Natural History Museum

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Neue Bücher

Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 28
Neu erschienen am 17.10.2018 als Hardcover bei Knesebeck.

Alle Bücher von Natural History Museum

Natural History MuseumEinfach unglaublich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einfach unglaublich
Einfach unglaublich
 (2)
Erschienen am 19.02.2018
Natural History MuseumWildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 26
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 26
Natural History MuseumEinfach phänomenal
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einfach phänomenal
Einfach phänomenal
 (0)
Erschienen am 20.03.2019
Natural History MuseumWildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 27
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 27
Natural History MuseumWildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 28
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 28
Natural History MuseumBritish Mesozoic Fossils
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
British Mesozoic Fossils
British Mesozoic Fossils
 (0)
Erschienen am 01.02.2013
Natural History MuseumDinosaur Colouring Book
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dinosaur Colouring Book
Dinosaur Colouring Book
 (0)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Natural History Museum

Neu
R_Mantheys avatar

Rezension zu "Einfach unglaublich" von Natural History Museum

"Unvergessliche Augenblicke"
R_Mantheyvor 8 Monaten

Wenn man sich das Foto auf dem Schutzumschlag ansieht, dann könnte man auch auf die Idee kommen, der Affe würde gerade seine neusten Mails lesen oder andere mehr oder weniger intelligenten Dinge auf seinem Smartphone treiben. Viel wahrscheinlicher ist jedoch ein ganz anderes Szenario: Der Typ hat das Ding wahrscheinlich geklaut oder der Fotograf hat es ihm in die Hand gedrückt. Und nun wird es halt konzentriert untersucht. Unser Gehirn sieht die Pose dieses Affen und gleicht es mit ähnlichen Bildern im Speicher ab, die wir dort natürlich nur von Menschen haben. So kommt es zu einer Interpretation dieses Bildes, die kaum der Realität entsprechen wird.

Gerade diese so entstehende unbewusste Vermenschlichung von Tieren machen solche Tierbilder für uns so sympathisch. Irgendwie wissen wir, dass wir sie falsch auslegen, aber lustig ist es dennoch. Manchmal jedoch zeigen sie auch Situationen, die mit ziemlicher Sicherheit der tatsächlichen Gefühlslage der Tiere entsprechen. In diesem Buch gibt es ein herrliches Foto, das einen selig entspannt auf dem Rücken im Schnee liegenden Eisbären zeigt. Diese Pose lässt keine zwei Deutungen zu. Durch unsere dominant verbale Kommunikation haben wir es über die Jahrhunderte mehr oder weniger verlernt, die Körpersprache von Menschen oder gar Tieren exakt verstehen zu können. Nur noch völlig eindeutige Signale erreichen uns tatsächlich. Vielleicht ist deshalb bei einem solchen Bild der Entspannung die Freude doppelt groß, denn wir sehen im Bären ein Verhalten, das wir kennen und seine Interpretation stimmt auch noch.

Neben solchen Fotografien enthält dieser Band auch noch Szenen uns unbekannter Verhaltensweisen, etwa Bilder einer intelligenten Jagd im Meer oder Einblicke in seltsam anmutende Versammlungen oder Tätigkeiten von Insekten. Hier eröffnen sich Einblicke in Welten, die wir entweder nicht oder selten zu Gesicht bekommen. Der Titel dieses sehr schönen Bandes enthält das Wort „unglaublich“. Unglaublich sind einerseits die Leistungen von Tieren, die einige Fotos dokumentieren. Andererseits zeigen einige der Bilder ein tierisches Verhalten, das wir falsch interpretieren und deshalb unglaublich finden. Und dann wieder finden wir Szenen unglaublich, obwohl sie eindeutig sind, wir sie aber so noch nie gesehen haben, etwa wenn Mama oder Papa Krokodil mit dem Nachwuchs auf dem Rücken durchs Gewässer schippert.

Jedes Foto in diesem Band wird ausführlich kommentiert, sodass man die Situation seiner Entstehung in gewisser Weise nachvollziehen kann. Nach jedem Kommentar findet man die technischen Details, also den Kamera- und Objektivtyp, Blende und Lichtverhältnisse und anderes.

Kommentieren0
0
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Einfach unglaublich" von Natural History Museum

Wundervoller Bildband mit grandiosen Fotomomenten aus der Tierwelt.
Buchraettinvor 8 Monaten

Kurze Kindermeinung
Ich habe die Fotos angeschaut, die sind richtig toll. Am besten gefallen hat mir der Affe, der badet und spielt auf dem Handy rum. Aber da sind auch echt gefährliche Fotos, wo die da den Vogel einkreisen und da kann jeder dann denken, was da gleich passiert. Das ist ein ganz tolles Buch mit richtig tollen Tierfotos. 10 Sterne


Meine Meinung

Das Cover ist der Hingucker schlechthin. Diese badende Affe, der scheinbar vollkommen entspannt auf seinem Handy Nachrichten zu lesen scheint- fast wie ein Mensch.
Die Einführung in das Buch gibt dem Leser eine kurze Übersicht, woher die Fotos stammen.
 Sie wurden im Rahmen eines Fotowettbewerbes des Natural History Museum in London ausgewählt. „ Wildlife Fotographien des Jahres“.
Sie erzählen Geschichten, sie fangen Momente ein, bei denen dem Betrachter, wie auch mein Kind schon beschrieben hat, einem als Betrachter der Atem stockt und das Kopf Kino die Geschichte weitererzählt und es weckt Emotionen bei mir als Betrachter.
Es wird hier auch beschrieben, dass es manchmal Jahre dauert, bis dem Tierfotographen das eine Foto gelingt.
Auf jeweils einer Doppelseite des Buches wird nun ein Foto abgebildet. Es gibt einen kurzen Text in dem beschrieben wird, wie das Bild belichtet wird und andere technische Details.
Man erfährt den Titel des Fotos und den Namen des oder der Fotographen ( in). Was mir gut gefallen hat, in diesem Text wird auch ein wenig auf die Tierart / Pflanze und natürlich auch wo das Foto entstanden ist eingegangen. Es gibt ein paar Details dazu.
Unter dem Text findet der Leser noch einmal Details zur verwendeten Kamera, dem Objektiv, der Blendeneinstellung und dem Blitz.
Die Fotos fangen Bewegung ein. Es gibt dieses Bild mit den Monarch Faltern an einer Wasserstelle. Hunderte, Tausende Schmetterlinge, einige fliegen auf und als Betrachter vermittelt mir das Foto das Gefühl dieser Bewegung die in diesem Augenblick des Fotos erstarrt ist und eingefangen wird.
Schmunzeln lassen mich Bilder von Affen, die aus ihren Schwänzen eine Art Schaukel für den Nachwuchs erschaffen.
Fasziniert hat mich auch das Foto mit dem Titel“ Der Zuge der Rochen“ von Florian Schulz. Das Meer ist übersät mit Rochen, es ist kaum Wasser zu sehen, das ist unglaublich.
Aber auch nachdenklich stimmende Bilder sind dabei. Fotos, die zeigen, wie Tiere ihren Lebensraum verlieren durch die Umweltverschmutzung des Menschen und deren Ausbreitung. Die nun zu ungewöhnlichen Verhalten gezwungen werden.
Im Anhang des Buches findet der Leser ein Register und eine Aufzählung der Fotographien.
Ich finde solche Bildbände faszinieren und wecken Interesse an unserer Natur und seinen Bewohnern und damit weckt es auch das Interesse daran, dass die Umwelt und ihre Vielfalt der Natur bestehen bleiben muss und geschützt werden muss.
Wundervoller Bildband mit grandiosen Fotomomenten aus der Tierwelt.

Kommentare: 3
31
Teilen
ForeverAngels avatar

Rezension zu "Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 26" von Natural History Museum

Wildlife Fotografien des Jahres 2016
ForeverAngelvor 2 Jahren

In diesem Band sind die 100 besten, von einer Jury ausgewählten, Bilder des Wettbewerbs Wildlife Fotografien des Jahres 2016 zusammengestellt. Ausgewählt wurden diese Fotos aus über 50.000 Einsendungen und sollen die unterschiedlichen Techniken und Stile der Naturfotografie sowie die Einzigartigkeit des Lebens auf unserer Erde wiederspiegeln.

Zu jedem Foto wird eine Geschichte erzählt. Wir erfahren etwas über den Fotografen (Kurzbiografie samt Foto), über die Story hinter dem Bild und warum es für diesen Band ausgewählt wurde. Die einzelnen Fotos sind in Kategorien eingeteilt:

    Verhalten (Reptilien, Amphibien & Fische - Wirbellose - Säugetiere - Vögel)     Unberührte Landschaften     Das Reich der Pflanzen     Natur in der Stadt     Unterwasserwelten     Natur im Duell
Auch junge Naturfotografen und ihre Werke finden sich - in einem gesonderten Kapitel - in dem Band wieder, ebensowie die Story des Naturfotojournalisten 2016. Wie auch immer man dieses Buch angehen möchte - nur die Fotos bestaunen oder auch die Geschichten dahinter lesen - ein Blick hinein lohnt sich allemal. Oftmals finden sich in Fotobildbänden nur Werke eines einzelnen Fotografen. Hier wird uns gleich die ganze Bandbreite geboten.

Mein persönliches Lieblingsfoto ist Eulentrauer von Mats Andersson, eine herrlich verträumte, nächtliche schwarz-weiß Aufnahme. Etwas schade ist, dass der Text beinahe ebenso viel Platz einnimmt, wie das Foto selbst, wodurch sich die Wirkung des Bildes nicht richtig entfalten kann. Die Eulentrauer wirkt auf der Rückseite des Bandes viel eindrucksvoller als in der kleineren Version im Inneren.

(c) Books and Biscuit

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks