Neal Shusterman

(957)

Lovelybooks Bewertung

  • 1304 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 36 Leser
  • 278 Rezensionen
(538)
(308)
(91)
(15)
(5)
Neal Shusterman

Lebenslauf von Neal Shusterman

Der US-amerikanische Kinder- und Jugendbuchautor Neil Shusterman wurde am 12.11.1962 in Brooklyn, N.Y. geboren. Bereits in seiner Jugend verfasste er erste Geschichten. Seine Jugend verbrachte er gemeinsam mit seiner Familie in Mexiko, wo er seine Schule beendete. Im Anschluss an seinen Schulabschluss studierte er in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Nach seinem Universitätsabschluss war er zunächst für eine Talent Agentur tätig, bekam jedoch kurz darauf die Zusage für seine erste Buchveröffentlichung. Darüber hinaus war er als Drehbuchautor tätig. In den USA bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, widmet er sich heute ganz dem Schreiben. Neil Shusterman ist Vater von vier Kindern und lebt in Kalifornien.

Bekannteste Bücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Vollendet

Bei diesen Partnern bestellen:

Vollendet – Die Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Vollendet - Der Aufstand

Bei diesen Partnern bestellen:

Was Daddy getan hat

Bei diesen Partnern bestellen:

Scythe

Bei diesen Partnern bestellen:

UnDivided

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ultimate Unwind Collection

Bei diesen Partnern bestellen:

Full Tilt

Bei diesen Partnern bestellen:

Challenger Deep

Bei diesen Partnern bestellen:

Edison's Alley

Bei diesen Partnern bestellen:

Tesla's Attic

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsouled

Bei diesen Partnern bestellen:

Unwholly

Bei diesen Partnern bestellen:

Unwind

Bei diesen Partnern bestellen:

Everfound

Bei diesen Partnern bestellen:

Ship out of Luck

Bei diesen Partnern bestellen:

Everwild

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grandios

    Scythe – Die Hüter des Todes

    SillyT

    17. October 2017 um 17:34 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    In einer fernen Zukunft hat die Menschheit es endlich geschafft, nämlich ihr Ziel des ewigen Lebens zu erreichen. Lediglich ein Feuer könnte den Menschen noch zu einem Verhängnis werden, doch dies geschieht kaum noch. Spürt man Wehwehchen des Alters, kann man sich auf ein jüngeres Alter resetten lassen, nur zum Teenager kann man nicht werden. Verletzungen werden durch im Körper eingepflanzte Naniten schnell behoben und man ist wie neu. Das einzige Problem der Welt? Die Überbevölkerung. Aus diesem Grund wurden die Scythe ins Leben ...

    Mehr
  • Todesengel oder Mörder?

    Scythe – Die Hüter des Todes

    czytelniczka73

    17. October 2017 um 14:30 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    "Daran liegt das Paradoxon der Profession.Nicht diejenige die den Job haben wollen,sollten ihm bekommen,sondern die,die sich am vohementesten weigern zu töten"(Seite 56) Inhalt: "Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen. Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis. Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind ...

    Mehr
  • Große Ethikfragen verpackt in ein einem tollen Roman

    Scythe – Die Hüter des Todes

    Jazebel

    15. October 2017 um 15:35 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Stell dir vor dass der natürliche Tod der Vergangenheit angehört, jeder ewig leben kann; Krankheiten und Verletzungen, Hunger und Leid, Schmerz und Verzweifelung, Krieg und Flucht, alles nur noch Schreckgespenster der Vergangenheit. Schöne neue Welt. Seit die Menschheit Thunderhead, die übergeordnete künstliche Intelligenz, erschaffen hat ist die Realität in der Welt von Citra Terranova und Rowan Damisch. Doch auch eine übermenschliche KI hat ihre Grenzen und da der Planet nur begrenzte, wenn auch maximal effizient genutzte, ...

    Mehr
  • Dieses Buch hat mich getötet! Toll, toll, toll!

    Scythe – Die Hüter des Todes

    Cora_Urban

    13. October 2017 um 16:40 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Eckdaten: Scythe-Die Hüter des Todes ist der Auftakt zur neuen Reihe von Neal Shusterman. Das Buch ist am 21.09.2017 bei Sauerländer (https://www.fischerverlage.de ) erschienen und beinhaltet als Gebundene Aufgabe 528 Seiten und wurde von Pauline Kurbasik und Kristian Lutze aus dem Englischen übersetzt.  ISBN: 978-3-7373-5506-3                      Preis: 19,99 (D) / 20,60 (A)  Inhalt: In einer Welt wo man unendlich Zeit hat, es keinen Krieg gibt und niemand Hunger leiden muss, gibt es einen Beruf zu dem man außerhalb der ...

    Mehr
  • Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen und viele Intrigen

    Scythe – Die Hüter des Todes

    lui_1907

    10. October 2017 um 17:53 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Inhalt Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster. Als Citra und Rowan ...

    Mehr
  • Was passiert, wenn andere über den Tod entscheiden?

    Scythe – Die Hüter des Todes

    saras_bookwonderland

    09. October 2017 um 18:50 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    INHALT:Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie ...

    Mehr
  • Ein Jahreshighlight

    Scythe – Die Hüter des Todes

    Wolly

    09. October 2017 um 10:56 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Meinung:Selten habe ich ein Buch gelesen, was die Vor- und Nachteile des Lebens so gut darstellt. Wer wünscht sie sich nicht - die perfekte Welt. Eine Welt in der es keine Krankheiten mehr gibt, keine Kriege und keinen natürlichen Tod. Eine Welt die gerecht ist, in der keine Politiker nach Gutdünken über das Schicksal der Menschen entscheiden. Das alles sieht auf den ersten Blick prima aus, doch es hat auch seine Schattenseiten. Denn wenn niemand stirbt und trotzdem Kinder zur Welt kommen, werden wir viele, zu viele Menschen, als ...

    Mehr
  • Dystopische Zukunftsvision, die bis zum letzten Moment fesselt und erschreckt

    Vollendet

    Luthien_Tinuviel

    06. October 2017 um 12:51 Rezension zu "Vollendet" von Neal Shusterman

    Bei futuristischen Werken bin ich normalerweise immer sehr skeptisch, inwieweit es nicht zu abgedreht wird. Bei "Vollendet" muss ich jedoch sagen, wurde meine Skepsis angenehmerweise nicht bestätigt.Kurz zum Inhalt: Das Werk befasst sich am Beispiel von drei Jugendlichen mit einer zukünftigen  Welt, in der Kinder zwischen dem 14. und 18. Lebensjahr nachträglich von ihren Eltern "abgetrieben" werden dürfen. Hierbei werden die Kinder gewissermaßen zu Ersatzteillagern für die Gesellschaft.Ein erschreckendes Szenario, das dennoch zum ...

    Mehr
  • Moralische & ethische Fragen über den Tod!

    Scythe – Die Hüter des Todes

    schokigirl

    05. October 2017 um 01:53 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Anmerkung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür. Stil: Der Schreibstil ist etwas poetisch & sehr passend zu den moralischen & ethischen Fragen, die aufgeworfen werden. Die Geschichte wird dabei abwechselnd aus der Sicht von unseren Protagonisten Rowan & Citra geschildert, wobei es ja eher ein allwissender Erzähler ist, der sich auf einen Charakter jeweils fokussiert. Zwischendurch gibt es noch Ausschnitte aus verschiedenen Tagebüchern. Charaktere: Die Charaktere waren zu Beginn noch ...

    Mehr
  • Ein durchweg geniales Buch

    Scythe – Die Hüter des Todes

    Griinsekatze

    04. October 2017 um 16:26 Rezension zu "Scythe – Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman

    Mit "Scythe: Hüter des Todes" hat Neal Shusterman eine originelle Dystopie erschaffen, die es einem eiskalt den Rücken herunterlaufen lässt. Es regt zum Nachdenken an und lies mir den Atem stocken. Irgendwann in der Zukunft können die Menschen nicht mehr sterben. Sie tragen Naniten in sich, die Heilen, Schmerzen lindern und sogar die Emotionen steuern. Wenn man in einen totenähnlichen Zustand gerät, tauchen Ambudronen auf, bringen einen in ein Revival Center und der Thunderhead belebt einen wieder und man wird wieder ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks