Neal Stephenson Confusion

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 7 Leser
  • 2 Rezensionen
(21)
(16)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Confusion“ von Neal Stephenson

Europa, Ende des 17. Jahrhunderts. An der Schwelle zur Moderne kämpft die Welt mit dem Chaos, und der Einzelne wird leicht zur Schachfigur im Kräftespiel der Mächtigen. Doch Glücksritter wie Jack Shaftoe, selbsternannter König der Vagabunden, und Eliza, einst Gefangene in einem türkischen Harem und nun Hofdame Ludwigs XIV., trotzen mit List, Mut und Abenteuergeist den Capricen eines launischen Schicksals.

Stöbern in Historische Romane

Der Duft des Teufels

Gut recherchierter historischer Roman

Langeweile

Die Rivalin der Königin

Eine interessante Aufarbeitung historischer Fakten, deren Lücken sinnvoll durch Fiktion ergänzt wurden.

MotteEnna

Postkarten an Dora

Sensationeller Debütroman mit interessanten Background-spannend bis zur letzten Seite!

Tine13

Die Tochter des Seidenhändlers

wunderschön

KRLeserin

Heldenflucht

Fesselnd geschrieben und historisch perfekt nachvollzogen ist dieser wirklich lesenswerte Roman.

Sigismund

Die Legion des Raben

Spannend, gut recherchiert, macht Hunger nach mehr

Effie-das-Biest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Confusion" von Neal Stephenson

    Confusion
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. January 2011 um 08:23

    Der zweite Band des Barock-Zyklus erzählt die Geschichte der Protagonisten von Quicksilver weiter. Geschickt wechselt der Autor zwischen Eliza (Europa) und Jack (Orient/Asien) ab um die Wechselbeziehung der parallel stattfindenden Ereignisse darzustellen. Daniel rückt etwas in den Hintergrund. Die Geschichte wird spannend und wendungsreich erzählt und fesselt von Anfang bis Ende. Der obligatorische Cliffhanger findet sich zum Schluss natürlich auch in Confusion. Grausam war mal wieder die Anzahl der Druckfehler. Die Umsetzung als eBook ist sehr schlecht. Dies trifft auch für das dritte Buch des Barock-Zyklus "Principia" zu, welches ich bereits begonnen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Confusion" von Neal Stephenson

    Confusion
    SnowWhite

    SnowWhite

    06. April 2008 um 11:58

    Die Fortsetzung von "Quicksilver", welche sich, meiner Meinung nach viel leichter lesen läßt. An der eigentlichen Konstellation mit den 3 Hauptpersonen Jack, Eliza und Daniel hat siuch nichts geändert. Aber die extremen Zeitsprünge sind weggefallen und das erleichtert die Sache schon sehr. Die Handlung erstreckt sich nun rund um die Welt und nimmt gerade in Jacks fall doch sehr bizarre Züge an. Den zweiten Band fand ich viel leichter zu lesen und muss auch sagen, dass man den ersten nicht unbedingt gelesen haben muss, um die Handlung zu verstehen

    Mehr