Neale Donald Walsch Wenn alles sich verändert, verändere alles

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn alles sich verändert, verändere alles“ von Neale Donald Walsch

Durch Krisen und Schicksalsschläge innerlich wachsen Ist es möglich, angesichts fundamentaler Umbrüche unseres wirtschaftlichen und sozialen Umfelds inneren Frieden zu bewahren? Ja, sagt Neale Donald Walsch, und geht sogar noch einen Schritt weiter. Jede Veränderung erfolgt zu unserem Besten, lautet die kühne These seines neuen Buchs; denn nur wenn wir uns die Veränderung zum Freund machen, können wir ganz bei uns bleiben. Walsch zeigt einen Pfad auf, wie wir äußeren und inneren Veränderungen offen begegnen können, indem wir unsere Gedanken, unsere Gefühle, unsere Wahrheit, unsere festen Vorstellungen – kurz, unser gesamtes Weltbild hinterfragen und verändern. Am Ende dieses Wegs stehen die Entfaltung unseres seelischen Potenzials und die Verbundenheit mit der göttlichen Quelle. In diesem ebenso aktuellen wie zeitlosen Buch bietet Neale Donald Walsch eine umfassende Weisheitslehre aus Elementen spiritueller Tradition, moderner Wissenschaft, Psychologie und praktischer Metaphysik – zugeschnitten auf das Thema „Krise“, das uns gerade in diesen Tagen alle bewegt.

Bewährtes Buch aus der Feder von Neale Donald Walsch. Man erkennt seinen Stil, aber die Thematik ist diesmal griffiger, alltagstauglicher.

— rumble-bee
rumble-bee

Steht schon auf meiner Wunschliste. Wünsche Dir noch einen schönen Tag.

— Wendy
Wendy

N@chdem ich es endlich ganz gelesen und gleich nochmal von vorne begonnen habe, versuche ich jetzt täglich eine Empfehlung dazu zu verschicken... Gute (Lebens-)Reise euch allen, nicht nur im Urlaub...

— elRinas
elRinas

sehr empfehlenswert....und bewusstseinserweiternd...lg.anagrom

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzerwärmend

    Wenn alles sich verändert, verändere alles
    rumble-bee

    rumble-bee

    09. September 2015 um 14:20

    Ich möchte diesen Text weniger als "Rezension" verstanden wissen. Denn die Bücher von Neale Donald Walsch mag man eben, oder nicht. Es ist schon sehr typisch in seiner Schreibweise. Sicher, so manche Formulierung und rhetorische Anbahnung eines Gedankengangs ist sehr, sehr amerikanisch. Auch Walsch-typische Grundgedanken, die man aus seinen anderen Büchern kennt, sind zuhauf vorhanden. Nicht alles ist neu in diesem Buch. Dennoch hat es mich berührt. Gut fand ich diesmal, dass das Buch ein wenig aus der arg esoterischen Ecke herauskommt, in die man Walsch so gerne stecken möchte. Ich finde das Buch sehr alltagstauglich. Es geht ganz allgemein um Krisen, und wie man sie meistert. Gut dabei fand ich auch die methodische Vorgehensweise. Im ersten Teil eine Erklärung des Ist-Zustandes der Welt, und der Art von "Krisen", der wir uns gegenüber sehen. Im zweiten Teil ein konkretes "Programm", wie ich meine eigene "Krisenfestigkeit" überprüfen und erhöhen kann. Wunderbar auch Walsch's Ansatz, immer wieder den Leser Pausen machen zu lassen, und ihn geradezu zu zwingen zu reflektieren, was dies alles nun für IHN und ihn allein bedeutet. Walsch geht es nicht darum, "seine" Wahrheit zu verkaufen, sondern jedem Leser wirklich praktische Werkzeuge an die Hand zu geben. Es juckt ihn überhaupt nicht, wenn man nicht mit allen Gedankengängen einverstanden ist, eher im Gegenteil. Das finde ich grandios! Nach den "Gesprächen mit Gott" ist dies sicherlich das Buch, das ich Walsch-Neuligen als erstes empfehlen würde. Es ist weltanschaulich - zumindest in meinen Augen - weitestgehend neutral, und lässt jedem Leser den Raum, den er braucht, um davon zu profitieren. Sicher keine leichte Konsum-Lektüre, wenn man sich darauf einlässt. Aber griffig und liebevoll.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn alles sich verändert, verändere alles" von Neale Donald Walsch

    Wenn alles sich verändert, verändere alles
    Willie Amadeus

    Willie Amadeus

    10. February 2010 um 00:56

    Für traditionell und konfessionell religiöse Menschen eine (weitere) Herausforderung. Nix für Fundis - oder grad erst recht? Aber es ist in logischer Konsequenz die Fortsetzung der Empowerment-Diktion NDW's (Selbst-Ermächtigung...) Bin sehr zufrieden - Es geht um unsere Sichtweise von Veränderung. Eine Art meta-Reflexion sozusagen, wunderbar... Hoffentlich hab ich bald Zeit auch seine anderen Bücher (wieder) zu lesen. Geh doch zu www.humanitysteam.de und lade dir NDW's online-Buch "Teil der Veränderung sein" herunter! Da hast du dann in etwa einen Gesamtüberblick aus NDW's Schaffen und weißt du worum es ihm geht...

    Mehr