National Geographic Wildes Nordrhein-Westfalen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wildes Nordrhein-Westfalen“ von National Geographic

Tiefe Wälder, schroffe Felsen, wilde Bäche und geheimnisvolle Moore - das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland bietet mehr ungezähmte Natur, als man denkt. Der Nationalpark Eifel an der belgischen Grenze und 14 Naturparks schützen vielfältige Landschaften. Dieser Band zeigt die schönsten Seiten von Deutschlands Westen: die Eifel mit den Hochmooren des Venns, waldumsäumten Talsperren und romantischen Bachtälern. Hier bilden im Frühjahr Wildnarzissen leuchtende Blütenteppiche, während Wildkatze und Schwarzstorch stille Refugien finden. Spektakulär ist auch das vulkanische Siebengebirge, das ins Bergische Land mit seinen sanften Hügeln übergeht - und im Osten Nordrhein-Westfalens erhebt sich der sagenumwobene Teutoburger Wald mit dem Naturdenkmal Externsteine.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach wow

    Wildes Nordrhein-Westfalen
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    17. December 2014 um 16:32

    "Nordrhein-Westenfalen" und "Wild". Diese beiden Wörter würde man nicht unbedingt im Zusammenhang benutzen, oder? Nicht einmal ich, als gebürtige NRWlerin, würde das tun. Und obwohl ich in einnem Vorort und nicht mitten in der Innenstadt groß geworden bin, denke ich bei "Wildnis" doch nicht automatisch an meine Heimat. Ralf Johnen zeigt in seinem beeindruckenden Bildband Wildes Nordrhein-Westfalen, das dieser Eindruck täuscht. NRW kann wild und natürlich und wunderschön sein. Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Nicht nur in der Eifel gibt es noch Natur, auch der Teuteburgerwald, das Siebengebirge und das Bergische Land beeindrucken durch Gebirge, durch Täler, durch Flüsse, durch Wald und Moore. Besonders beeindruckt bin ich von der Vielfalt der Fotos. Luftaufnahmen, Nahaufnahmen, Landschaftsaufnahmen. Sie alle zeigen mir, dass ich NRW noch lange nicht von allen Seiten kennengelernt habe. Sie machen Lust auf einen Spaziergang, sie verzaubern, rauben den Atem, lassen mich erstaunen. Am liebsten würde ich mir meine Kamera schnappen und losziehen, würde all diese wunderschönen Orte mit eigenen Augen sehen. Dieser Bildband lässt den Betrachter über 160 Seiten lang staunen und bewundern, die Augen werden immer größer, der Mund formt ein beständiges, stummes "Wow".

    Mehr