Nathan Larson Zero One Dewey

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zero One Dewey“ von Nathan Larson

New York nach 2/14, den Börsencrashs, den Bombenanschlägen, der Super-Flu-Epidemie, dem fast völligen Zusammenbruch. Dewey Decimal bewegt sich zwischen Ruinen. Menschlichen und solchen aus Stein. Ein Mann ohne Zukunft und Vergangenheit. Er ist aus der Zeit gefallen und hat überlebt. Einfach so weitermachen wie bisher oder sich der Erinnerung stellen? Die Frage treibt Decimal im letzten Teil der Trilogie um einen in sich Wütenden, einen Verlorenen an, der zynisch einem korrupten evangelikalen Senator bei dessen Machenschaften hilft. Larson zeichnet ein zukunftspessimistisches Szenario von New York nach der Katastrophe am Valentinstag. Dewey wird beauftragt, die Aktivitäten einer wachsenden Gruppe von Anarchisten und Hausbesetzern zu stören und gleichzeitig die Mitglieder des saudischen Königshauses zu beschützen. In einer Stadt, in der marodierende Gangs die Straßen kontrollieren.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

Die Stunde der Schuld

Roberts bewährter Stil verspricht eine ausgewogene Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem spannenden Thriller.

Nusseis

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Ein Krimi ohne Mord, dem ein wenig die Spannung fehlte, trotz den den überaus guten Ansätzen.

claudi-1963

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erschreckende Zukunftsprognose.

    Zero One Dewey
    Andreas_M_Sturm

    Andreas_M_Sturm

    15. June 2016 um 10:45

    Die Zivilisation wie wir sie kennen existiert nicht mehr. New York ist in Sektoren geteilt, die von verschiedenen Ethnien beherrscht werden. In den Straßen marodieren Gangs und ohne den geringsten Zusammenhalt kämpft jeder gegen jeden. Inmitten dieses Chaos versucht Dewey Decimal zu überleben und führt für Senator Howard diverse Aufträge aus. Der Job, ein Prinzenpaar des saudischen Königshauses zu beschützen, lässt ihn zum Spielball von konkurrierenden Interessen werden. In seinem Endzeit-Thriller zeichnet Nathan Larson ein düsteres Zukunftsszenario. Es ist eine Welt, in der die Menschen nicht aus ihren Fehlern gelernt haben und in der unterschiedliche Gruppierungen skrupellos versuchen ihr eigenes Machtpotenzial auszubauen. Larsons Zukunftssicht ist bedrückend, aber durchaus lesenswert, hält er in seinem Roman doch der gegenwärtigen Gesellschaft einen Spiegel vors Gesicht.

    Mehr