Navid Linnemann

 4.9 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Stambul.
Autorenbild von Navid Linnemann (©)

Lebenslauf von Navid Linnemann

Navid Linnemann kommt aus dem Rheinland, wo er 1989 in Neuss geboren wurde. Er studierte zunächst Islamwissenschaften und Geschichte, bevor er auf Sozialwissenschaften umsattelte. Seine schreibende Tätigkeit begann noch zu Schulzeiten in Form von Gedichten, stolperte über einen Romanversuch und landete schließlich bei historischen Kurzgeschichten. Seit einigen Jahren lebt er in Istanbul, wo er ehrenamtlich bei einem deutsch-türkischen Onlinemagazin tätig ist. 

Alle Bücher von Navid Linnemann

Cover des Buches Stambul (ISBN:9783748116462)

Stambul

 (7)
Erschienen am 19.11.2019

Neue Rezensionen zu Navid Linnemann

Neu
N

Rezension zu "Stambul" von Navid Linnemann

Kurzgeschichten rund um Istanbul von der letzten Sultanatszeit bis zur Gründung der Republik
nicekingandqueenvor einem Jahr

"Stambul" von Navid Linnemann ist ein Kurzband mit 15 Kurzgeschichten rund um Istanbul. Geschichtlich reist man zurück zur letzten Sultanatszeit bis zu den Anfängen der Gründung der heutigen Republik. 


Gegliedert sind die Geschichten in "Vor dem Krieg, während dem Krieg und nach dem Krieg". 

Fazit: Mir persönlich haben natürlich nicht alle Geschichten gefallen, aber das ist reine Geschmackssache. Rundum waren das auch nur 2 von 15. Insgesamt also top. Man begegnet teilweise in Echt gelebten Persönlichkeiten auf den Straßen Istanbuls, die wahrheitsgetreu beschrieben werden (soweit möglich). Manchmal kann es sogar vorkommen, dass man Menschen begegnet, die man doch von irgendwo schon einmal kennengelernt hatte... Genau das ist das, was ich mag! Keine aneinander neu arrangierten Charaktere, sondern Charaktere, die wieder auftauchen, verschmelzen, tatsächlich zu existieren scheinen und nicht nur einmal erscheinen und dann in der Versenkung enden. Und zum Schluss: Die meisten Geschichten haben einen wirklich ausgezeichneten humorvollen Unterton.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Stambul" von Navid Linnemann

Eine abwechslungsreiche Reise durch das Stambul in verschiedenen Zeiten
Funny1210vor einem Jahr

In "Stambul - Geschichten zwischen Sultanat und Republik" gelingt es Navid Linnemann den Leser direkt nach Stambul zu entführen. 


Die Beschreibung der Orte und Situationen ist so stimmungsvoll und gut beschrieben, dass man sich alles toll vorstellen und ausmalen kann. Man ist förmlich direkt im Geschehen. 

Die einzelnen Geschichten sind sehr abwechslungsreich. Es ist für jeden Leser etwas dabei. Es gibt spannende Krimis, lustige Erzählungen und nachdenklich machende Geschichten. Bei all dem erfährt der Leser ganz nebenbei geschichtliche Fakten und bekommt dabei einen Eindruck des damaligen Zeitgeschehens. 

Ein wirklich faszinierendes abwechslungsreiches Buch, das ich absolut empfehlen kann.  

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Stambul" von Navid Linnemann

Skizzen aus der alten Metropole am Bosporus
EmiliAnavor einem Jahr


Der im modernen Istanbul lebende Autor Navid Linnemann legt mit seinem Büchlein "Stambul" eine Sammlung von Geschichten vor, die sich in der Zeit zwischen Sultanat und Republik bewegen, also in einer Zeit des Umbruchs vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg angesiedelt sind.






Die Geschichten reisen zwischen Tradition und Moderne hin und her; in vielen wird eine Aufbruchstimmung spürbar; sie beleuchten einen jeweils anderen, ganz eigenen Aspekt der alten Metropole Stambul am Bosporus, Bindeglied zwischen Europa und Asien.


Noch mehr aber, ja vor allem, vermitteln sie ein Gefühl für Stambuls Bewohner, Gäste, Zugereiste - ein Sammelsurium von Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft, Nation und Weltanschauung mit ihren Erwartungen an und Hoffnungen für das Leben.






Und jede der kleinen Geschichten hat ihren eigenen Reiz, ihre eigene Botschaft - ob es um die Aufklärung des Diebstahls eines Perlencolliers während eines Empfangs in der österreichischen Botschaft geht, um den Mord an einem Journalisten, der bezeichnenderweise für "Die Zeitung der Freiheit" schreibt, um den eigenwillig-dreisten Diener eines griechischen Emigranten, der es mit Mein und Dein nicht so genau nimmt, um eine junge Frau armer Herkunft, die aus Not einem plötzlichen Impuls folgt und drei Herrenarmbanduhren stiehlt und sich danach gehetzt und schuldbeladen auf der Flucht sieht, um den in vieler Hinsicht lehrreichen Besuch eines Persers in einem türkischen Dampfbad, um einen Einblick in die vielschichtige, vielsprachige jüdische Gemeinde Stambuls oder, um nur noch eine Geschichte zu erwähnen, um den versponnenen, tagträumenden Italiener Valentino, der zwar mit dem Körper anwesend ist, aber nicht mit allen Sinnen und so das Wichtigste, das, was Stambul ausmacht, nicht mitbekommt.


Jede einzelne der Geschichten spiegelt eine Facette der Millionenstadt mit den unzähligen Gesichtern wieder, die zusammengenommen ein reiches Gesamtbild ausmachen.






Darüber hinaus gelingt es dem Autor, dem Leser nicht nur ein Verständnis für das alte Stambul und seine Eigenarten und Besonderheiten zu übermitteln, eine Atmosphäre zu schaffen, die ihn als Zuschauer mitten hinein zieht in das quirlige, bunte Geschehen, sondern er gibt ihm genauso einen guten Einblick in das Alltagsleben Stambuls und der im Sultanat herrschenden Gepflogenheiten.






Erwähnenswert ist zu guter Letzt auch Navid Linnemanns klare, unprätentiöse, nicht verwirrende oder gar Rätsel aufgebende Art zu schreiben, die immer gewürzt ist mit einer Prise Humor und so manch liebevollem Augenzwinkern. Der geborene Geschichtenerzähler, so will es mir scheinen!


Man hätte gerne weiterlesen wollen...


Kommentieren0
38
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Stambul (ISBN:undefined)
Hallo und Merhaba!

Es freut mich sehr, dass Ihr auf diese Leserunde geklickt habt. Vor Kurzem ist mein erstes Buch erschienen. Nun bin ich naturgemäß wahnsinnig gespannt, was ihr davon haltet. Bevor ich euch frage, warum ihr
"Stambul" lesen wollt, möchte ich zwei Sätze zu mir und zur Buchidee loswerden. 

Seit einigen Jahren lebe ich in Istanbul und begeistere mich jeden Tag ein wenig mehr für die Stadt, deren Einwohner und ihre Geschichte(n). Da ich gerne Bücher um den Epochenumbruch 19./20. Jahrhundert herum lese, fasste ich den Entschluss, selbst Geschichten über diese Zeit zu verfassen. 

Es würde mich daher unglaublich freuen, wenn ihr mich auf meine Reise in die Vergangenheit Stambuls begleitet. Ich verspreche euch, jeden Tag alle eure Fragen zu beantworten, und freue mich auf euer Feedback und eure Rezensionen! 

Um am Gewinnspiel der 10 Printbücher teilzunehmen, verratet mir doch bitte, ob ihr schon einmal in Istanbul wart. Falls ja, was hat euch am meisten beeindruckt? Falls nein, die Geschichte welcher anderen Stadt zieht euch in den Bann? 

KlappentextWährend ein Barbier für den Widerstand kämpft, sorgt sich der Imam einer kleinen Gemeinde um deren Zukunft. Ein Fotograf betrachtet die Stadt durch die Linse seiner Kamera, als ein Reisender seiner großen Liebe auf der Spur ist. 
Zu einer Zeit der großen Umbrüche und Kriege führt dieses Buch in fünfzehn Kurzgeschichten in den Alltag der Metropole am Bosporus. Mögen manche Geschichten auch frei erfunden sein, so basieren andere auf wahren Begebenheiten. Während das politische Geschehen oft Thema ist, liegt der Fokus auf den Bewohnern der Stadt selbst. Durch ihre Augen erleben wir die Veränderungen jener Zeit. Wir dürfen sie begleiten, wenn sie für einen Umbruch streiten, mit aller Kraft das Bestehende erhalten wollen oder einfach nur ihren täglichen Kampf ums Überleben führen. 
Denn in Stambul - so heißt es - treffen sich Mensch und Magie, Religion und Politik, Wahrheit und Fiktion.



128 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Navid Linnemann im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks