Zum Tee in Kaschmir

von Nazneen Sheikh 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Zum Tee in Kaschmir
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Klusis avatar

Eine kulinarische, exotische Familiengeschichte, mit vielen Rezepten.

abas avatar

Eine wunderbare Familiengeschichte!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zum Tee in Kaschmir"

Das Leben ist wie ein Bankett: salzig und süß zugleich … Nazneen Sheikhs Erinnerungen an Kaschmir sind wie eine Einladung zu einem Bankett des Lebens: Farbenprächtig und liebevoll erzählt sie von ihrer weit verzweigten Familie und der jahrhundertealten Geschichte des Mogulreichs. Und nie fehlen die Düfte und Gewürze ihrer Kindheit, die Rezepte einer raffinierten Küche. Eine Küche, so bunt wie das Leben selbst: salzig wie die Tränen, bitter wie der Hass und oft so süß wie die Liebe … Ein bezauberndes Buch voller Weisheit: über den Mut, jeden Lebensbissen zu genießen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442366620
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:219 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:11.06.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Klusis avatar
    Klusivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine kulinarische, exotische Familiengeschichte, mit vielen Rezepten.
    Zum Tee in Kaschmir

    Die in Kaschmir geborene und in Pakistan aufgewachsene Autorin blickt auf ihre Kindheit zurück. Die Episoden, die sie erzählt, haben meist etwas mit gutem Essen zu tun.
    Der Leser wird mit den Feinheiten der kaschmirischen Küche vertraut gemacht, die das Erbe der Moguln in sich trägt. Nazneen Sheikh stammt aus einer großen, weit verzweigten Familie, und sie erinnert sich an viele kleine Begebenheiten. Meist geht es auch im Zusammenhang mit ihrer Verwandtschaft um raffinierte Rezepte und die Zubereitung exotischer Speisen.
    Wenn die Autorin von den Kochkünsten ihrer Mutter schwärmt oder über Küchengeheimnisse ihrer Großmutter plaudert, tut sie das voller Stolz und Liebe.
    Es ist keine große, phantasiereiche oder spannende Story, die hier erzählt wird, sondern es sind die kleinen Momente, die sinnlich und detailreich dargestellt werden. Gerüche und Aromen der Speisen sind so ausgiebig beschrieben, dass man neugierig wird und schon fast den Geschmack erahnen kann.
    Nazneen Sheikh gibt auch viele Rezepte ihrer Familie im Buch preis. Es klingt alles sehr appetitlich und interessant, aber man erkennt auch schnell, dass die Zubereitung meist aufwändig ist. Auch werden Zutaten benötigt, die in meiner Umgebung nur schwer oder gar nicht erhältlich sind.
    Ich zitiere aus dem Klappentext: „Mit vielen exotischen Rezepten, zum einfachen Nachkochen!“ Wobei ich das „einfache“ Nachkochen hier leider in Frage stellen muss.

    Das Lesen dieser Familiengeschichte fand ich appetitanregend und sehr vergnüglich, und auch wenn ich wohl keines der beschriebenen Gerichte je nachkochen werde, hat es Spaß gemacht, die Zutatenlisten zu studieren. Die eine oder andere Anregung für raffiniertes Würzen kann man auf jeden Fall mitnehmen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    abas avatar
    abavor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Familiengeschichte!
    qantaqas avatar
    qantaqa
    Cellissimas avatar
    Cellissimavor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks