Nathalie Weidenfeld Die Orangenprinzessin

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Orangenprinzessin“ von Nathalie Weidenfeld

Candida, vierundzwanzig Jahre, Tochter eines berühmten Sängers und einer erfolgreichen Managerin, ist in der falschen Lebensspur. Unter dem hohen Erwartungsdruck der Eltern gelingt es ihr kaum, ein Gespür für ihr eigenes Leben zu entwickeln. Anstatt ihrem Traum zu folgen und Tierärztin zu werden, verdient sich Candida ihr Geld mit kleinen Rollen beim Fernsehen.§Dann das, was man die Chance ihres Lebens nennen könnte: die Hauptrolle in einer TV-Serie, die ein überragender Erfolg wird und eine Werbekampagne für ein neues Parfum nach sich zieht - 'Just you'. Candida, das Gesicht. Eine perfekte Folie. Jetzt gerät ihr Leben auf die Überholspur. Gepusht von ihrer Agentin, bedrängt vom Erfolg, gehetzt von Reportern, zieht sich Candida zurück in ihr kleines Reich, ihren unzugänglichen Turm. Doch wird die Prinzessin - wie im Märchen - erlöst? (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Orangenprinzessin" von Nathalie Weidenfeld

    Die Orangenprinzessin
    rezeptfrei

    rezeptfrei

    11. January 2009 um 13:31

    Candida ist Mitte 20 und Schauspielerin . Sie verfängt sich so in der Serienrolle, daß sie lieber die Person in der Rolle wäre, als welche sie selbst ist. Was aber auch an einem Kindheitstrauma liegt und sie es ihren Eltern nie recht machen kann. Ihr wird der ganze Trubel mit der Rolle, der Presse, den Auszeichnungen zu viel und versucht dem ganzen zu entfliehen.Hier lernt sie einen Mann kennen, den sie zu sich ran lässt und ihr wares ich zeigt. Leicht Unterhaltung, aber gut geschrieben.

    Mehr