Neela Faye , Eve Flavian Wilde Herzen: Ein Roadtrip der besonderen Art

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilde Herzen: Ein Roadtrip der besonderen Art“ von Neela Faye

Nicht ganz freiwillig reist Hollywoodstar Hudson S. DeForrest zu Recherchezwecken nach Südafrika. Dort trifft er auf Dayo Matebaa, seinen Guide, der so gar nichts auf seine Starallüren gibt. Als sie auf der Tour durch den Nationalpark einen Unfall haben, landen sie unversehens in einem weit größeren Abenteuer, als Hudson gedacht hätte. Auf ihrem ganz besonderen Roadtrip kommen sich Hudson und Dayo immer näher und schon bald stellt sich die Frage, ob das Ende der Tour tatsächlich das Ende sein muss? Gay Romance von Neela Faye und Eve Flavian
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wilde Herzen - Ein etwas anderer Roadtrip

    Wilde Herzen: Ein Roadtrip der besonderen Art
    Anni81

    Anni81

    15. October 2016 um 11:07

    Klappentext:Nicht ganz freiwillig reist Hollywoodstar Hudson S. DeForrest zu Recherchezwecken nach Südafrika. Dort trifft er auf Dayo Matebaa, seinen Guide, der so gar nichts auf seine Starallüren gibt.Als sie auf der Tour durch den Nationalpark einen Unfall haben, landen sie unversehens in einem weit größeren Abenteuer, als Hudson gedacht hätte.Auf ihrem ganz besonderen Roadtrip kommen sich Hudson und Dayo immer näher und schon bald stellt sich die Frage, ob das Ende der Tour tatsächlich das Ende sein muss?Meine Meinung:Ich mochte das Cover gleich auf Anhieb.Es spiegelt wieder wo die Geschichte spielt und das sich zwei Menschen aus wirklich sehr unterschiedlichen Gegenden der Welt näher kommen.Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und man kommt als Leser schnell in die Geschichte hinein.In der Geschichte geht es um Hudson S. DeForrest, eine Filmstar und Dayo Matebaa, einem Guide der Touristentouren durch den Nationalpark macht.Da Hudson nicht wirklich freiwillig nach Südafrika reist, ist er zu Anfang ein richtiges Ekel, dass meint, das jeder nach seiner Pfeife tanzen muss. Zeitweise war ich kurz davor dem guten Hudson kräftig in die Kronjuwelen zu treten. Aber Gott sei Dank ist Dayo auch nicht auf den Mund gefallen. Dayo gibt aber nichts auf diese Starallüren. Er ist im Gegensatz zu Hudson richtig bodenständig.Die beiden treten nun die Reise durch den Nationalpark an, die plötzlich so ganz anders verläuft wie geplant.Nach einem Unfall, bei dem ihr Wagen in den Fluten eines Flusses versinkt, müssen sie ihre Reise zu Fuß weiterführen.Auf die beiden warten in der Wildnis einige Abenteuer und mit der Zeit stellen die beiden fest, das sie mehr füreinander empfinden.Nach dem sie wieder zurück in der Loudge sind, stellt sich die Frage, wie es nun weitergehen wird.Werden sie zusammen bleiben? Werden sie gemeinsam nach Amerika gehen? Kann Dayo seine Heimat aufgeben? Und vor allem, wie wird die Öffentlichkeit reagieren, wenn Hudson Dayo als seinen Partner vorstellt? Einfach wird es mit Sicherheit nicht werden, aber wer gemeinsam so vieles gemeistert hat, für den ist das doch ein Kinderspiel...oder nicht?Ich möchte hier nicht zu viel verraten....aber Wilde Herzen ist eine spannende und sehr romantische Geschichte, in der auch der Humor nicht zu kurz kommt. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und kann es jedem nur ans Herz legen.Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
    • 3