Amber Sparkle and the Ancient Prophecy (The Sparkle Trilogy)

von Nathan Davey 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Amber Sparkle and the Ancient Prophecy (The Sparkle Trilogy)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Amber Sparkle and the Ancient Prophecy (The Sparkle Trilogy)"

Amber Sparkle is a teenage Sorcerer, living with her family in the English countryside Town of Brumington. The Manual Folk who reside in the Town loathe the Sparkles, as they’re the only Magik Folk living there. Amber is bullied on a daily basis, making her feel lonely and like an outcast. She just wants to lead a normal life . . . but fate has other ideas for her. Suddenly, hundreds of Magik Folk turn up on Brumington’s doorstep, many of whom the Sparkles have never met before in their lives. Sorcerers, Druids, Elves and Enchanted Creatures set up camp on the borders of the Town. It is revealed that there is a dark prophecy presented on an ancient tapestry, which says that something terrible is due to happen in the Town of Brumington. The Magikal Community has been summoned to help prevent this prophecy from coming true. Amber goes to assist them with this important task, making friends and enemies along the way. Everything is going according to plan . . . when Amber discovers a horrifying secret.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781482304404
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:415 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:19.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    histerikers avatar
    histerikervor 4 Jahren
    Ich bin sehr ambivalent

    Inhalt:
    Amber Sparkle, eine 16-jährige, ist eine von Magik Folk. Sie ist in ihrem Ort deswegen sehr unbeliebt und alleine. Im neuen Schuljahr trifft sie noch einen Zauberer, Ryan, und eine Elfe, Jennifer. Alle, aber vor allem Amber, wissen nicht was sie erwartet als ein alter Wandtepich mit einer Prophezeihung gefunden wird.
    Bewertung:
    Das Buch erinnert in einigen Momenten (z.B. Prophezeihung, eine junge Person, die sich dem Bösen stellen muss) an Harry Potter. Leider hat es für mich aber nicht die Qualität. Sprachlich finde ich es an einigen Stellen holperig, aber nicht schlimm.
    Problematischer ist für mich, dass einige Textstellen nicht ganz gut angebunden sind. Der Autor versucht zwar die Ereignisse irgendwie zu erklären und verbinden, aber es kommt an einigen Stellen schon gekünstelt rüber. Z.B. hat mich gestört, dass die Tatsache, dass Amber vorher nie Jennifer gesehen hat, wobei sie nicht weit weg von einander wohnen, nur in einem Satz abgehandelt wurde. Irgendwie hätte ich mir eine nette Geschichte drumherum gewünscht.
    Ryan fand ich als Charakter auch künstlich, vor allem in seiner Güte. Ich kenne keinen 16-jährigen, der so erwachsen agiert.
    Positiv finde ich wiederum den Inneren Kampf von Amber mit der Prophezeihung. Es wir deutlich und schön klar gemacht, wie eine 16-jährige an sich zweifelt und nicht versteht, wieso alle so etwas von ihr erwarten. Das war schon überzeugen und hat mir gefallen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks