Neil Druckmann The Last of Us. American Dreams

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Last of Us. American Dreams“ von Neil Druckmann

Der Ausbruch eines parasitären Pilzes, dem Ophiocordyceps unilateralis, hat vor 19 Jahren den Großteil der Weltbevölkerung infiziert und ausgelöscht. Eine Handvoll Menschen konnte innerhalb weniger Quarantänezonen überleben und kämpft täglich um ihr Überleben, denn der Pilz stellt auch weiterhin eine Gefahr dar. Jeder Lebende, der von ihm befallen wird, ist in kürzester Zeit von Pilzgeschwüren im Gesicht überwuchert, seine Gehirnaktivität lässt nach, er verliert seine Menschlichkeit, wird aggressiv und für seine Umwelt überaus gefährlich. Die 13-jährige Waise Ellie - die Heldin des gleichnamigen PS3-Spiels THE LAST OF US, wird in diese gewaltsame und bedrohliche Welt hineingeboren. Sie lebt seit kurzem in der Bostoner Quarantänezone, eine der letzten ihrer Art, und steckt ständig in Schwierigkeiten, da sie keinen Respekt für das Militär hat. Mit 13 Jahren muss sich jede Waise entschieden, ob sie eine Ausbildung in der Militärschule absolviert oder auf sich allein gestellt versucht, zu überleben. Zum Glück lernt sie die 15-jährige Rebellin Riley kennen, die ihr aus der Klemme hilft und bei ihren neuen Militärfeinden eine wertvolle Unterstützung ist. Gemeinsam erkunden sie nicht nur die angeblich sichere Schutzzone, sondern auch die von unzähligen Gefahren bevölkerte Außenwelt.Die Vorgeschichte zum PS3-Spiel THE LAST OF US wurde von Naughty Dog Creative Director Neil Druckmann (UNCHARTED 2) mit Hilfe der Comickünstlerin Faith Erin Hicks (DEMONOLOGY 101, THE ADVENTURES OF SUPERHERO GIRL) geschrieben, die den Comic in ihrem ganz eigenen Indie-Stil auch gezeichnet hat. Ein ungewöhnlicher Game-Comic zu einem außergewöhnlichen Spiel.

Gefällt mir!!!

— shadow_of_trees

Pflichtlektüre für jeden der das Spiel liebt!

— CastielNovak

Für jeden, der das Spiel genauso verschlungen hat wie ich. Man wird an viele Dinge aus dem Spiel erinnert, jetzt schon Nostalgie <3

— AvaLovelace

Stöbern in Comic

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsam und fesselnd

    The Last of Us. American Dreams

    Monika_Grasl

    23. April 2015 um 18:05

    The Last of Us: American Dreams ist die Vorgeschichte zum bekannten Spiel "The Last of Us" Unterhaltsam und fesselnd bietet diese Novelle alles was es braucht um sowohl den Leser als auch den Spieler anzusprechen. Die Zeichnungen sind hervorragend gemacht. Und man kann es unmöglich aus der Hand legen. Fazit: Sowohl für den Lesern, der das Spiel nicht kennt, als auch für den Spieler eine interessante Novelle.

    Mehr
  • The Last of Us: American Dreams

    The Last of Us. American Dreams

    Rabenfrau

    28. March 2015 um 00:34

    Bei “The Last of Us: American Dreams” handelt es sich um eine Graphic Novel, die sich mit der Vorgeschichte zu dem Spiel “The Last of Us” beschäftigt. Hauptautor ist hierbei Neil Druckmann, der für das Spiel verantwortliche Creative Director, als Zeichnerin fungierte Faith Erin Hicks, Rachelle Rosenberg war für die Kolorierung zuständig. “The Last of Us: American Dreams” bietet genau das, was man erwartet – wenn man denn ein wenig mit der Handlung des Spiels vertraut ist. Düstere Atmosphäre, Hoffnungslosigkeit, Angst. Infizierte können plötzlich überall auftauchen, stehen eine Bedrohung dar der anscheinend nur mit Waffengewalt Einhalt zu gebieten ist. Regeln und das Militär sind allgegenwärtig. Und doch regt sich ein Widerstand, die Fireflies, die von der Regierung allerdings als eine gefährliche Gruppe von Terroristen dargestellt wird, der auf keinen Fall glauben zu schenken ist. Ellie ist stur, verschlossen, ja fast schon trotzig und frech, was man aber kaum anders erwartet wenn man einen Blick auf ihre Situation wirft. Die wenigen persönlichen Besitztümer die sie noch hat beschützt sie mit Haut und Haaren, riskiert Prügeleien statt einfach nachzugeben, Riley ist ein ähnlicher Raufbold, einzelgängerisch, eine Regelbrecherin die sich unbedingt den Rebellen anschließen will, und die nich einmal die Grenzen der Quarantänezonen aufzuhalten scheinen. “The Last of Us: American Dreams” beleuchtet Ellies und Rileys Kennenlernen, ihre ungewöhnliche doch phasenweise so normale Freundschaft, die in einer Welt in der die Menschen nur auf ihr eigenes Überleben konzentriert sind fast schon zart und besonders wirkt. Dabei arbeiten die Zeichner mit dunklen, kräftigen Farben und starken Linien, kaum ein Bild wird leicht und zart, alles ist dunkel, hart und kräftig und fängt damit perfekt die gesamte Atmosphäre der Geschichte ein. Dieser Sammelband, der die vier zuvor einzeln erschienenen Teile zu Ellies und Rileys Geschichte enthält, ist definitiv auch für Nichtkenner des Spiels einen Blick wert, denn man braucht keine Vorkenntnisse, um die Story und die Bilder zu genießen. “The Last of Us: American Dreams” ist eine gute, solide Geschichte, die sich leicht verfolgen lässt und einen nicht mehr loslässt bis man auf der letzten Seite angelangt ist. Definitiv einen Blick wert für alle die mit Graphic Novels und Endzeitgeschichten etwas anfangen können.

    Mehr
  • Must have!

    The Last of Us. American Dreams

    CastielNovak

    17. August 2013 um 01:01

    Ich schmeiss mich weg. Vor Lachen, vor Spannung, vor Begeisterung. Ich liebe alleine schon das Spiel, aber der Comic ist einfach das perfekte Zückerchen. Ein paar Lücken werden geschlossen, ein paar Parallelen zum Spiel erscheinen und mann, ich kanns kaum erwarten, die übrigen drei zu lesen!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks