Neal Shusterman , Eric Elfman Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis“ von Neal Shusterman

Der 14-jährige Nick entdeckt viele alte Gegenstände auf dem Dachboden seines neuen Zuhauses und verkauft diese auf dem Flohmarkt doch dann merkt er, dass es sich um Erfindungen des berühmten Wissenschaftlers Nikola Tesla handelt! Nick und seine Freunde versuchen, deren Geheimnisse zu enträtseln. Allerdings ist ihnen bereits eine Geheimgesellschaft auf den Fersen und sie müssen schnell handeln, damit die Erfindungen nicht in falsche Hände geraten

Ein originelles, kunterbuntes und sehr gelungenes Hörbuch, dass sich am Anfang leider etwas zu sehr zieht, aber trotzdem hörenswert ist!

— LeoLoewchen

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Ein tolles Kinderbuch mit kleinen Schwächen, hinter dem eine schöne Botschaft steckt!

Queenieofthenight

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein tolles Buch in dem ein Mädchen sich in eine missliche Lage manövriert und der steinige Weg aus dem Dilemma wieder heraus zu finden

Angelika123

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Für Dino-Fans auf jeden Fall lesenswert!

Tine_1980

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis"

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

    LeoLoewchen

    Wenn die größten Abenteuer… und die größten Gefahren… auf dem Dachboden liegen! Heute habe ich für euch das Hörbuch “Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis” geschrieben von Neal Shusterman und Eric Elfman, gesprochen von Tim Schwarzmaier und erschienen im audio media Verlag. Puh… Was ein langer Satz… Eines schrecklichen Tages brennt das Haus von Nicks Familie. Alles ist weg – Erinnerungen, Gegenstände und seine Mutter… Nun zieht Nick zusammen mit seinem kleinen Bruder und seinem Vater zu seiner Tante. Dort will er den Dachboden ausbauen, um ihn bewohnbar zu machen. Der Dachboden seiner Tante ist so, wie man sich einen seit Ewigkeiten unberührten Dachboden vorstellt. Dunkel, verstaubt und voller altem Schrott… So beschließt Nick einen kleinen Flohmarkt zu arrangieren, um den Plunder zu verkaufen. Doch gegen seiner Erwartungen läuft der Flohmarkt grandios! Unzählige Menschen strömen herbei und wollen sagenhaft viel Geld für irgendeinen Schrott raushauen… Das ist doch nicht mehr normal?! Aber nicht alles, dass unnütz aussieht, ist gleich Schrott… Denn schon bald stellt Nick fest, dass es sich bei dem Gerümpel vom Dachboden um die Erfindungen Nikola Teslas handelt! Aber wie kommen die bahnbrechenden Erfindungen eines so bekannten Wissenschaftlers auf dem Dachboden von Nicks Tante? Doch Nick sollte sich besser in Acht nehmen… Denn wo Ruhm ist, da ist auch Neid! Ich finde es unglaublich spannend, dass sich ein Hörbuch mal mit so einem Thema beschäftigt! Ich wusste vorher noch nicht so viel über Nikola Telsa und habe so viel Neues über ihn und sein Leben erfahren! Die Geschichte ist einfach nur interessant, kunterbunt und total chaotisch… Ich mochte Nick als Protagonisten sehr und hatte ein genaues Bild von ihm und seinen Freunden vor Augen. Leider hat es sehr lange gebraucht, bis die gesamte Geschichte richtig in Gang kam und die eigentlich Spannung losgehen konnte… Das finde ich ein wenig schade, da nicht jeder unbedingt dann weiterhört… Die Stimme des Sprechers ist sehr angenehm und er passt sehr gut in die komplette Geschichte hinein. Für mich also ein originelles, kunterbuntes und sehr gelungenes Hörbuch, dass sich am Anfang leider etwas zu sehr zieht, aber trotzdem wirklich hörenswert ist! Ich vergebe 4 1/2 von 5 Löwchens! Das war es dann von mir! Viele Grüße Eure Leo Löwchen

    Mehr
    • 2
  • fantastisch, magisch, spannend - einfach toll!

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

    Normal-ist-langweilig

    28. June 2015 um 16:31

    Meine Meinung: WAS FÜR EINE TOLLE GESCHICHTE! WAS FÜR GRANDIOSER SPRECHER – ICH BIN TOTAL BEGEIStERT! ABER VON WAS EIGENTLICH? Die Geschichte enthält 5 extrem gut ausgearbeitete und liebevoll konstruierte Charaktere, die mich als Hörer mehr als fasziniert haben., Sie werden im Hörbuch selbst als “Naturgewalten” beschrieben und das passt wie die Faust aufs Auge., Ich wüsste nicht, wer mein Herz am meisten erobert hat: Nick (relativ normal, traurige Vergangenheit), Mitch (leicht hyperaktiv, interessante Vergangenheit), Vince (leicht depressiv, schrullig), Petula (leicht irre, sehr berechnend), Caitlin (intelligent, sehr hübsch, unzufrieden) oder Theo (Sportskanone, dümmer als er meint)., Sie alle sind genial, auch wenn mich Theo mit seiner fehlenden Intelligenz bzw. seiner Bauernschläue regelrecht vereinahmt hat!, Die Geschichte ist spannend und versprüht einen Hauch eines Mysteriums (Geheimgesellschaft, naturwissenschaftliche Erfindungen mit einem Hauch Magie), das man unbedingt aufdecken muss und deshalb diese Geschichte schlecht zur Seite legen kann (in diesem Fall: nicht den CD-Player ausschaltet), ein überraschendes, aber richtig gutes Ende, das mich ruhelos zurücklässt Was hat mir nicht gefallen? Anfangs dauert es etwas, bis die Geschichte in Schwung kommt, aber das ist nun mal so, wenn vieles erklärt und eine Vorgeschichte erzählt werden muss! Fazit: Mir hat die Geschichte sehr, sehr gut gefallen. Das ist auch dem Sprecher Tim Schwarzmaier zu verdanken, der seine Sache mehr als gut macht! Die schon außergewöhnlich gut erdachten Charaktere werden lebendig und sind mir beim Leser sehr ans Herz gewachsen! Er betont die einzelnen Charakter so grandios, dass man die einzelnen Charakter sofort wiedererkennt und jede ihrer Stimmungen mitfühlen kann! Und davon gibt es hier wirklich sehr viele! Unverständnis, Unglauben, Erstaunen, Angst, Freude, Hass, Erkenntnis, Depression, Langweile, Verliebtsein, …. Ich freue mich wahnsinnig auf Band 2 „Teslas irrsinnig böse und atemberaubend revolutionäre Verschwörung“, der am 27.07.2015 als Buch (Loewe Verlag) und als Hörbuch (audio media Verlag) herauskommt. Die Geschichte ist an mehreren Stellen traurig, gefährlich,  intrigant, doppelzüngig, verschlagen (Tod, Drohungen, Familienprobleme, …), so dass die Geschichte meiner Meinung nach ab 12 Jahren geeignet ist! Für meine Tochter (10) war sie zu spannend und teilweise noch unverständlich.  (5 / 5) Anmerkung: Nicola Tesla, den Naturwissenschaftler um den es hier geht,  gab es wirklich! HIER kommt man zum Beispiel zu einer passenden Seite mit weiteren Informationen! Danke an Steffi Hasse, die mir mit der Schreibweise der Namen der Protagonisten ausgeholfen hat! Die kennt man ja bei einem Hörbuch leider nicht!

    Mehr
  • Zuerst etwas langatmig, dann sehr spannend

    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

    Buchbahnhof

    24. March 2015 um 20:19

    Das Hörbuch fing etwas langatmig an, so dass ich zunächst dachte, dass es nicht so recht etwas für mich ist. Dann aber zog mich die Geschichte recht schnell in ihren Bann, denn die Idee ist wirklich Klasse. Die Sprache ist altersangemessen und gut verständlich. Die Geschichte wird schlüssig erzählt und vor allem im letzten Drittel wird ein großer Spannungsbogen aufgebaut. Der Leser weiß immer nur so viel, wie auch Nick und seine Freunde wissen, so dass man mit diesen mitfiebert. Vor allem, als dann auch noch die Accelerati auftauchen, ein Geheimbund, der am liebsten alle Efindungen Teslas in die eigenen Finger bekommen würden. Sie schrecken vor nichts zurück, so dass Nick und seine Freunde auch in die eine oder andere brenzlige Situation kommen. Die Hauptfigur dieses Buches ist Nick. Mit seinem Vater und seinem Bruder zieht er in die Kleinstadt Colorado Springs in das Haus seiner verstorbenen Tante. Nick räumt als erstes den Dachboden aus um diesen zu bewohnen und verkauft auf dem Flohmarkt Gegenstände, die er auf diesem gefunden hat. Was er nicht weiß ist, dass diese Gegenstände alle ein merkwürdiges Eigenleben führen. Nick ist super beschrieben, so dass ich ihn mir gut vorstellen konnte. Auch die Nebenfiguren, wie Caitlin, Danny oder Petunia sind toll geschrieben, so dass man sie alle ins Herz geschlossen hat. Sie alle sind für die Geschichte auf die eine oder andere Weise wichtig und bringen die Handlung voran. Ganz besonders gerührt hat mich Nicks kleiner Bruder Danny. Neal Shusterman und Eric Elfman schaffen es toll, den verschiedenen Geräten passende Eigenschaften zuzuschreiben. Was die einzelnen Geräte können verrate ich an dieser Stelle nicht, denn es würde die Spannung nehmen. Nur so viel. Auch Nicks neue Freunde haben je einen der Gegenstände gekauft, so dass Nick hautnah in den Genuss einiger Erfindungen kommt. Sehr spannend wird es mit einer nicht ganz normalen Autobatterie. Bei allen unvorstellbaren Dingen, die in diesem Buch so passieren, geht es hier aber auch um Freundschaft, ums erwachsen werden und um die erste Liebe. Ganz normale Teenagerprobleme kommen also auch nicht zu kurz. Ein toller Auftakt einer Trilogie, die sicher in den weiteren Bänden noch sehr spannend werden wird. Von mir gibt es für dieses Hörbuch 4 Sterne und eine Hörempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks