Neal Shusterman UnDivided

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „UnDivided“ von Neal Shusterman

Teens control the fate of America in the fourth and final book in the New York Times bestselling Unwind dystology by Neal Shusterman that Horn Book Magazine calls “ambitious, insightful, and devastating—a fitting conclusion to a provocative series.” Proactive Citizenry, the company that created Cam from the parts of unwound teens, has a plan: to mass produce rewound teens like Cam for military purposes. And below the surface of that horror lies another shocking level of intrigue: Proactive Citizenry has been suppressing technology that could make unwinding completely unnecessary. As Conner, Risa, and Lev uncover these startling secrets, enraged teens begin to march on Washington to demand justice and a better future. But more trouble is brewing. Starkey’s group of storked teens is growing more powerful and militant with each new recruit. And if they have their way, they’ll burn the harvest camps to the ground and put every adult in them before a firing squad—which could destroy any chance America has for a peaceful future. “Everything culminates in an action-packed, heart-wrenching conclusion guaranteed to chill readers to the bone” (Kirkus Reviews).

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

OMG WIESO WIESO JANUAR 2018, WIESOOO? T_T Tolles Debüt, seit langem mal wieder ein gutes Im.pressbuch...TEIl 2 MY BODY IS READY!

Jack_Inflagranti

Boy in a White Room

Sehr spannender und mitreißender Jugendthriller, der mich leider aber nicht so richtig überzeugen konnte.

CorniHolmes

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Krieg und Verrat :)

Amanda95

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch mit viel Potenzial, das leider nicht vollständig genutzt wurde.

SophLovesBooks

Mord erster Klasse

Ich kann „Wells und Wong“ absolut weiterempfehlen und hoffe auf weitere Folgen !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Ich komm dich holen, Schwester

Ein kurzweiliger Krimi mit Potential.

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Undivided" von Neal Shusterman

    UnDivided

    zazzles

    Hallo ihr Lieben,

    Wie vereinbart, werden wir ab dem 24. Oktober 2016 den letzten Teil der Vollendet-Reihe gemeinsam lesen. Hier gibt es wie immer keine Bücher zu gewinnen und jeder nimmt mit seinem eigenen Leseexemplar teil.

    Denkt daran eure Leseindrücke in den entsprechenden Leseabschnitten jeweils als Spoiler zu markieren.

    Liebe Grüsse und Viel Spass!

    • 66
  • Ein Abschluss mit Höhen und Tiefen

    UnDivided

    zazzles

    06. November 2016 um 16:28

    Inhalt:In diesem letzten Band versuchen Connor, Risa, Lev und Cam mehr oder weniger unabhängig voneinander das bisherige System zu stürzen, in der Hoffnung, die Umwandlung und dem damit zusammenhängenden Organhandel ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.Ein Hoffnungsschimmer ist dabei weiterhin der letzte übriggebliebene 3D-Drucker, mit dem zukünftig Organe gedruckt werden sollen, damit eine Umwandlung unnötig wird. Bei diesem Kampf gegen die Umwandlung stossen die Protagonisten aber immer wieder auf Personen, die nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Plan in Gefahr bringen. Meine Meinung:Nachdem eher schleppenden dritten Band kann man zusammenfassend sagen, dass es im vierten und letzten Teil der Vollendet-Reihe insgesamt wieder spannender und actionreicher zugeht. Die Geschichte birgt einige Höhen und Tiefen, indem sich  überraschende Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hat,  mit Ereignissen abwechseln, die dann doch wieder etwas zu vorhersehbar und konstruiert wirkten. Obwohl die Thematik mit der Umwandlung bereits bekannt ist, hat es Neal Shusterman dennoch wieder geschafft, bei mir ein beklemmendes Gefühl auszulösen und das muss ich ihm hoch anrechnen. Immer wieder beleuchtet er den Organhandel von einem anderen Blickwinkel und schafft es, den Leser zu schockieren.Das Ende wirkt dann wieder etwas übereilt und in den letzten paar Kapitel ist für meinen Geschmack viel zu viel passiert, so dass die Geschehnisse auch teilweise unglaubwürdig wirkten. Das Ende ist nicht komplett abgeschlossen und hat mich etwas frustriert zurückgelassen. Ich bin der Meinung, dass man das bestimmt geschickter hätte lösen können, gerade weil der Autor im 3. Band so viel Zeit für unwichtige Nebensächlichkeiten verschwendet hatte.Fazit:Insgesamt ein spannendes Buch, das deutlich besser als der Vorgänger ist. Für das etwas unbefriedigende Ende muss ich aber einen Stern abziehen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Lied der Herbstnächte" von Ava Jordan

    Das Lied der Herbstnächte

    BlueSunset

    ~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen. ~~~~~~~~ Dies ist der Lesesprint der „Zukunft VS Vergangenheit“-Gruppe. ~~~~                                   HERBST In der Zukunft vs Vergangenheit Gruppe, bekommen wir am 30. Oktober die doppelte Punktzahl für alle Seiten, die wir an diesem Tag lesen. Deshalb haben wir uns entschlossen einen eintägigen Lesemarathon zu machen, der aufgrund der Länge eher ein Lesesprint ist. Hier wird es verschiedene Fragen rund um das Thema Herbst gehen und jeder ist eingeladen teilzunehmen – ob Mitglied unserer Lesechallenge oder nicht! Der Lesesprint beginnt offiziell am Sonntag, den 30. Oktober um 0:00 Uhr und endet am gleichen Tag um 23:59. Gerne darf aber auch bereits am Samstagabend hier geschrieben und gelesen werden, für alle Gruppenmitglieder gilt aber: Es zählen nur die Seiten, die ab 0:00 Uhr gelesen werden.Nun bin ich gespannt, wer alles gerne mit uns einen Tag voll Herbst und schönen Lesestunden genießen wird  

    Mehr
    • 180
  • UnDivided

    UnDivided

    RickyLotus

    17. July 2016 um 20:55

    Inhalt (Spoiler) Risa, Gace und Connor haben einen Plan, wie sie das proaktive Bürgerforum zerstören können. Das selbe Ziel verfolgt auch Cam auf seine Art. Lev durchlebt eine schwierige Phase. Starkeys Größenwahn und Machtkomplex nimmt uneinschätzbare Ausmaße an, wobei er (!ACHTUNG SPOILER!): verraten wird. Für die Helden bieten sich natürlich auch wieder Bedrohungen wie die Teilpiraten, die JuPos und weitere Gegner. Meinung Der Abschluss der Vollendet-Dystologie ist wahrscheinlich das Buch, an das ich die höchsten Erwartungen denn je gestellt habe. Ich muss sagen, sie wurden erfüllt. Dadurch, dass ich UnDivided in Originalsprache gelsen habe, kann ich den Schreibstil von Neal Shusterman nun noch besser beurteilen und er gefällt mir sehr. Die wechselnden handlungsstränge, die eingeschobenen Werbetexte, das Präsens, die Stilmittel; alls in allem macht den Stil einmalig, angenehm und schön. Die Story ist mal wieder sehr gut durchdacht, emotional, interessant und teils sogar "schön". Mal wieder wird das Motto "There isn't just black and white in this world." Sehr gut umgesetzt  und gezeigt.  Das einzige, was ich nicht ganz akzeptieren kann, ist das Ende, das mir etwas zu unrealistisch und zu romanhaft erscheint. Ebenso gefallen mir –nach wie vor- die Charaktere und deren Schicksale: ihre Handlungen sind zumeist nachvollziehbar und verständlich.  Fazit UnDivided  erfüllt mit einer genialen Story und sympathischen Charakteren alle meine Anforderungen. Das Ende ist für meinen Geschmack etwas zu romanhaft, aber darüber kann ich hinwegsehen. Ich empfehle es allen weiter, die Vollendet mögen, auch wenn für manche Leser Vollendet - die Rache etwas enttäuschend war. Lieblingszitat“AWOL’s most valuable commodity: hope. It’s something in short supply for those who have been deemed not worth the sum of their parts.”Divan

    Mehr
  • Sehr guter Abschluss!

    UnDivided

    Sunshine_Books

    06. March 2015 um 20:49

    Inhalt: Proactive Citizenry, the company that created Cam from the parts of unwound teens, has a plan: to mass produce rewound teens like Cam for military purposes. And below the surface of that horror lies another shocking level of intrigue: Proactive Citizenry has been suppressing technology that could make unwinding completely unnecessary. As Conner, Risa, and Lev uncover these startling secrets, enraged teens begin to march on Washington to demand justice and a better future. But more trouble is brewing. Starkey’s group of storked teens is growing more powerful and militant with each new recruit. And if they have their way, they’ll burn the harvest camps to the ground and put every adult in them before a firing squad—which could destroy any chance America has for a peaceful future. (Klappentext, Amazon) Cover: Auf der einen Seite etwas Kitsch mit dem Wahrzeichen, auf der anderen schon irgendwie passend. Titel: Wo ich mir beim Cover nicht so sicher war, bin ich es bei Titel: Passt perfekt! Schreibstil: Ich glaube, ich habe Shustermans Bücher mal als emotionale Achterbahnfahrt beschrieben, bei der ich weiß, dass ich sie nicht vertrage und trotzdem mitmache. Das trifft es sehr gut. Wie immer habe ich extrem mitgelitten und gebangt. Um ehrlich zu sein habe ich mich sogar dazu genötigt gefühlt zur letzten Seite vorzublättern um zu schauen, ob mein Lieblingsprotagonist die Sache überlebt, denn bei Neal Shusterman ist alls möglich. Natürlich werde ich euch hier nicht spoilern. Das Buch ist wie immer aus mehreren Sichtweisen in der 3. Person geschrieben. Wir haben Risa, Connor, Lev und Cam, aber auch recht neue Charaktere, die dann immer mal für nur ein bis zwei Kapitel auftauchen. Ich konnte nicht aufhören, weshalb ich es an einem Tag gelesen habe. Charaktere: Connor und Risa haben sich mit Sonia zusammengetan um einen Weg zu finden, den Organdrucker an eine Firma zu bringen, die nicht mit Proactive Citizenry in Kontakt steht, was leichter gesagt als getan ist. Ihre Feinde sind immer noch hinter ihnen her. Risa ging in diesem Buch irgendwie ein wenig unter. Die Geschichte fokussiert sich stark auf Connor und Cam. Während Conner mit sich ringt, da er Heimweh nach seiner Familie hat versucht Cam an seiner Identität festzuhalten, da PC alles andere als erfreut über seine Flucht ("UnSouled") ist. Sie lassen ihn nicht mehr aus den Augen und haben dafür gesorgt, dass er störende Dinge wie Risa nicht mehr wahrnimmt. Dennoch weiß er, was passiert ist, auch wenn seine Erinnerungen lückenhaft sind. Eines hat er nicht vergessen und zwar, dass er PC ruinieren will. Während er diesen Plan nach und nach verfolgt, hofft Lev, dass er die Bewohner des Reservates dazu bringen kann ihn zu unterstützen. Lev wird arg waagemutig, was ich ihm so gar nicht zugetraut habe. Starkey ging mir wie immer auf den Keks, da er alles nur schlimmer macht, wobei das nach und nach auch seine Anhänger merken. Ja, der ein oder andere Protagonist kommt nicht am Ende der Geschichte an, darauf müsst ihr euch einstellen. Erwähnenswert: Genauso heftig wie die Vorgänger. Stuck in my Head: “The accountant lingers at his children's doorway a moment more, listening to the easy rhythm of their breathing, and something cold moves through him, like the passage of a ghost - but he know that's not it. It's more like the portent of a future. A future that must never come to pass... ...and for the first time, he gives rise to a thought that is silently echoed in millions of homes that night.  My God... what have we done?” Kriesenreif: Nichts! Fazit: Eine der genialsten Reihen, die ich je gelesen habe, aber nichts für schwache Nerven. Am besten gleich die ganze Reihe kaufen, sonst kann das für schlaflose Nächte sorgen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks