Neil Cross

 3.4 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor von Luther. Die Drohung, Gefangen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Neil Cross

Sortieren:
Buchformat:
Luther. Die Drohung

Luther. Die Drohung

 (16)
Erschienen am 13.02.2012
Gefangen

Gefangen

 (14)
Erschienen am 21.02.2013
Vergraben

Vergraben

 (11)
Erschienen am 18.08.2011
Gefangen: Thriller (Taschenbücher)

Gefangen: Thriller (Taschenbücher)

 (2)
Erschienen am 21.02.2013
Luther

Luther

 (3)
Erschienen am 01.03.2012
Heartland

Heartland

 (1)
Erschienen am 03.01.2006
Captured

Captured

 (0)
Erschienen am 15.09.2010

Neue Rezensionen zu Neil Cross

Neu
Soerens avatar

Rezension zu "Luther. Die Drohung" von Neil Cross

Düster und packend
Soerenvor 4 Jahren


DCI John Luther untersucht einen besonders bitteren Fall: Ein junges Ehepaar wurde bestialisch ermordet und das ungeborene Kind der Mutter direkt aus dem Bauch geschnitten und entführt. Sofort jetzt Luther alles daran, das Baby zu finden. Doch auch der Täter bleibt nicht untätig. Ein erschütterndes Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es scheinbar für beide Seiten keine Grenzen gibt.
Es ist schon ein Weilchen her, dass ich eine solch düstere und erschütternde Geschichte gelesen habe. Scheinbar alles in Luthers Welt ist deprimierend und bestürzend und tragisch: Da überfallen zwei Schläger einen alten Mann und töten dessen Hund. Luthers Frau Zoe weiß, dass ihr Mann Probleme hat und sich fast in seiner eigenen Welt verliert, und dennoch (oder gerade deshalb) lässt sie sich auf eine Affäre mit einem anderen ein. Das und vieles mehr. Im ganzen Roman gibt es eigentlich nichts Lebensbejahendes oder Aufbauendes. Aber Neil Cross erzählt eine packende und spannende Vorgeschichte zur großartigen Serie „Luther“. Doch keine Sorge, man muss die Serie nicht kennen, um das Buch toll zu finden. Im Gegenteil: Nach dem Lesen des Buches hat man umso mehr Lust darauf.

Kommentieren0
2
Teilen
Grandvilles avatar

Rezension zu "Luther" von Neil Cross

John Luther, Detective der Londoner Polizei
Grandvillevor 4 Jahren

Luther, eine der besten Krimiserien der letzten Jahre. Die erste Folge beginnt sehr spannend und ich habe mich die ganze Zeit gefragt: was hat es damit auf sich? Wie ist es dazu gekommen? In "Luther - Die Drohung" erfahren wir es  nun.

Neil Cross, Erfinder der Serie, hat hier einen gekonnten Kriminalroman geschrieben, der diese Vorgänge sehr spannend und typisch für Luther beschreibt. Was mir sehr gefallen hat ist, dass man auch Teil von Luthers Gedankenwelt wird und man ein wenig mehr in sein "Inneres" Blicken kann. Das hatte mir ein wenig an der Serie gefehlt, vor allem, weil sie ja in der deutschen Ausstrahlung/DVD-Ausgabe auch noch gekürzt ist. Was ich persönlich als sehr sehr bedauerlich ansehe.

Wie auch die Serie schafft es dieses Hörbuch problemlos einen süchtig zu machen. Man kann nicht aufhören, der sehr einprägsamen und einzigartigen Stimme von Oliver Stritzel zu lauschen. Zum Glück konnte der Verlag die Synchronstimme von Idris Elba verpflichten, alles andere wäre unnütz gewesen.

Der Fall ist verzwickt, auch wenn im Hörbuch gleich zu Anfang klar ist, wer der Täter ist (im Gegensatz zum Buch, wie mir scheint, zumindest ist dort der Anfang anders), ändert das nichts an der Spannung. Man kann nicht aufhören Luther bei seinen Ermittlungen zu begleiten und ist froh, dass er mehr als einmal über den Regeln steht. Man weiß, es ist falsch. Aber irgendwie ist es auch richtig.

Ein für mich, der eher selten Hörbücher hört, sehr spannender Krimi. Gerne würde ich auch den Rest von Luther in dieser Form hören, aber Neil Cross hat anscheinend keine weiteren Bücher um Luther geschrieben. Sehr schade. Aber ich hoffe, dass sich das irgendwann noch mal ändern wird. Lese/Hörempfehlung von mir.

Kommentieren0
0
Teilen
dicketillas avatar

Rezension zu "Gefangen" von Neil Cross

Callies verschwinden
dicketillavor 5 Jahren

Kenny hatte nur noch wenige Wochen zu leben,
ein Gehirntumor setzte dem ein Ende.
So beschloss er eine Liste zu erstellen mit Namen von Menschen, die er mehr oder weniger
in Stich gelassen hatte.

Mary, seine geschiedene Frau, von der er sich entfernte, nachdem sie ihr gemeinsames Kind verloren hatte.Jetzt verheiratet mit seinem besten Freund und zwei Kinder mit ihhatte.Ihr übergab er die Zeichnungen, die er einstvon ihr gemacht hatte.Mr. Jeganathas, der Thomas Kintry half, als er in einem Lieferwagen entführt werden sollte,danach einen Herzanfall erlitt.
Leider war er inzwischen verstorben, daher konnte sich Kenny ihm nicht mehr öffnen.
Thomas Kintry,der Junge der kurz seiner Entführung entgangen war.Kenny war mit dem Täter zusammen gestoßen, konnte ihn später aber nicht beschreiben.
Er der Porträtzeichner, für den Gesichter sonst sehr prägend waren, der Täter nie gefasst wurde.Dafür entschuldigte er sich bei ihm.Callie Barton,hatte in seiner Schulzeit zu ihm gehalten, er der von den anderen Kindern beschimpft und gemieden wurde.
Und plötzlich nach den Ferien verschwunden war, sie aber noch immer in seinem Herzen verankert blieb.


Callie Barton konnte er nicht finden, daher beauftragte er eine bereits pensionierte , befreundete Polizistin mit der Suche.Diese gab den Auftrag an einen verschuldeten Privatdetektiv weiter.
Callie war vor Jahren verschwunden, und man konnte dem Ehemann nichts nachweisen.So fühlt sich Kenny dafür berufen , es aus dem Ehemann heraus zu holen ,was mit Callie geschehen war.


Anfangs erscheint die Handlung etwas gedehnt und man fragt sich, wann es endlich spannend wird.Doch dann gewinnt die Geschichte langsam an Fahrt.Zumal mir die Brutalität, die Kenny plötzlich aus sich heraus lässt schon sehr überraschend wirkt.Er der allein mit dem manisch depressiven Vater aufwuchs, der ihm Geschichten über Sagen, Helden, Geistern erzählte.So fühlt er sich selbst als Held, der als Rächer für Callie aufersteht.
Callie, die er nur als Kind kannte, aber deren Handeln für ihn so prägend war.
Und so erzeugt er einen Strudel, in dem er nicht alleine unter geht.Der Autor hat einen dennoch spannenden Schluss, der so vielleicht nicht voraus schaubar war erschaffen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks