Nathalie Daoût

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Nathalie Daoût

Cover des Buches Omas freche Ziegen (ISBN: 9783280035931)

Omas freche Ziegen

 (3)
Erschienen am 28.02.2019

Neue Rezensionen zu Nathalie Daoût

Neu
Cover des Buches Omas freche Ziegen (ISBN: 9783280035931)S

Rezension zu "Omas freche Ziegen" von Nathalie Daoût

Freche Ziegen
Saskia_Schurichtvor 7 Monaten

Oma und Nin erzählen sich täglich ihre schönsten Erlebnisse, doch seit kurzem leben bei Oma zwei Ziegen namens Fritzi und Frida. Und diese halten beide ganz schön auf Trab mit ihren Unfung. Die beiden Ziegen sehen sich zwar ziemlich ähnlich, aber sie sind ganz verschieden. Frida liebt Heu, wilde Rosen und Lakritz. Dagegen mag Fritzi Kirschen, zarte Salatblätter und Mais. Nur beim Unfug machen, da sind sie sich sehr ähnlich. Eines Tages wollen Fritzi und Frida ausbrechen. Oma macht sich große Sorgen, die Straße ist gefährlich. Also beschließt sie, die beiden Ziegen anzubinden, was aber Fritzi und Frida überhaupt nicht gefällt und die Ziegen drehen durch. Eine andere Lösung muss her, also werden die Ziegen zusammen gebunden. Und ein neues Drama beginnt. Während die Eine in eine Richtung will, will die andere in die entgegen gesetzte. Irgendwann haben beide keine Lust mehr und beschließen, dass sich was ändern muss. Wie sie es schaffen, doch noch einen gemeinsamen Weg zu finden, dass erfahrt ihr in dem wunderschönen Buch "Omas freche Ziegen" von Nathalie Daoût und Vincent Hardy vom OrellFüssli Verlag. 

Wundervolle Illustrationen machen das Buch rund. Omas Garten ist sehr detailliert und es gibt viel zu entdecken. Die Ziegen im Buch ragen durch ihren persönlichen Charakter hervor und erzählen auch ohne viel Worte die Geschichte. Die Mimik von Oma und Nin sind sehr gut dargestellt wurden. Die Geschichte wird durch die vielen Illustrationen sehr gut dargestellt. Der Text ist für das angegebene Alter von 4 - 6 Jahre genau richtig. So können sie der Geschichte gut folgen. Eine tolle Botschaft ist natürlich im Buch versteckt. Denn auch, wenn man verschieden ist, kann man einen gemeinsamen Weg finden und sollte versuchen an einem Strang zu ziehen, anstatt in zwei verschiedene Richtungen zu gehen. Kompromisse und gegenseitiges Unterstützen kann helfen, dass man sich auch mal auf etwas anderes einlässt. Ein gelungenes Bilderbuch mit Schmunzelfaktor.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Omas freche Ziegen (ISBN: 9783280035931)mama_liestvors avatar

Rezension zu "Omas freche Ziegen" von Nathalie Daoût

Fritzi & Frida , zwei freche Ziegen
mama_liestvorvor einem Jahr

Oma hat einen wunderschönen Garten und dort verbringen Nin und Oma jeden Tag eine schöne , gemeinsame Zeit. Sie essen gemütlich im Garten und erzählen sich gegenseitig ihre Erlebnisse vom Tag. Doch das gemütliche Zusammensein von Oma und Enkelin ist gestört , seit die zwei Ziegen Frida und Fritzi bei Oma im Garten leben.Die beiden sind lustig und dabei so unterschiedlich, aber beim Unfug anstellen, sind sie sich einig. Eines Tages schaffen es die Ziegen sogar auszubüchsen. Oma hat die Nase voll und bindet Frieda und Fritzi an einem Holzpfahl fest...Das gefällt den Beiden überhaupt nicht...Sie ziehen, jammern und heulen. Oma ist ratlos , so kann es mit den Ziegen einfach nicht weiter gehen. Da hat Nin eine gute Idee...schafft es die Kleine , Frida und Fritzi , die zwei Dickschädel, endlich zur Einsicht zu Bewegen ?...

Ein wundervolles und sehr lustiges Bilderbuch aus dem Orell Füssli Verlag. Zauberhafte Illustrationen begeistern die kleinen Buchentdecker. Man hat viel Spaß mit den zwei quirrligen Ziegen Fritzi und Frida und bewundert dabei Omas wunderschönen Garten. Ein Paradies für Enkelin und Oma. Die Lösung von der kleinen Nin, für die Ziegen, ist einfach genial. Fritzi und Frida lernen nachzudenken und gemeinsam was auszuprobieren. Sie nehmen aufeinander Rücksicht und lernen kulant zu sein.Sie kommen gemeinsam auf fabelhafte Ideen und gewinnen dadurch auch neue Freunde.Jetzt hat Nin endlich wieder Zeit , Oma von ihren Abenteuern zu Erzählen... Doch das Ende der Geschichte hört Oma immer noch nicht , denn Nin hat jetzt auch zwei beste Freunde gefunden.... Frida und Fritzi ! Gemeinsam ist es doch am Schönsten :)

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Omas freche Ziegen (ISBN: 9783280035931)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Omas freche Ziegen" von Nathalie Daoût

Eine lustige Geschichte mit viel Oma Flair und frechen Ziegen
Kinderbuchkistevor 2 Jahren

Diese lustige Geschichte erzählt von der kleinen Nin und ihrer Oma, die jeden Tag viel zeit miteinander verbringen. Eine ruhige gemütliche Zeit in der sich die beiden viele Geschichten erzählen und eine Menge miteinander unternehmen. Doch dann gibt Nins Oma zwei Ziegen ein neues Zuhause. Die beiden sind recht drollig, haben viel Flausen im Kopf und so kommt es, dass die schöne ruhige Zweisamkeit von Oma und Enkelin ein jähes Ende nimmt. Immer müssen sie auf die Ziegen achten. Was die alles anstellen verrate ich hier nicht, doch eins ist gewiss, es ist sehr anstrengend mit den neuen Hofbewohnern. Die Ziegen sehen sich zwar sehr ähnlich aber ansonsten sind sie sehr verschieden. Nur wenn es darum geht Unfug zu machen da sind sie sich einig und genau das macht es Oma und Nin so schwer. Eines Tages hat es Oma satt, die bindet die beiden auf der Wiese an Holzpfähle damit sie nicht mehr überall hin können. Das sich die beiden das so nicht gefallen lassen können wir uns denken also muss ein neuer Plan her.
Ob es der Oma und Nin gelingen wird die beiden frechen Ziegen zu zähmen? Abwarten und Buch lesen heißt hier die Devise. Ich verspreche euch es wird richtig lustig und das liegt vor allem an den wundervollen Illustrationen, die ganz viel erzählen was wir ohne die Bilder nicht wüssten. Es ist zu schön wie Vincent Hardy die Persönlichkeiten der beiden Ziegen herausarbeitet, die zwar immer Ziegen bleiben dann aber auch etwas vermenschlicht werden wenn es darum geht Unfug anzustellen. So macht die eine Ziege der andere z.B. eine Räuberleiter damit die über den Zaun kommen kann. Die Mimik und Gestik aller Figuren sind sehr ausdrucksstark in ihren verschiedenen Situationen immer aber auch so, das man beim Betrachten einfach schmunzeln muss.
Abgesehen von der wirklich lustigen Geschichte, ist das ganze Landleben auf dem Hof mit Tieren und großem Gemüsegarten wundervoll visualisiert und so entführen uns Autorin und Illustrator mit ihrer Geschichte für einen Kurzurlaub aufs Land bei dem es so viel zu entdecken und zu erleben gibt.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Nathalie Daoût?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks