Neal Davenport Dorian Hunter - Dämonen-Killer / Der Folterknecht - Die Nacht von Nancy (Folge 1von 2)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dorian Hunter - Dämonen-Killer / Der Folterknecht - Die Nacht von Nancy (Folge 1von 2)“ von Neal Davenport

DIE NACHT VON NANCY (Teil I) Seit Monaten wird Dorian Hunter von Albträumen verfolgt, in denen ihm ein geheimnisvoller französischer Baron aus dem 15. Jahrhundert begegnet. Eines Tages fällt Dorian das Tagebuch des Nicolas de Conde in die Hände. Der Baron hat also wirklich gelebt! Dorian beginnt zu lesen - und das Schicksal nimmt seinen Lauf …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dorian Hunter / Der Folterknecht - Die Nacht von Nancy (Folge 1von 2)" von Ernst Vlcek

    Dorian Hunter - Dämonen-Killer / Der Folterknecht - Die Nacht von Nancy (Folge 1von 2)
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 09:57

    In diesem ersten Teil der Doppelfolge wird der Storybogen in der Vergangenheit, der mit „Kinder des Bösen“ begann fortgeführt. Dorian Hunter liest das Tagebuch des Nicolas de Conde, welches Philipp im Futter des Koffers des Henkersschwertes gefunden hat. Dieses Tagebuch erzählt die Geschichte des Nicolas de Conde, welcher einen Dämon beschwor, um das ewige Leben zu erlangen und der dafür einen hohen Preis bezahlen musste. Hier nun der zehnte Teil der Dorian Hunter Hörspielereihe, ein kleines Jubiläum, in welchem sich das Team (zu recht) auch ein klein wenig selber feiert. Diese CD ist der erste Teil einer Doppelfolge aus der Dorian Hunter Reihe, die von Anfang an auch als Doppelfolge konzipiert wurde. Der Haupterzählstrang spielt in dieser und auch in der zweiten Folge hauptsächlich in der Vergangenheit mit kleinen Einschüben von Geschehnissen in der Gegenwart. Somit ist der Hauptsprecher dieser Episode David Nathan als Nicolas de Conde, mit seiner wunderbaren, sexy Stimme. Eindeutig ein Pluspunkt für mich. Die Ereignisse in der Vergangenheit, deren Erzählung „Kinder des Bösen“ werden hier zu einen Höhepunkt geführt, dessen Auflösung jedoch erst im zweiten Teil der Geschichte erfolgt. In diesem Zusammenhang finde ich es Schade, dass die CDs nicht als Doppel CD herausgegeben wurden, sondern trotzdem als zwei einzelne Folgen. 63 min der CD machen das Hörspiel aus und 15 min sind ergänzendes Interview. Das Interview ist ganz nett, aber eher was für eingefleischte Fans, nichts was man unbedingt hören muss oder einem wirklich viel Hintergrundwissen vermittelt. Es ist aber ganz nett mal die Stimmen der Produzenten der Serie zu hören. Die Produktion ist wie immer sehr gut. Tolle Soundeffekte, sehr gute Synchronsprecher, alles vom feinsten, da kann man nicht meckern. Zu Anfang dieser Folge gibt es zwar eine kleine Zusammenfassung der vorherigen Ereignisse, diese ist jedoch nur dazu gedacht die Erinnerung der Hörer aufzufrischen und nicht dazu da einen Überblick der Ereignisse zu liefern. Ich kann also nur dringend davon abraten einen Quereinstieg in die Serie zu machen, da man der Handlung sonst nicht folgen kann. Trotz der Konzeption als Doppelfolge fast eine Füllepisode. Ich habe aus Versehen erst Teil 2 gehört und mir fehlten nicht wirklich essentielle Informationen.

    Mehr