Natsumi Matsumoto St. Dragon Girl 01

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(6)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „St. Dragon Girl 01“ von Natsumi Matsumoto

Nach 100 Jahren steigt der König der Schlangen aus dem nahegelegenen See, um sich eine menschliche Braut zu holen. Leider hat er es auf Shunran, Ryugas Cousine und Momokas beste Freundin, abgesehen. Sie ist ein Medium mit guter Intuition und wächst bei der Familie Ko auf. Ryuga und Momoka haben schon immer auf sie aufgepasst, doch nun erweist sich Ryugas Zauber gegen den Schlangenkönig als nutzlos. Ryuga greift zum letzten Mittel und ruft den Drachen der Familie Ko...

Abgebrochen!

— xlxn
xlxn

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "St. Dragon Girl 01" von Natsumi Matsumoto

    St. Dragon Girl 01
    Dubhe

    Dubhe

    20. May 2012 um 19:38

    Momoka und Ryuga sind schon seit langem Freunde und zusammen beschützen sie Ryugas Cousine Shunran, die immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Momoka ist eine Meisterin in Kampfsport, während Ryuga ein Meister der Magie ist. Beides haben sie von ihren Familien mitbekommen. Wieder einmal wird Shunran angegriffen, doch dieses Mal sogar von einem Flussgeist entführt. Nichts hilft und Ryuga sieht nur mehr einen Ausweg: Den Drachen der Familie zu rufen. Der Drache will gerade in ihn fahren, als Momoka auftaucht, ihn zur Seite schupst und selbst zur Beherbergerin des Drachen wird. Da Momoka aber keine Zauberkräfte besitzt, kann nur Ryuga das Siegel lösen. Und sie kann ihn auch nicht so recht gut leiten, doch werden sie Shunran retten können? Die Sache mit dem Drachen hat aber einen Haken: Er bleibt bei Momoka solange sie lebt... . Die Idee die hinter diesem Manga steckt ist eigentlich wirklich gut, was aber leider gefehlt hat für die 5 Sterne, ist eine zusammenhängende Geschichte. Klar, die Zeit vergeht im Manga und Momoka und Ryuga erleben viele Abenteuer, nur nie haben die Abenteuer miteinander zu tun. Was ich eigentlich schade finde, denn ansonsten wäre der Manga, oder besser gesagt die ganze Reihe um Welten besser.

    Mehr
  • Rezension zu "St. Dragon Girl 01" von Natsumi Matsumoto

    St. Dragon Girl 01
    Abraxandria

    Abraxandria

    09. August 2011 um 13:42

    St. Dragon Girl ist ein wunderbarer Manga! Auch wenn er sich hauptsächlich an ein weibliches Publikum zwischen 10 und 13 Jahren richtet. Er ist so witzig zu lesen! Die Figuren sind toll gezeichnet. Und jede Menge Action und Magie sind auch dabei. Momoka, ist 16 Jahre alt und Meisterin der Kampfkunst. Ryuga, ihr Freund seit Kindheitstagen, ist Junior-Meister der Magie. Beide scheinen ineinander verliebt zu sein, doch zeigen sie es dem anderen nicht. Gemeinsam kämpfen sie gegen einen Schlangenkönig, einen Hypnotiseur, Geisterkatzen, Bösewichte, Diebe, … . Ryuga setzt vor allem auf die “Papier verwandelt sich in Soldaten”-Technik. Momoka kämpft mit der Kraft des Drachen, dem Schutzgeist von Ryugas Familie, der in sie gefahren ist, und wird so zum Dragon Girl.

    Mehr