Neal Shusterman , Eric Elfman Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(6)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis“ von Neal Shusterman

Ein kaputter Toaster, eine uralte Kamera, eine defekte Autobatterie: Wie konnte Nick ahnen, dass es sich bei dem Schrott auf seinem Dachboden um bahnbrechende Erfindungen Nikola Teslas handelt? Leider sind die Gegenstände nicht nur genial, sondern auch gefährlich. Denn der Geheimbund der Accelerati will sie für sich um jeden Preis! Teslas Vermächtnis ist der Auftakt zu einer neuen, rasanten Trilogie für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren. Unglaubliche Erfindungen des Genies Nikola Tesla spielen eine entscheidende Rolle in dieser temporeichen Abenteuergeschichte, die alle Eigenschaften eines Lieblingsbuches aufweist: Spannung, Humor, Verschwörungen, sympathische Protagonisten und gefährliche Verschwörungen.

Spannend, kurzweilig - gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahren!

— mii94
mii94

Unglaublich witzig und spannend geschrieben.

— CWPunkt
CWPunkt

4.5 Sterne für ein außergewöhnliches und sehr spannendes Abenteuer!

— Aleshanee
Aleshanee

Ein sehr fantasievolles und lustiges Buch. An einigen Stellen sehr abgedreht, aber ganz ganz toll!

— photovivie
photovivie

Stöbern in Kinderbücher

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Witziger, erfrischender und spannender Comic-Roman mit Grusel-Faktor

Melli910

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Das galaktische Lesevergnügen geht in die zweite Runde

Leserin71

Borst vom Forst

Wunderbar genial und skurril; ein absolutes Highlight! Die "Auflösung" ist herzerwärmend; Empfehlung an alle Buch- und Schweinchenliebhaber!

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahren!

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    mii94

    mii94

    06. July 2017 um 11:31

    Inhalt Ein kaputter Toaster, eine uralte Kamera, eine defekte Autobatterie: Wie konnte Nick ahnen, dass es sich bei dem Schrott auf seinem Dachboden um bahnbrechende Erfindungen Nikola Teslas handelt? Leider sind die Gegenstände nicht nur genial, sondern auch gefährlich. Denn der Geheimbund der Accelerati will sie für sich – um jeden Preis!Charaktere Nick ist ein sehr neugieriger Junge. Er versucht seinen Vater in überall zu unterstützen und hat auch eine sehr positive Einstellung. Er ist sehr hartnäckig und stur. Des Weiteren ist er sehr beschützend, wenn es um seinen Familie und seine Freunde geht. Er ist auch sehr schlau und clever. Außerdem ist Nick sehr schüchtern, aber auch direkt. Caitlin ist ein sehr aufgesetztes Mädchen. Sie spielt ziemlich allen etwas vor und ist sehr stur. Des Weiteren ist Caitlin sehr stur, aber sie wandelt sich. Sie wird etwas weicher und sieht, dass man, wenn man anderen etwas vorspielt, nicht weit kommt. Sie ist sehr kreativ und schlau. Meine Meinung Der Schreibstil der Autoren ist sehr flüssig und leicht. Ich bin richtig schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und es ist auch sehr witzig, unterhaltsam und sehr gut erklärt. Der Inhalt ist auch sehr genial. Ein Schicksalsschlag für die Familie. Ein Umzug, eine neue Highschool und ganz viel andere Sachen, die einfach gelesen werden müssen. Zu den AutorenEric Elfman ist Drehbuchschreiber für Film und Fernsehen, veröffentlichte aber auch schon einige Kinder- und Jugendbücher. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Los Angeles.Neal Shusterman studierte Psychologie und Theaterwissenschaften, bevor sein Talent als Autor entdeckt wurde. Heute lebt er als Drehbuchschreiber und preisgekrönter Autor von mehreren Jugendbüchern mit seiner Familie in Südkalifornien.EmpfehlungIch kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist genial und witzig. Vor allem geeignet für Jungs ab 10 Jahre! :) 

    Mehr
  • Spannende Geschichte mit viel Ironie und Wortwitz

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    CWPunkt

    CWPunkt

    18. March 2017 um 22:37

    Nick zieht mit seinem jüngeren Bruder Danny und seinem Vater nach Colorado Springs in das Haus seiner Tante. Auf dem Dachboden, den er sich als sein neues Reich ausgesucht hat, liegt eine Menge alter Elektroschrott herum. Also startet Nick einen Garagenflohmarkt. Dieser verläuft erstaunlich gut. Die Leute reißen ihm fast den Schrott aus den Händen und bezahlen mehr als er eigentlich verlangt. Kurz nach dem Flohmarkt stellt Nick fest, dass diese alten kaputten Haushaltsgeräte irgendwie seltsame und vor allem andere Eigenschaften haben, als man vermutet. Zusammen mit seinen neuen Freunden versucht er sie zurück zu bekommen. Er ist jedoch nicht allein auf der Suche nach diesen Erfindungen von Tesla. Auch der Geheimbund die Accelerati möchte diese Erfindungen für sich.Eine witzige und turbulente Geschichte gespickt mit kleinen wissenschaftlichen Informationen. Der Wortwitz und die Spannung fesseln von der ersten bis zur letzten Seite. Für größere Kinder und junggebliebene Erwachsene unbedingt empfehlenswert.

    Mehr
  • Sehr kurios und abenteuerlich witzig!

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    Aleshanee

    Aleshanee

    05. May 2016 um 10:05

    4.5 Sterne Meine MeinungEine witzige und turbulente Geschichte haben sich die beiden Autoren hier ausgedacht!Nick, der Hauptprotagonist, aus dessen Sichtweise erzählt wird, ist 14 und zieht mit seinem Dad uns einem jüngeren Bruder Danny nach Colorado Springs. Seine Mutter ist bei einem Brand ums Leben gekommen und seitdem bewegt sich die Familie auf sehr dünnem Eis.Als Nick auf dem Dachboden seiner Tante allerhand "Schrott" findet, veranstaltet er einen Flohmarkt, um sein Taschengeld aufzubessern - aber was er da verkauft, scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln.Nick war mir auf Anhieb sympathisch. Ich konnte ihn nicht in eine bestimmte Schublade stecken, aber trotzdem hat erAuch seine Freunde, die er an der neuen Schule kennenlernt, passen in kein typisches Muster. Caitlin z. B. ist ein beliebtes Mädchen, aber keine Tussi und sie hat viel mit sich selbst zu kämpfen. Vince ist ein Eigenbrödler, der aber einiges drauf hat und Mitch - ja Mitch ist zum Einzelgänger mutiert und quasselt Nick vom ersten Tag an in Grund und Boden. Aber auch hinter dieser Fassade einer unbequemen Nervensäge steckt viel mehr, als man auf den ersten Blick vermutet.Und dann gibts noch Theo, den Freund von Caitlin, hinter dessen langweiliger Fassade viel Berechnung steckt und natürlich die anhängliche Petula, ein unglaublich unsympathisches Mädchen, das sich selbst im Weg steht.Passend zum Buchtitel gibt es einige kleine wissenschaftliche Anspielungen, die meist altersgerecht angedeutet sind und einen Blick auf Erfinder und Naturwissenschaften erhaschen lassen.Insgesamt finde ich hier aber das Lesealter ab 11 fast etwas zu früh, da es schon um Beziehungen zwischen Teenagern geht und auch einige Anspielungen in dem Alter noch nicht verstanden werden - zumindest wenn ich an meine Kinder denke, als sie 11 Jahre alt waren, aber wer weiß, wie frühreif die Kids mittlerweile sind ^^In der Geschichte selbst ist es nicht alleine mit den verblüffenden Entdeckungen getan, die Nick auf dem Dachboden findet: Der Geheimbund der Accelerati ist hinter den Geheimnissen her, bleibt aber doch erstmal im Hintergrund. Fesselnd war es trotzdem, vor allem auch wie sich die Figuren zusammenfinden und sich alles zu einer kuriosen und abenteuerlichen Geschichte entwickelt. Die Spannung nimmt auch immer mehr zu und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen!FazitEin wirklich verblüffend katastrophales Abenteuer, in dass die Autoren hier die Figuren manövrieren und war überrascht und erfreut über die vielen tollen Ideen. Jetzt wird sicher bald der nächste Band bei mir einziehen!© AleshaneeWeltenwandererTesla Reihe1 ~ Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis2 ~ Teslas irrsinnig böse und atemberaubend revolutionäre Verschwörung3 ~ Hawking´s Hallway (engl. original)

    Mehr
  • Ein tolles Buch für jeden Einzelnen da draußen =)

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    eclipse888

    eclipse888

    06. December 2015 um 19:58

    Ein kaputter Toaster, eine uralte Kamera, eine defekte Autobatterie: Wie konnte Nick ahnen, dass es sich bei dem Schrott auf seinem Dachboden um bahnbrechende Erfindungen Nikola Teslas handelt? Leider sind die Gegenstände nicht nur genial, sondern auch gefährlich. Denn der Geheimbund der Accelerati will sie für sich – um jeden Preis! Eigentlich habe ich noch ein paar andere Bücher in der Warteschleife, die ich zuerst rezensieren wollte. Aber was solls? Ich habe vorhin Teslas Vermächtnis beendet und muss jetzt erstmal sofort versuchen, das Buch etwas mehr ins Rampenlicht zu stellen, denn es hat lange nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. Mir ist das Buch eigentlich nur durch Zufall begegnet, auf dem Fantasy Festival in Gustavsburg vor ein paar Monaten wurde ein Ausschnitt aus dem Buch vorgelesen und ich fand, es klang echt cool. Dann passierte erstmal eine ganze Weile lang nicht, bis sich mein Physikinteresse mit voller Macht zu Wort meldete und als ich dann beim nächsten Gang in die Buchhandlung das Wörtchen Tesla sah... naja, den Rest könnt ihr euch denken. Ich kannte bisher keinen der beiden Autoren, die das Buch geschrieben haben, aber das wird sicherlich nicht so bleiben. Denn einer von ihnen, oder auch beide, hat einen so tollen Humor und ich will wissen, von welcher Seite das kommt. Es kann gerade passieren, was will, es macht trotzdem einen Riesenspaß zu lesen. Die Welt kann untergehen und ich sitze trotzdem mit einem dicken Grinsen da, dass nicht weg will. xD Wenn man Physik nicht ganz so sehr mag wie ich (oder es hasst, wie der größte Teil der Welt), findet man trotzdem seine Freude an Teslas Erfindungen. Eine Kamera, zum Beispiel, deren Bilder einem die Zukunft zeigen. Im Grunde ist das Buch The Big Bang Theory, nur als Buch und auch für Kinder. Die Serie mögen ja auch nicht nur Nerds. ^^ Die Figuren in dem Buch sind Kinder und benehmen sich teilweise auch wirklich wie welche, aber gerade Caitlin und Nick sind klug und machen es auch älteren Lesern einfach, die Geschichte nicht zu kindisch zu finden. Ich werde das Buch zur Gegenprobe noch meiner kleinen Schwester zustecken, die genau im Alter des Zielpublikums ist, aber ich würde sagen, sie sind echt toll gemacht. Durch Petula, Theo, Vince und noch viele andere Figuren haben die zwei Autoren eine Vielzahl von verschiedenen Charakteren erschaffen. Manch einer von ihnen ist nicht der hellste, manch einer ist besonders nervig. Diese Vielfalt, diese liebevolle Art, in der sie jeder der Figuren eine eigene Persönlichkeit gegeben haben, das liebe ich. Über die Autoren: Eric Elfman ist Drehbuchschreiber für Film und Fernsehen, veröffentlichte aber auch schon einige Kinder- und Jugendbücher. Wenn er nicht gerade selbst an einem Manuskript sitzt, bringt er als Autorencoach auch anderen das Schreiben bei. Sein besonderes Interesse gilt übernatürlichen Erscheinungen und verrückten Rekordversuchen. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Los Angeles. Neal Shusterman fing schon als Kind an, Bücher zu schreiben. Allerdings musste er erst noch Psychologie und Theaterwissenschaften studieren, bevor sein Talent als Autor entdeckt wurde und er sein erstes Buch veröffentlichen konnte. Heute lebt er als Drehbuchschreiber und preisgekrönter Autor von mehreren Jugendbüchern mit seiner Familie in Südkalifornien. Fazit Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Physikinteressierte, Physikhasser, ich finde, jeder kann und sollte dieses Buch lesen! Durch die tolle und spannende Idee und den humorvollen Schreibstil macht das Lesen eine ganze Menge Spaß.

    Mehr
  • Abenteuerlicher Nonsens, aber cool

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    R_Manthey

    R_Manthey

    21. August 2015 um 20:52

    Ein Feuer verschlingt alles. In diesem Fall vernichtete es Nick Slaters Haus in Tampa, Florida, und mit ihm auch seine Mutter. Um das zu vergessen, zogen er, sein Bruder und sein Vater nach Colorado Springs in die Bruchbude seiner verstorbenen Großtante Greta. Das klingt alles erst einmal recht tragisch. Aber der Erzählstil dieses Buches lässt Trauer kaum zu, denn er ist lakonisch und witzig, voller Wortspiele und irgendwie ziemlich cool. Weniger cool ist, dass Nick vom Dachboden des neues Zuhauses erst einmal ein verchromter Toaster auf die Birne knallt, weswegen er beschließt, dass der ganze Krempel von dort auf einem von ihm zu organisierenden Flohmarkt verscherbelt wird. Zunächst klappt das nicht. Aber als Nick einen auf dem Dachboden gefundenen Scheinwerfer vor der Garage zum Leuchten bringt, strömen unaufhörlich Leute herbei und reißen ihm das ganze Zeug zu Höchstpreisen förmlich aus der Hand. Dann aber geschehen merkwürdige Dinge mit der alten Technik und ihren neuen Besitzern, die man sich mit den Gesetzen der Physik nicht mehr erklären kann. Aber nicht nur das. Die Summe all dieser funktionstüchtigen Geräte mit ihren merkwürdigen Eigenschaften erscheint am Ende mehr zu sein als man zu denken wagt. Und ob das nicht schon genug wäre, hechelt auch noch der Geheimbund der Accelerati hinter den Geheimnissen her. Der berühmte Erfinder Nikola Tesla soll all diese Geräte entwickelt und außerdem ein Verhältnis mit Tante Greta gehabt haben. Dahinter kommen der zunächst ahnungslose Nick und seine neue Freundin Caitlin allerdings erst reichlich spät. Immerhin reicht es aber noch, um den Zusammenstoß der Erde mit dem Asteroiden Felicity Bonk in letzter Sekunde auf geradezu geniale Weise zu verhindern. Das Buch ist hervorragend geschrieben, voller Sprachwitz und Ironie. Kinder im Zielgruppenalter werden es wahrscheinlich cool finden. Ich will allerdings nicht verhehlen, dass mir nicht ganz wohl bei dem Gedanken ist, dass Tesla ein genialer Erfinder und eine tragische Figur war, der man mit diesem Buch nicht unbedingt ein Denkmal setzt. Aber vielleicht ist es nur ein altmodischer Wunsch, dass Kinderbücher nach Möglichkeit auch ein wenig mehr als nur cool sein, sondern auch einen klitzekleinen Beitrag zur Allgemeinbildung beitragen sollten, zumal es hier auch um eine reale Gestalt geht, von der Kinder in diesem Alter in der Regel nichts wissen. Mit diesem Buch bekommen sie vielleicht nicht ganz den richtigen Eindruck.

    Mehr
  • Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    19. July 2015 um 18:15

    Mein Leseeindruck subjektiv aber spoilerfrei;) Auf dieses Buch bin ich eher durch Zufall aufmerksam geworden, denn Cover und auch Titel wirken auf den ersten Blick ja schon mal eher skurril ;) Und genau so beginnt das Buch auch....trotzdem war ich von Anfang an irgendwie total angetan. Der Schreibstil ist einfach, schnörkellos, erfrischend humorvoll und frei von ellenlangen Beschreibungen. Die Charaktere waren mir sympathisch und bleiben auch in Erinnerung, da sie alle irgendwie ihre Eigenheiten haben. Die Geschichte strotzt nur so vor verrückten, fantasievollen und ausgefallenen Ideen und ja manchmal war es schon etwas überdreht, dennoch amüsierte ich mich köstlich. Es geht viel um Wissenschaft und Technik, eigentlich überhaupt nicht mein Ding, hier wurde es aber einfach nur elegant und mitreissend eingeflochten! Das Buch behandelt aber durchaus auch ernstere Themen wie Tod, Freundschaft, erste Verliebtheit und Familie und zwar der Altersgruppe angepasst. Unterschwellig herrscht auch immer eine gewisse Spannung und eine Wendung am Schluss hätte ich so gar nicht erwartet..... Ein Buch, dass mich wahrlich unterhalten hat und ich könnte mir gut  vorstellen dass gerade Jungs so ab 11 Jahren ihre wahre Freude daran haben werden. Ich jedenfalls werde mir den zweiten Band nicht entgehen lassen ;) Ich vergebe hiermit 4,5 Sterne  

    Mehr
  • Teslas Vermächtnis

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    photovivie

    photovivie

    22. March 2015 um 16:38

    Neil Shusterman & Eric Elfman haben beide schon diverse Bücher veröffentlicht, sind hauptberuflich allerdings Drehbuch. Teslas Vermächtnis ist ihre erste Zusammenarbeit und erschien im Januar 2015 bei Loewe. Im Februar 2015 erschien die FortsetzungEdison’s Alley auf englisch. Nick, sein jüngerer Bruder und sein Vater ziehen in ein neues Haus, auf dessen Dachboden sich viele sonderbare, alte Gegenstände befinden. Nichtsahnend verkauft Nick die Sachen auf einem Flohmarkt, ohne zu wissen, dass es in Wahrheit bahnbrechende Erfindungen von Nicola Tessla sind. Nun ist auch ein uralter Geheimbund hinter den Gegenständen her, und Nick und seine Freunde müssen versuchen, alles wiederzubeschaffen und den Accelerati zuvor zu kommen. Sieht das Cover, geschaffen von Illustrator Fréderic Bertrand, nicht unglaublich toll aus? Die Geschichte ist an einigen Stellen etwas unglaubwürdig, aber dafür sind den Autoren die Erschaffung unglaublich guter Charaktere gelungen. Schon nach kurzer Zeit bekommt man ein Gespür für die Personen, fiebert mit ihnen mit, ahnt schon wie sie sich verhalten werden. Ein sehr fantasievolles und lustiges Buch. An einigen Stellen sehr abgedreht, aber ganz ganz toll! Weitere Rezensionen von mir findest du auch auf meinem Blog www.buchstuetze.wordpress.com.

    Mehr
  • Verblüffend genial

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    msmedlock

    msmedlock

    31. January 2015 um 14:56

    Dieses Buch enthält so viel Fantasie, dass es normalerweise für drei Bücher gereicht hätte. Und die ist auch noch so gut verpackt, dass eigentlich alles wahr sein könnte - wenn es nicht so unglaublich wäre. Die Figuren sind eine bunt zusammengewürfelte Truppe, mit einem tollen und erstaunlich normalen Protagonisten, seinen neuen Freunden, die alle ziemlich verschieden sind und einer Gruppe Bösewichte, mit einem Anführer, der ein richtiger love-to-hate-Charakter ist. Jeder Charakter hat so seine Macken, die ihn unverwechselbar und/oder wirklich liebenswert machen. Die Story schwankt zwischen den normalen Problemen eines Teenagers und völlig abgedrehten Ereignissen bis hin zum Weltuntergang - die Autoren haben so ziemlich alles in die Geschichte reingepackt, was nur ging, es allerdings trotzdem geschafft, dass irgendwie alles ein rundes Ganzes bildet. Das Buch beschäftigt sich außerdem mit Werten wie Freundschaft, Familie, aber auch dem Tod und Schuldgefühlen und Ehrlichkeit - mit anderen oder mit sich selbst. Obwohl mir bewusst ist, dass "Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis" eigentlich für Kinder zwischen 11 und 14 Jahren ist, hatte ich trotzdem meinen Spaß mit dem Buch und fand es nicht zu kindisch oder trivial. Es ist ein Buch, das ich ohne weiteres einem jungen Leser empfehlen würde und von der Reihe ich ohne weiteres einen zweiten Teil lesen würde. Der Loewe Verlag hat durchaus ein Händchen für tolle Kinderbücher.

    Mehr
  • ein außergewöhnliches Abenteuer, das vor allem männliche Leser der Zielgruppe begeistern wird

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    his_and_her_books

    his_and_her_books

    17. January 2015 um 07:45

    Inhalt: Ein grausamer Schicksalsschlag hat Nick, seinen Vater und seinen Bruder nach Colorado Springs verschlagen - in das uralte Haus seiner verstorbenen Tante. Und schon während dem Einzug wird er beinahe von einem Toaster erschlagen. Nur eines der schier endlosen unnützen alten Dinge, die auf dem Dachboden lauern. Nick beschließt kurzentschlossen, einen Garagenflohmarkt zu veranstalten, doch das Wetter scheint ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen. Um überhaupt noch etwas in diesem grausigen Unwetter, das über die Stadt zieht, sehen zu können, schaltet er einen der Dachbodenfunde - einen alten Bühnenscheinwerfer - ein und plötzlich strömen die potentiellen Käufer herbei und überschlagen sich mit Angeboten für die alten Waren. Als nahezu alles verkauft wurde - zu völlig überteuerten Preisen - kommen vier dubiose Männer herbei, die ebenfalls an den Waren interessiert sind. Erst etwas später jedoch findet Nick heraus, dass jeder der Gegenstände eine ganz besondere Funktion hat und diese seltsamen Männer alles daran setzten, diese Dinge in die Finger zu bekommen. Meinung: Der sehr interessant klingende Titel und die noch neugieriger machende Inhaltsangabe versprachen ein besonderes Leseerlebnis und so konnte ich mich nicht von dem Buch fernhalten. Schnell wurde ich von dem Autorenduo Neal Shusterman und Eric Elfman in die Geschichte eingeführt und lernte Nick und seinen Schicksalsschlag, den Verlust seiner Mutter in einem nächtlichen Feuer, kennen. Ein Erzähler schildert die Geschehnisse und Nicks Erlebnis mit dem Toaster sowie die Idee des Garagenflohmarkts. Richtig neugierig wurde ich, als plötzlich sämtliche Einwohner der Stadt sehr großes Interesse an den alten Gegenständen bekamen - und ich wusste ebenso wie Nick, dass das nicht mehr mit rechten Dingen zugehen konnte. Als dann diese vier seltsamen Männer auftauchten und die ersten alten Gegenstände ihre wahre Bestimmung offenbarten, hatten mich die Autoren an ihre Geschichte gebunden: Ein altes Tonbandgerät, das bei einer Aufnahme nicht das Gesagte, sondern das Gedachte abspielt, bringt die Käuferin Caitlin gemeinsam mit Nick in eine blöde Situation. Das seltsame Ding, dass Mitch erstanden hat, sagt irgendwie die Zukunft voraus oder hilft bei Entscheidungen und doch gibt es noch so einigen alten Kram, dessen Geheimnis ich noch herausfinden musste - nicht zuletzt das über die seltsamen Typen, die so großes Interesse an den Dachbodenfunden hatten. In für das Zielpublikum perfekter Sprache, untermalt von vielen Dialogen und altersgerechtem Humor, stellten Neal Shusterman und Eric Elfman ihre Geschichte vor, ließen die Charaktere gemeinsam mit dem Leser erforschen, was es mit all den Dingen auf sich hat und hielten die Spannung konstant auf höherem Niveau, indem sie kleine Ausblicke einwarfen, die die Neugierde anheizten. Was anfangs noch recht witzig und humorvoll war, wurde mit den Kapiteln jedoch immer ernster und tiefgründiger. Die Charaktere, so unterschiedlich sie sein mochten, haben alle eine interessante Vergangenheit, die es auszugraben galt und die auf irgendeine Weise in einer kosmischen Verbindung zu stehen scheinen - alles hat seinen Grund und seinen Sinn. Doch die Gefahr für Nick und die Besitzer der Gegenstände steigt kontinuierlich an, als die Freunde herausfinden, dass es sich bei den seltsamen Männern um Mitglieder eines Geheimbundes handelt, die auf der Suche nach DER Erfindung Teslas überhaupt sind - und so langsam finden sich Nick und seine neuen Freunde in etwas ganz Großem wieder. Zum Finale hin stieg die Spannung ins Unermessliche und ich konnte nicht mehr von den Seiten ablassen, ehe mich das Autorenduo dann zu einem für das Zielpublikum perfekten Ende brachte und gleichzeitig wahnsinnig neugierig auf die Fortsetzung machte. Urteil: Spannung, eine Prise Wissenschaft, Humor und tiefgründige Charaktere mit ihrem Kampf gegen das Böse und jeder Menge außergewöhnlicher Erfindungen machten "Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis" zu einem absoluten Lesegenuss. 5 Bücher für dieses außergewöhnliche Abenteuer, das vor allem männliche Leser der Zielgruppe begeistern wird. Die Reihe: 1. Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis 2. Originaltitel: Edison's Alley 3. ? ©hisandherbooks.de

    Mehr
  • Ein toller, humorvoller Trilogie Auftakt, der Spaß auf mehr macht.

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    16. January 2015 um 11:56

    Meinung: Das Buch fiel mir bei den Vorschauen auf und gleich darauf lud ich mir auch schon das Buch auf die Kindle App. Nach dem Brand, bei dem seine Mutter ums Leben kam, zieht Nick mit Vater und Bruder Danny in das Haus seiner verstorbenen Großtante. Auf dem Dachboden findet er haufenweiße alten Krempel, den er bei einem spontanen Flohmarkt loswerden möchte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wird der Flohmarkt für jedermann eine perfekte Fundgrube. Nick weiß jedoch nicht, dass die Sachen geheime Erfindungen von Nikola Tesla sind und manche haben wirklich schräge Sachen drauf. Ich war von Anfang an von der Geschichte gefesselt, wie Nick die Erfindungen verkauft und dann nach und nach hinter deren Geheimnisse kommt, aber so ab 60% zieht sich das Buch und erst die letzten 10% konnte mich wieder mitreißen. Es plätscherte ein wenig vor sich her, aber jüngere Leser werden sicherlich ihren Spaß daran haben. Trotzdem war es schön mit Nick und Caitlin die Geheimnisse zu entdecken und auch deren eigenen Gedanken besser kennenzulernen. Der Schreibstil von Neal Shusterman ist flüssig und voller Wortwitz und viele werden ihn durch die Vollendet Trilogie kennen. Die Accelerati hatten nicht so viele Auftritte, werden dann aber wohl in den Folgebänden ihre ganze Macht zeigen. Ich denke, ich werde die Trilogie im Auge behalten und wahrscheinlich Band 2 lesen. Fazit: Ein toller, humorvoller Trilogie Auftakt, der Spaß auf mehr macht.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770