Neil Gaiman Smoke and Mirrors

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Smoke and Mirrors“ von Neil Gaiman

This definitive collection of Neil Gaiman's short fiction will haunt your imagination and move you to the very depths of your soul. An elderly widow finds the Holy Grail beneath an old fur coat. A stray cat fights and refights a terrible nightly battle to protect his unwary adoptive family from unimaginable evil. A young couple receives a wedding gift that reveals a chilling alternative history of their marriage. These tales and much more await in this extraordinary book, revealing one of our most gifted storytellers at the height of his powers.

Legenden und Märchen, Horror und Dystopien. Vampire, Werwölfe, Engel oder einfach nur der Mensch. Grausamkeit, Ritterlichkeit oder alltäglic

— Lesen_ist
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Smoke and Mirrors - Neil Gaiman

    Smoke and Mirrors

    Lesen_ist

    31. December 2014 um 15:53

    Inhalt In the deft hands of Neil Gaiman, magic is no mere illusion . . . and anything is possible. In Smoke and Mirrors, Gaiman’s imagination and supreme artistry transform a mundane world into a place of terrible wonders–where an old woman can purchase the Holy Grail at a thrift store, where assassins advertise their services in the Yellow Pages under »Pest Control,« and where a frightened young boy must barter for his life with a mean-spirited troll living beneath a bridge by the railroad tracks. Explore a new reality, obscured by smoke and darkness yet brilliantly tangible, in this extraordinary collection of short works by a master prestidigitator. It will dazzle your senses, touch your heart, and haunt your dreams. Meine Meinung Seit Juli 2013 bin ich ein Fan von Neil Gaiman (danke Ute @papercuts!) und da ich seit ein paar Monaten Hörbücher höre, wollte ich auch mal was von Neil Gaiman hören, gesprochen von Neil himself natürlich! Mit diesem Hörbuch haben wir es mit einer Sammlung von Kurzgeschichten zu tun. Wobei manche wirklich sehr, sehr kurz sind! Zwischen 1 Minute und 1 Stunde 10 Minuten ist wohl alles dabei. Die erste Geschichte wird noch im Vorwort erzählt, »The Wedding Present«, und da habe ich eine Gänsehaut bekommen und mich auf weitere 10 Stunden Vergnügen gefreut. Danach kommt ein Kapitel, das mir teileweise zu lang wurde, in dem Gaiman erzählt wie manche Geschichten entstanden sind. Man kann dieses Kapitel auch überspringen, denke ich, obwohl manches schon interessant ist. Es fällt mir wirklich schwer, eine generelle Meinung zu diesem Hörbuch zu schreiben. Die sehr kurzen Erzählungen, eigentlich Verse, haben meistens wenig Eindruck bei mir hinterlassen. Kaum versucht man sich ein Bild davon zu machen, wovon hier überhaupt die Rede ist, ist es schon vorbei. Klar, man kann sie noch mal hören, ändert aber nichts für mich. Die 1 bis 6 Minuten sind so flüchtig wie ein Augenblick und schon sind sie weg. Da ich ein visueller Mensch bin, wäre Print vielleicht besser gewesen. Dann gibt es die Geschichten, die zwischen 10 Minuten und einer Stunde oder länger dauern, darunter ein paar die mich wirklich begeistert haben! »The Price« ist so eine Geschichte, die von einer Katze handelt, mystisch und bewegend. »Murder Mysteries«, wo der wahre Sinn hinter dem Titel erst am Ende offenbart wird. Es gibt Gaimans Version von Schneewittchen, die mich fasziniert hat und erfrischend originell ist. Es gibt die Geschichte von einem Troll, der unter einer Brücke wohnt; eine von einem Springteufelchen, mit dem die Kinder nicht spielen. Erzählungen von Vampiren, Werwölfen, Engeln, Dämonen und manche die eine dystopische Richtung nehmen wie »Babycakes«, wo es anfangs um Tierversuche geht, bis die Menschlichkeit sich verabschiedet. Und wohin wendet man sich, wenn man einen Profi-Killer braucht? Kann man dessen Sonderangebot widerstehen, wenn man ihn gefunden hat? Humorvoll und doch beängstigend! Kleine Sex-Geschichten gibt es auch, und hier nimmt Gaiman kein Blatt vor dem Mund. Er redet nicht um den heißen Brei. Für mich hat die Qualität der Geschichten stark variiert. Von manchen Geschichten war ich hingerissen und begeistert, andere waren einfach nicht mein Fall. Doch für mich steht fest, dass keines der Geschichten wirklich an seine Romane heranreicht. Wenn die Geschichte aus mehr als nur ein paar Sätzen besteht, kommt man ziemlich schnell in die meist dicke Atmosphäre der Erzählung rein. Das liegt sicherlich zu einem großen Teil am Sprecher. Neil Gaiman hat wirklich Talent und natürlich weiß er am besten, wie seine Geschichten erzählt werden sollen. Er redet sehr glaubwürdig wie ein Kind, oder wie ein alter Afro-Amerikaner. Seine Stimme ist wirklich äußerst angenehm, er kann aber auch anders, wenn der Charakter es verlangt. Es versteht sich einfach von selbst, dass Gaiman der beste Sprecher für seine Geschichten ist. Eine sehr bunte Sammlung von Kurzgeschichten zwischen 1 Minute und 1 Stunde. Legenden und Märchen, Horror und Dystopien. Vampire, Werwölfe, Engel oder einfach nur der Mensch. Grausamkeit, Ritterlichkeit oder ganz Alltägliches. Nur wenige davon fand ich fünf Sterne wert, andere höchstens 2. Neil Gaiman als Sprecher hebt die Bewertung und darum vergebe ich 3.5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks