Natsuki Takaya Fruits Basket, Band 1

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(35)
(13)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fruits Basket, Band 1“ von Natsuki Takaya

Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sie sich tapfer alleine durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Park. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...

Eine meiner liebsten Mangaserien! Herzerwärmend, lustig und emotional!

— Gucci2104
Gucci2104

Mein allererster, gelesener Manga-Reihe. Kann ich nur empfehlen! Emotionen en masse, niedliche Story, super Charaktere! :3

— VonDerZeitBeseelt
VonDerZeitBeseelt

Niedlich gemacht.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Ich liebe diesen Manga und jeden einzelnen seiner fein ausgearbeiteten Charaktere. Die Geschichte ist spannend und neu.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr schöner Manga, mit sehr vielseitigen Charakteren und einer tollen Story.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

fruits basket kann ich nur empfehlen da es ein manga in dem es viel humor gibt aber auch genauso viel trauer. die emotion in diesem manga ist einfach nur spitze! :)

— Akiko
Akiko

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die beste Serie überhaupt!

    Fruits Basket, Band 1
    Gucci2104

    Gucci2104

    01. August 2017 um 16:29

    Inhalt:Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sie sich tapfer alleine durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Park. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...Meinung:Erstmal ein sehr interessanter Einstieg, das Toru mitten in der Wildnis campiert. Mein persönlicher Favorit war sofort Kyo, am Anfang konnte ich auch nicht sagen warum, vielleicht mag ich ja diese Bad-Boy-Art bzw. bin ich absoluter Katenfan :-). Die Bilder sind sehr schön gestaltet und übersichtlich gehalten. Es wirkt nicht überladen! Man kommt sehr schön in der Geschichte mit und schließt die Charaktere auch sehr schnell in sein Herz. Toru wirkt manchmal doch etwas naiv, macht sie dadurch aber nicht minder liebenswert!Volle 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • ein toller auftakt

    Fruits Basket, Band 1
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:25

    Tohru Honda verliert durch einen Erdrutsch ihr Zuhause. Spontan bietet ihr Mitschüler und zugleich Frauenschwarm Yuki an, vorübergehend bei ihm zu wohnen. Bald schon lernt Tohru weitere Mitglieder der Sohma Familie kennen und sie alle hüten ein langjähriges Familiengeheimnis. Und wie wird das Oberhaupt der Familie auf Tohru reagieren? Ich fand Fruits Basket einfach nur herzerwärmend. Tohru ist selbstlos, bodenständig und ehrlich. Man schließt sie direkt ins Herz. Die Story zu der User finde ich einfach nur super. Auch finde ich es toll, dass jedes Familienmitglied so verschieden ist. Ein Plus sind definitiv auch die wunderschönen Zeichnungen.

    Mehr
  • Niedlich gemacht.

    Fruits Basket, Band 1
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    18. June 2015 um 07:07

    Zum Inhalt: Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sie sich tapfer alleine durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Park. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders... Toru muss ihre Notunterkunft - ein Zelt im Wald - aufgeben, als dieses durch eine Schlammlawine zugeschüttet wird. Toru wollte dort nur kurzfristig wohnen, um ihrem Großvater nicht zur Last zu fallen. Aufgenommen wird sie bei der Familie ihres Schulkameraden Yuki. Als eines Tages der Junge Kyo auftaucht und Yuki herausfordern will, eskaliert die Situation und Toru umarmt ihn, damit er Yuki nicht angreifen kann. Doch plötzlich hält sie eine Katze im Arm. Irritiert darüber will sie sich an Yuki und seinen Onkel wenden, doch auch diese verwandeln sich in Tiere nachdem sie sie berührt hat. Toru erfährt schließlich, dass auf der Familie Soma ein Fluch liegt, bei dem sich dich Familienmitglieder in die Tiere des chinesischen Tierkreiszeichens verwandeln, wenn sie mit dem anderen Geschlecht in Berührung kommen. Lediglich Kyo ist der verstoßene Teil der Familie, da er sich in die Katze verwandelt - das Tier welches nicht im Tierkreiszeichen vertreten ist. Schließlich beschließt Kyo bei Shigure zu bleiben und zieht wie Toru mit in das Haus ein... Eine wirklich niedliche Geschichte, deren Zeichenstil ich herzallerliebst finde. Die Zeichnerin hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben. Lediglich die deutsche Übersetzung finde ich etwas fad. Auf Englisch liest sich der Manga wirklich besser.

    Mehr
  • Rezension zu "Fruits Basket, Band 1" von Natsuki Takaya

    Fruits Basket, Band 1
    Dubhe

    Dubhe

    12. May 2012 um 18:08

    Vor nicht langer Zeit ist Toru Hondas Mutter gestorben, bei der sie gelebt hat. Ihren Vater hat sie nie richtig kennengelernt und seitdem es ihre Mutter nicht mehr gibt, wurde sie von den Verwandten herumgereicht, bis sie eines Tages beschlossen hat, alleine im Park in einem Zelt zu wohnen. Doch dann kommt es schrecklicher Sturm auf und sie begegnet einem Jungen aus ihrer Schule, Yuki Soma, der sie kurzerhand mit zu sich nach Hause nimmt, wo er nur mit einem Kousin oder dergleichen wohnt. Nachdem sich herausstellt, dass Toru in einem Zelt wohnt, bestehen sie darauf, dass sie bei ihnen einzieht und als Gegenleistung den Haushalt macht. Doch die Familie Soma umgibt ein Geheimnis, denn die Geister der dreizehn Tiere des Tierzeichenkreises suchen die Familie heim und sobald jemand vom anderen Geschlecht jemand mit einem solchen Geist umarmt, verwandelt derjenige sich in das Tier. Und Yuki und sein Mitbewohner gehören zu diesen Auserwählten. Ob das jemals gutgehen kann? . Ein leichter, lockerer und lustiger Mädchenmanga, einmal mit einer etwas anderen Idee. Die Personen vertreten klar und deutlich einen Standpunkt und die Geschichte ist nicht recht tief, aber das macht ehrlich gesagt bei diesem Manga nichts aus. Zum Weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Fruits Basket, Band 1" von Natsuki Takaya

    Fruits Basket, Band 1
    Wrathchild

    Wrathchild

    17. February 2009 um 19:13

    Das Cover lässt eine quietschbunte Story erahnen, doch dem ist nicht so. ** schlägt eher ruhige Töne an. Die Hauptprotagonistin Toru Honda lebt aufgrund des Todes Ihrer Mutter alleine. Eines nachts trifft sie auf einige Familienmitglieder der Familie Soma. Diese nehmen das Mädchen bei sich auf. Da Toru nun, sozusagen, Teil der Familie ist, wird sie in das Geheimnis der Somas eingeweiht, wenn auch mehr zufällig. Es gibt die 12 Etos (japanische Tierkreiszeichen) unter ihnen. Diese zwölf verwandeln sich in ihr jeweiliges Zeichen, sobald sie vom anderen Geschlecht umarmt werden. Der Fluch der Familie Soma. Toru nimmt sich dem Haushalt an und versucht zwischen Kyo und Yuki zu vermitteln, wenn sich wieder einmal Streit anbahnt. Was das junge Mädchen nicht weiß, ist, dass die Familienmitglieder stark unter dem Oberhaupt Akito zu leiden haben. Und nicht jeder genießt das Privileg fernab des Haupthauses zu leben. Während ihrer Zeit bei den Somas lernt Toru die gesamte Familie kennen. Auf den ersten Blick erscheint sie für die Mitglieder nur wie ein ganz normales Mädchen, doch mit ihrer Art hilft sie jedem des Clans auf die ein oder andere Weise wieder den Weg ins eigene Leben zu finden. Und auch Toru selbst geht ihren Weg - ohne dies zu merken. Aus dem naiven Mädchen wird eine junge, mutige Frau. Und bald wird klar, Toru besitzt die natürliche Kraft, den Fluch zu brechen. Der Abend, als sie auf die Somas traf, hat eine Reihe von Reaktionen ausgelöst die unaufhaltbar das Gefüge des Soma-Clans verändern. ** birgt eine wunderschöne, aber auch tiefgehende Geschichte in sich. Die Heldin Toru Honda muss man einfach lieben, trotz ihrer sehr naiven und aufopfernden Art. Und auch die anderen Charaktere sind sehr facettenreich. Die Geschichte eines jeden einzelnen ist in ihrer Gänze ergreifend. Dieser Manga bietet eine spannende und wundersame Geschichte. Die Slapstick-Einlagen laden zum Schmunzeln ein, aber auch der romantische Part kommt nicht zu kurz. Die Reihe ist mit 23 Bänden abgeschlossen und wirklich empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Fruits Basket, Band 1" von Natsuki Takaya

    Fruits Basket, Band 1
    antonia

    antonia

    26. June 2008 um 11:37

    top!
    für mich zur zeit der TOP manga!!

  • Rezension zu "Fruits Basket, Band 1" von Natsuki Takaya

    Fruits Basket, Band 1
    Lenchenx3

    Lenchenx3

    17. May 2008 um 18:45

    Ich liebe alle Fruits Basket Bänder. Allerdings waere es lässtig zu jedem das gleiche zu schreiben & nehme nur den 1. Band in die "Manga liste". Ich besitze jedoch jeden. Und kann es nur weiter empfehlen!!