Nathan Jaeger Strategie in Scherben

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strategie in Scherben“ von Nathan Jaeger

Kim Andreesens Leben ist perfekt. Mit seinen 26 Jahren ist er Gestütsleiter, hat Geld, eine schicke Wohnung und eine gesicherte Zukunft. Das alles verdankt er seiner klaren Strategie und einem Deal mit seinem Mentor, Ludwig van Keppelen. Als dieser ihm für die anstehenden Semesterferien den zusätzlichen Ferienjobber Maik aufs Auge drückt, prallen nicht nur widersprüchliche Lebensvorstellungen aufeinander. Mit täglich neu gemischten Karten versucht jeder, seine Ziele zu erreichen, doch deren Gegensätzlichkeit spottet jeder Beschreibung. Auf welches Pferd soll man setzen, wenn einem das eigene keinen Sieg mehr verspricht?

Alles drin was man sich für eine Liebesgeschichte wünscht, wie ein großes Ü-Ei :) Liebe ,Erotik ,Spannung ,Drama...

— Grumel
Grumel

Ich war begeistert und bin durch diesen Teil nur so durchgesegelt. Was für mich als Langsamleser einiges zu bedeuten hat. Auf zu Teil 2 ...

— Manuela-1972
Manuela-1972

Gefühle und Geheimnisse vor einer wunderbaren Kulisse

— Cyd
Cyd
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar

    Strategie in Scherben
    Tanja_Bern

    Tanja_Bern

    27. March 2014 um 13:01

    Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden und lud mir zuerst einmal die Leseprobe herunter. Unter anderem wegen des Pferdethemas, aber auch weil ich gerne Gayromance lese. Zu Anfang muss ich zugeben, regte mich die Figur Maik ein wenig auf. Sein Verhalten auf den ersten Seiten ärgerte mich, als würde ich ihn oder Kim persönlich kennen. Aber genau das war ausschlaggebend, warum ich schlussendlich das ganze Buch geladen habe, denn Kim und Maik ließen mich nicht los! Den ganzen Tag über hatte ich sie im Kopf, dachte darüber nach, wieso sie dies getan oder das gedacht hatten. Da war mir klar: Genau das muss ich lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ich fühlte so sehr mit den beiden jungen Männern, dass ich mit auf dem Gestüt war. Ich war wie ein unsichtbarer Begleiter, der ihrer heimlichen Liebe lauschte und konnte mich kaum davon lösen. Der Schreibstil war passend zu der jeweiligen Person, gerade diese lockere Sprache brachte einem die Protagonisten so nah. Seit Monaten habe ich mich nicht mehr so gefangen nehmen lassen und es tat gut. Nun, der zweite Teil wartet bereits auf meiner Kindle-App. Ich bin darauf gespannt und auch erleichtert, dass es noch drei Teile gibt, denn dann muss ich Kim und Maik noch nicht loslassen. :-)

    Mehr
  • Fesselnd!

    Strategie in Scherben
    Bluemoon

    Bluemoon

    11. August 2013 um 13:40

    Die Handlung der Geschichte, die in vier Bänden erzählt wird spielt auf Feuerried, einem Gestüt auf dem Reit-, Turnier- und Rennpferde gezüchtet werden. Besitzer des Gestüts ist Ludwig van Keppelen, seine rechte Hand und Gestütsleiter der 26jährige Kim Andreesen. Aufgrund eines Deals der beiden, bei dem Kim mit seinem Körper bezahlt ist er auch der designierte Erbe. Maik Dexter, ein Tierarzt aus England arbeitet unter Vorspiegelung falscher Tatsachen als Sommerpraktikant auf dem Gestüt, um Nachforschungen über kriminelle Machenschaften des Gestütsleiters zu betreiben, die vor langer Zeit die Karriere und den Ruf seines Vaters zerstört haben. Zu Beginn streben alle Protagonisten ohne Rücksicht auf Verluste ihre eigenen Ziele an. Intensiv beleuchtet werden vor allem Kim und Maik. Kim lässt sich von Ludwig benutzen um das Gestüt zu erben. Er selber glaubt nicht an die Liebe, lehnt sie für sich persönlich ab und ist diesbezüglich vollkommen desillusioniert. Maik plant, Kim zu benutzen um an die gewünschten Informationen zu kommen. Womit er nicht gerechnet hat ist, dass er sich in Kim verliebt und das auf Gegenseitigkeit beruht. In diesem ersten Band wird von der vorsichtigen Annährung der beiden und den zarten aufkommenden Gefühlen füreinander erzählt. Beide sträuben sich am Anfang dagegen, Kim weil er eine Enttäuschung hinter sich hat, Maik weil er Kim zuerst für seinen berechnenden Deal verachtet. Dennoch ziehen sie einander magisch an. Die Verwirrung der beiden ist so wunderbar feinfühlig und mitreissend beschrieben, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Gefühl macht sich breit, mitten auf dem Gestüt zu leben, so lebendig wird die Geschichte erzählt, ich bin restlos begeistert! Dieses Buch muss man einfach haben, vor allem aber nicht nur wenn man wie ich ein Pferdenarr ist!

    Mehr