Nathalie Gleitman

 4.3 Sterne bei 54 Bewertungen

Alle Bücher von Nathalie Gleitman

Happy Healthy Food

Happy Healthy Food

 (54)
Erschienen am 17.03.2017

Neue Rezensionen zu Nathalie Gleitman

Neu
Julitraums avatar

Rezension zu "Happy Healthy Food" von Nathalie Gleitman

Sehr schöne Aufmachung, aber viele exotische Zutaten
Julitraumvor 9 Monaten

Die Verfasserin dieses Kochbuchs hatte schon mit Anfang 20 mit vielen gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. Es ging ihr richtig schlecht. Dann wurde bei ihr eine Histaminintolerenz diagnostiziert und daher beschäftigte sie sich stärker mit ihrer Ernährung. Sie begann, Rezepte zu entwickeln, die histamain- und laktosefrei sind. Diese stellt sie auch auch ihrem deutsch und englischssprachigen Blog vor. Da sie selbt in Deutschland, Israel und England gelebt hat, sind ihre Rezepte dementsprechend auch international ausgelegt. Dies bedeutet jedoch auch, daß man für viele der in diesem Kochbuch gelisteten Rezepte die meisten Zutaten nicht unbedingt zu Hause hat.

Das Buch ist wirklich von ganz hervorragender Ausstattung und Aufmachung. Der Einband ist sehr stark und fest, die Seiten aus Papier sind kräftig und reißen auch bei öfteren Blättern nicht ein. Das Buch ist sehr schön mit vielen Fotos der Gerichte und auch der Verfasserin des Buches ausstaffiert. Die Bilder der jungen Autorin, die sicherlich sehr fototauglich ist, haben mich jedoch sehr irritiert. Es sind nun wirklich nicht wenige Fotos und sie posiert in der Regel auch in recht knapper Kleidung und wirkt lebensfroh, gesund und voller Elan. Doch was haben so viele Bilder von ihr in einem Kochbuch zu suchen? Vielleicht aber wollte der Verlag dem Leser vermitteln, daß die Rezepte zu solchen einem Aussehen und solch einer Vitalalität führen und den Kaufanreiz des Buches steigern?

Das Buch umfasst gut 250 Seiten. Es gibt ein Rezeptregister und ein Lebensmittelregister, was mir gut gefallen hat. Auch die einleitenden Worte der Autorin weckten mein Interesse, denn das Thema Ernährung und Unverträglichkeiten interessiert mich sehr und betrifft auch mich bei einigen Lebensmitteln.

Die Rezepte sind durchweg sehr ansprechend bebildert und ihre Beschreibung gut erklärt. Die Rezepte sind allerdings nicht für jeden etwas, da sie doch fast überwiegend auf recht exotischen und nicht unbedingt regionalen Zutaten aufbauen, die zum einen immer zugekauft werden müssen und zum anderen aufgrund ihrer Herkunft nicht unbedingt günstig sind und teilweise meiner Meinung nach auch belastet sind. Da habe ich dann leider meine Vorbehalte. Das eine oder andere Rezept konnte mich aber schon begeistern und daher vergebe ich gerne noch 3 Sterne. Es ist eben ein etwas spezielleres Kochbuch.

Kommentieren0
2
Teilen
L

Rezension zu "Happy Healthy Food" von Nathalie Gleitman

Endlich ein gutes Buch bei Histaminunverträglichkeit
leshannavor einem Jahr

          Ich war lange auf der Suche nach einem guten und umfangreichen Buch über Rezepte für Histaminunverträglichkeit. Von der Autorin wird anfangs sehr anschaulich der eigene Leidensweg beschrieben, bis sie für sich herausfand, woran sie leidet. Genauso erging es mir und ich fühlte mich in allem bestätigt, was sie schreibt.
Die Rezepte sind durchgehend leicht nachzukochen und haben mich auf viele neue Ideen gebracht. Besonders der Verzicht auf Tomaten und Tomatensaucen fällt wirklich schwer und auch hier bietet Nathalie Gleitmann einige Alternativen.
Gut sind auch die vielen Snacks, die man vorbereiten und dann mitnehmen kann, denn nicht immer findet man im Alltag in Restaurants etc. Gerichte, die man problemlos essen kann.
Ich kann dieses Buch einfach nur weiterempfehlen.
       

Kommentieren0
0
Teilen
LadyIceTeas avatar

Rezension zu "Happy Healthy Food" von Nathalie Gleitman

Ein Kochbuch der gesunden Art
LadyIceTeavor einem Jahr


In diesem Kochbuch geht es um Lebensmittelunverträglichkeiten und wie man ohne Laktose, Gluten und Histamine kocht.
Ich habe wirklich gedacht, dass das schwerer wäre aber tatsächlich ist das sogar relativ einfach. Einige Rezepte sind etwas aufwändig aber zur Not könnte man die auch umgehen.
Das Buch beginnt mit einem ausführlichen Informationsteil. Hier erfährt auch der Neuling viel über das Warum, Wieso und Weshalb und auch über das Wie. Ich fand die Texte sehr gut und interessant geschrieben und finde, dass sie auf jeden Fall ins Buch gehören.
Die Rezepte sind eingeteilt in die verschiedenen Malzeitengruppen. Also z.B. Salate, Snacks, Desserts, Frühstück usw. Die englischen Titel sind echte Eyecatcher und haben mir gut gefallen. Auch die Aufmachung der Rezepte mit den Fotos und der Gliederung fand ich gut.
Alles in allem ist dieses Buch gut gestaltet und sehr informativ. Keine schlechte Entscheidung, wenn man sich mit diesem Thema beschäftigen möchte.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks