Nathan Lake Ashworth

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Nathan Lake Ashworth

Cover des Buches Schattenkinder: Band 1: Cheyenne (ISBN: 9789403690872)

Schattenkinder: Band 1: Cheyenne

 (1)
Erschienen am 08.03.2023
Cover des Buches Wolfsstille (ISBN: B0CGMDB2D2)

Wolfsstille

 (0)
Erschienen am 24.08.2023

Neue Rezensionen zu Nathan Lake Ashworth

Cover des Buches Schattenkinder: Band 1: Cheyenne (ISBN: 9789403690872)
Knabines avatar

Rezension zu "Schattenkinder: Band 1: Cheyenne" von Nathan Lake Ashworth

Vom "rechten" Weg abgekommen
Knabinevor einem Jahr

Klappentext: 

»Schon früh musste Cheyenne harte Schicksalsschläge verkraften. Erst der Tod ihrer Eltern, dann ihrer Großeltern. Vom Heim aus in eine Pflegefamilie, wo sie es eines Tages nicht mehr aushielt. Den Ruf an ihrer Schule hatte sie ebenfalls weg. Es gab nichts mehr, was sie noch hielt. So entschloss sich Cheyenne abzuhauen. Weg von ihrem alten Dasein! Hinein, in ein neues Leben. Ganz ohne Plan. Mit der Zeit muss sie jedoch erkennen, dass eine bessere Zukunft immer mehr in den Schatten rückt und sie sich selbst, im noch härteren Kampf, mit ihrem Leben befindet ... Fakt und Fiktion liegen nah beieinander. Die Grenzen sind fließend, vermischen sich miteinander.«



Die Geschichte über Cheyenne hat mich sehr berührt. Ein junges Mädchen, welches ihre gesamte Familie und ihre Wurzeln innerhalb kurzer Zeit verliert. Psychologische Hilfe hätte sie sehr dringend benötigt, die ihr aber weder im Heim noch in der Pflegefamilie in irgendeiner Weise zuteil wird. Nicht, dass sie mit 11 Jahren die Wichtigkeit überhaupt verstanden hätte - aber es hätte für ihren weiteren Weg nützlich sein können. Cheyenne’s Entscheidungen waren unüberlegt und auch dem Bauch heraus, aber die Konsequenzen waren sehr hart. Und unausweichlich. Der Blick auf ein Leben auf der Straße wird nicht häufig gewagt, es ist ein Tabuthema, worüber man weder sprechen noch lesen möchte. Aber es ist dennoch wichtig, dass jedem Menschen die Augen geöffnet werden, dass nicht jeder selbst schuld an seinem Schicksal ist. Und dass die Gesellschaft noch viel mehr tun muss.
Einige Protagonisten lernt man etwas näher kennen, aber die Betrachtung bleibt insgesamt distanziert. Cheyenne hat ihre psychischen Probleme, welche sie auf ihre eigene Art zu bekämpfen versucht. 

Der Lesefluss wurde bei mir etwas durch die teilweise fehlenden /falschen Worte und die wahllos gesetzten Satzzeichen gestört. Ein Korrektorat würde meiner Meinung nach die Geschichte nochmal aufwerten. 

Fazit: Eine schonungslose und düstere Geschichte, welche den Blick auf das Elend direkt vor unseren Augen richtet. 


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks