Nathan Filer

(160)

Lovelybooks Bewertung

  • 279 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 80 Rezensionen
(68)
(52)
(29)
(8)
(3)

Lebenslauf von Nathan Filer

Nathan Filer war Krankenpfleger in der Psychiatrischen Klinik in Bristol und arbeitet heute als Schriftsteller, Dichter und Filmemacher. Außerdem unterrichtet er Creative Writing an der Bath Spa University. „Nachruf auf den Mond“ ist sein Debütroman, für den er unter anderem mit dem Costa Book Award und dem Betty Trask Prize ausgezeichnet wurde. Nathan Filer lebt mit seiner Tochter und Frau in Bristol.

Bekannteste Bücher

Nachruf auf den Mond

Bei diesen Partnern bestellen:

Chiedi alla luna

Bei diesen Partnern bestellen:

The Shock of the Fall

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ungewöhnlich tiefgehender Roman

    Nachruf auf den Mond

    Krimine

    01. October 2017 um 19:55 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Als Matthew gemeinsam mit seinen Eltern und seinem Bruder Simon einen Urlaub in Cornwall verbringt, geschieht etwas Schreckliches. Simon, der aufgrund seiner Krankheit unbeholfen ist, erleidet einen Unfall und stirbt. Von diesem Moment an gibt sich Matthew die Schuld am Tod des Bruders und zerbricht fast daran.Zehn Jahre später weilt Matthew als Patient in einer Tagesklinik der Psychiatrie. Von dem tristen Klinikalltag genervt, beginnt er die damaligen Ereignisse aufzurollen und schreibt eine Geschichte, die von ihm und seinem ...

    Mehr
  • Enttäuschend

    Nachruf auf den Mond

    Amber144

    14. April 2017 um 17:44 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Leider habe ich von diesem Buch vom Klappentext her etwas anderes erwartet.Der Schreibstil hat mich nicht gefesselt und ich fand die Schreibweise auch sehr verwirrend.Die Geschichte hat finde ich langweilig erzählt.Wirklich schade, da das Buch überall groß beworben wurde habe ich ein wirkliches Highlight erwartet und wurde bitter enttäuscht.

  • Ungeschönt. Ehrlich.

    Nachruf auf den Mond

    StMoonlight

    18. February 2017 um 18:38 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Der Titel verrät nicht viel über den Inhalt des Romans. Sollte man meinen. Die Wahrheit ist aber genau andersherum:Mit „Mond“ ist hier nicht der Trabt gemeint den man fast allabendlich am Himmel erblicken kann, sondern der Bruder des Hauptprotagonisten: Simon. Simon hat ein rundes Gesicht, eben wie der Mond. Oder besser: Er hatte. Simon ist gestorben. Die Schuld daran trägt Matthew. Zumindest glaubt er das. Und jeder andere auch. Matthew Homes, 19 Jahre jung, erzählt in „Nachruf auf den Mond“ von seinem Leben. Seinem Leben mit ...

    Mehr
  • Eine gute Darstellung von Shizophrenie

    The Shock of the Fall

    Sakuko

    18. October 2016 um 21:02 Rezension zu "The Shock of the Fall" von Nathan Filer

    Das Buch erzählt die Geschichte von Matt, einem jungen Mann in einer psychatrischen Einrichtung. Sein älterer Bruder Simon, der Down-Syndrom hatte, ist auf einem Urlaub verstorben, ein Fakt mit dem Matt und seine Familie nur schwer klar kommen. Bei Matt führen Trauer und Schuldgefühle letztendlich zu einem Ausbruch von Schizophrenie.Die Geschichte des Buches ist etwas schwer zu beschreiben, denn Matt erzählt die Geschichte nicht gradlinig. Er wechselt zwischen Vergangenheitsebenen und der Gegenwart, und manchmal weiss mal als ...

    Mehr
  • Nachruf auf den Mond

    Nachruf auf den Mond

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2016 um 19:28 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Kurzbeschreibung Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Denn Matthew leidet an Schizophrenie … Rezension ...

    Mehr
  • Andere Vorstellungen gehabt

    Nachruf auf den Mond

    iur83

    12. June 2016 um 21:47 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Nachruf auf den Mond wurde von Nathan Filer geschrieben und ist mit 315 Seiten im DroemerVerag erschienen.Zum Inhalt:Matthew Holmes spielt in diesem Buch den Hauptcharakter. Er hat  in jungen Jahren bei einem Campingurlaub seinen Bruder verloren. Dieser ,,Unfall'' wird ca. in der Mitte des Buches aus seiner Sicht beschrieben.In der geschlossenen Psychatrie bringt er die Geschichte schriftlich zu Papier, mit der Schreibmachine, die ein Geschenk von Nanny Noo (seine Oma) war.Er kann Simon hören und verliert den Verstand.Mein ...

    Mehr
  • "Ich bin ich, seit ich denken kann, ich bin derjenige, vor dem es kein Entrinnen gibt.“

    Nachruf auf den Mond

    buchstabentraeumerin

    25. May 2016 um 20:36 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    „Ich bin neunzehn Jahre alt, und das Einzige, worüber ich in meinem Leben frei bestimmen kann, ist diese Geschichte und wie ich sie erzähle.“ (Seite 95) Zu Beginn lernen wir Matthew als kleinen Jungen kennen, der mit seiner Familie – seinen Eltern sowie seinem Bruder Simon – Urlaub in Frankreich macht. Diese Zeit wird Matthew’s Leben vollkommen verändern, sie ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Immer wieder kehren wir dorthin zurück und erleben einzelne Augenblicke, ohne jedoch einen Sinnzusammenhang zu sehen. Was ...

    Mehr
  • Beeindruckend und tieftraurig

    Nachruf auf den Mond

    sursulapitschi

    Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Es passiert nicht oft, dass mich ein Buch zu Tränen rührt. Dieses hier schon. Was traurige, tragische Geschichte. Mathew ist in einer psychiatrischen Anstalt. Sein Bruder Simon starb durch einen Unfall als Mathew neun Jahre alt war. Jetzt ist er 19, gibt sich immer noch die Schuld daran und vermisst Simon, der das Down-Syndrom hatte und ein Lachgesicht, das strahlte wie der Mond. Mit einer guten Portion Galgenhumor erzählt er, wie es zu diesem Unfall gekommen ist, wie seine Familie daran zerbrach und wie er verrückt wurde. ...

    Mehr
    • 2
  • Von Atomen und Ameisen

    Nachruf auf den Mond

    Marapaya

    20. March 2016 um 23:30 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    Die Ameise auf dem Cover habe ich erst nach der Lektüre bewusst entdeckt. Mein Blick war so angezogen von der Treppe zum Mond und meinen eigenen Gedanken dazu. Das ist wohl typisch für mich intuitiven Büchermensch, der Romane nach dem Cover wählt und nicht mal richtig hingeschaut hat. Auch auf den Klappentext hatte ich als Ratgeber zur Auswahl verzichtet. Nichts konnte mich auf die Geschichte vorbereiten und demzufolge sitze ich nun etwas erschlagen im Lesesessel. Meinen Leseeindruck will ich ganz kurz loswerden, dann kann ich ...

    Mehr
  • Das Lachgesicht im Mond

    Nachruf auf den Mond

    Greedyreader

    17. March 2016 um 19:24 Rezension zu "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer

    In Nathan Filers Debütroman “Nachruf auf den Mond” erzählt der 19jährige Matthew Homes seine Geschichte. Zehn Jahre zuvor starb während eines Campingurlaubs der Familie sein älterer Bruder Simon, der an Muskelschwäche und am Down-Syndrom litt, bei einem tragischen Unfall, für den Matthew sich immer noch die Schuld gibt und der bei ihm eine schwere psychische Erkrankung auslöste. Er hat lange Zeit in der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie in Bristol verbracht und wird inzwischen in der Tagesklinik therapiert, wo er an ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks