Natsumi Oouchi

 3.9 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor von Aozora Pop 02, Aozora Pop 01 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Natsumi Oouchi

Aozora Pop 02

Aozora Pop 02

 (6)
Erschienen am 20.01.2009
Aozora Pop 01

Aozora Pop 01

 (6)
Erschienen am 22.12.2008
Aozora Pop 03

Aozora Pop 03

 (5)
Erschienen am 10.03.2009
Aozora Pop 04

Aozora Pop 04

 (4)
Erschienen am 20.05.2009
Aozora Pop 05

Aozora Pop 05

 (4)
Erschienen am 20.07.2009

Neue Rezensionen zu Natsumi Oouchi

Neu
Dubhes avatar

Rezension zu "Aozora Pop 03" von Natsumi Oouchi

Rezension zu "Aozora Pop 03" von Natsumi Oouchi
Dubhevor 7 Jahren

Der Vertrag von Orika und ihren zwei Freundinnen läuft bei dem Magazin aus und Elle möchte nicht mehr weitermachen, denn noch nie gab es ein halbjapanisches Model.
So beschließt sie, nach Spanien zu ihren Großeltern zu fahren, doch Orika hat nicht so einfach vor, ihre Freundin aufzugeben...
Orika wird in letzter Zeit nur mehr bei Castings abgelehnt.
Sie weiß, dass sie dem ein Ende setzen kann, wenn sie verkündet, dass sie die Tochter eines sehr berühmten Models ist, aber sie hat nicht vor, dies zu tun.
Nur scheint ihr Geheimnis ans Licht zu kommen...
Und dann wären da noch Haruto und Kanata, die beide in Orika verliebt zu sein scheinen, doch sie ahnt nichts davon, bis Haruto ihr plötzlich seine Liebe gesteht und ihre Welt Kopf steht...
.
Ein weiterer turbolenter Band dieser Reihe.
Aber es hat sich nichts verändert, weder von den Personen, noch von dem zuckersüßen Zeichenstil noch bei der naiven Orika, die langsam aus ihrer Wunschwelt herausgerissen und ins wirkliche Leben katapultiert wird.
Ob das gut geht?

Kommentieren0
26
Teilen
Dubhes avatar

Rezension zu "Aozora Pop 02" von Natsumi Oouchi

Rezension zu "Aozora Pop 02" von Natsumi Oouchi
Dubhevor 7 Jahren

Orika darf nun seit einem halben Jahr offiziel von ihrem Vater aus modeln und der Job macht ihr eigentlich Spaß, nur schläft sie immer wieder in der Schule ein.
Sie ist glücklich, denn sie ist einen Schritt näher an ihre vesrtorbene Mutter herangekommen, doch dann heißt es, dass ihr das gewisse etwas fehlt.
Und dann wäre da noch ein Casting einer Firma. Doch nicht irgendeiner Firma, sondern der Firma, bei der Orikas Mutter ganz groß hinausgekommen ist...
Wird sie das Casting schaffen?
.
Der Manga geht eigentlich gleich weiter wie der erste Band, nur dass inzwischen etwas Zeit vergangen ist.
Die Personen haben sich nicht sonderlich verändert, ebenso der zuckersüße Zeichenstil und das naive Benehmen von Orika.
Eine nette Comödie für Mädchen ab 12 Jahren.

Kommentieren0
22
Teilen
Dubhes avatar

Rezension zu "Aozora Pop 01" von Natsumi Oouchi

Rezension zu "Aozora Pop 01" von Natsumi Oouchi
Dubhevor 7 Jahren

Orikas einziger Traum ist es, Topmodel zu werden, doch allerdings ist das nicht ganz so einfach.
Denn Orikas Mutter war ein Topmodel, dass alle Welt bezaubert hat.
Niemand hat die Schattenseiten besser an diesem Job gesehen, als Orikas Vater, der Fotograf ist.
Genau deswegen verbietet ihr Vater Orika, selbst Topmodel zu werden, doch sie fälscht einfach seine Unterschrift und geht zu dem Casting.
Doch einfach ist es nicht, denn sie ist anscheinend die einzige ohne Erfahrunf und noch dazu begegnet sie einem alten Sandkastenfreund von ihr, der auch gegen eine Modelkariere Orikas ist.
Wird sie es schaffen?
.
Der Manga ist süß, wie gemacht für ca. 13 jährige.
Aber leider ist er etwas oberflächlich, nur das stört nicht so sehr.
Orika ist ein nettes und offenes Mädchen, das aber nicht immer alles versteht, was in ihrer Umgebung passiert, aber sie ist nicht dumm.
Die weiblichen Figuren sind übertrieben süß gezeichnet, das sieht man schon am Cover.
Normalerweise befinden sich die Augen genau in der Mitte des Kopfes, aber hier befindet sich das gesamte Gesicht im untersten Drittel des Kopfes, was eigentlich nur bei Babys vorkommt.
Wenn man diesen zuckersüßen Zeichenstil aushält, ist der Manga gar nicht so schlecht.

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks