement. Dabei sind es auf jeder Seite andere Schieber. Besonders zauberhaft ist das Bild eines Maulwurfhügels auf einer Wiese. Wenn man den Schieber nach oben zieht, kommt der Maulwurf zum Vorschein. Mein Sohn (1 Jahr) liebt dieses Buch, vor allem die Maulwurfseite hat es ihm angetan. Guckguck-Spiele stehen gerade hoch im Kurs ;) Nach ein paar Mal anschauen und zeigen betätigt er die Schieber weitgehend selbstständig

    Mehr
    • 4

    Sabine17

    07. October 2014 um 21:07
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks