Stardust: BBC Radio 4 full-cast dramatisation

von Neil Gaiman 
4,8 Sterne bei12 Bewertungen
Stardust: BBC Radio 4 full-cast dramatisation
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Thaliomees avatar

Phantastisch umgesetzt!

Saebrina1990s avatar

märchenhaftes Abenteuer mit toller Vertonung

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stardust: BBC Radio 4 full-cast dramatisation"

Matthew Beard and Sophie Rundle star in a brand new BBC Radio 4 full-cast dramatisation of the bestselling novel by Neil Gaiman, narrated by Eleanor Bron.

Challenged to retrieve a fallen star, Tristran Thorn leaves the sleepy English village of Wall and crosses into the land of Faerie and the realm of Stormhold. Locating the star, he discovers it is no meteorite, but a young woman, Yvaine.

When Yvaine evades him and escapes, Tristran discovers he is not the only one in pursuit of the star: there are dark forces in this magical land, and he must find Yvaine before she falls into their clutches. As he does so, Tristran will uncover the secret to his own identity and a fate beyond his wildest dreams.

Directed by Dirk Maggs and Heather Larmour, and featuring over 20 minutes of unbroadcast material, this stunning new dramatisation boasts an extensive cast including Frances Barber, Maggie Steed, Nicholas Boulton, Blake Ritson, Bryan Dick, Charlotte Riley, Aisling Loftus, Sanjeev Bhaskar and Alex Macqueen. There are also cameo appearances by Tori Amos and Neil Gaiman. Duration: 2 hours 30 mins approx.

Read more at https://www.penguin.co.uk/books/1112401/stardust/#IhLfLt2S0T4htoMo.99

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781785295621
Sprache:Englisch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:BBC Physical Audio
Erscheinungsdatum:02.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Thaliomees avatar
    Thaliomeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Phantastisch umgesetzt!
    Großartiges Hörspiel mit vielen Sprechern

    Gleich am Anfang muss ich zugeben, dass ich den Film „Stardust“ (dt. „Der Sternenwanderer“) nicht kenne, was sicherlich eine Bildungslücke ist. Dank dieses wundervollen Hörspiels muss ich ihn aber nicht mehr sehen, denn besser als in dieser Form kann man es fast nicht umsetzen.


    Eine Erzählerin führt durch die Geschichte und erklärt die Rahmenhandlung. Anders als bei einem Hörbuch gibt es aber, neben vielen Sprecherinnen und Sprechern auch Geräusche, die eine einzigartige Atmosphäre schaffen. Auch der Autor Neil Gaiman selbst ist hier zu hören.


    Während im Himmel ein Machtkampf um die Thronfolge beginnt, scheint das Leben auf der Erde beschaulich zu sein. Der Bauernsohn Tristan ist in Victoria verliebt und verbringt einen romantischen Abend mit ihr. Am Himmel sehen sie eine Sternschnuppe auf die Erde fallen. Tristan verspricht Victoria diesen Stern zu suchen und ihr zu bringen, sie verspricht ihm dafür ihre Liebe. Also macht sich Tristan auf den Weg und findet den Stern...


    Viel mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Denn mit einer Laufzeit von 2,5 Stunden ist dieses Hörspiel eher kurz und ich möchte nichts vorwegnehmen.

    Trotzdem hat es mich sofort verzaubert und in die magische Welt des Königreichs Stormhold entführt. Die Geschichte ist interessant und spannend, die Umsetzung einzigartig gelungen!


    Englische Hörbücher sind oft einer Herausforderung, dieses hier ist eher leicht verständlich, da die verschiedenen Charaktere durch Stimmen und Hintergrundgeräusche sehr gut voneinander abgegrenzt sind. Vor allem zu Tristan und der gefallene Stern sind toll gesprochen!


    Eine Empfehlung für ausnahmslos alle Fans des Phantastischen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Siraelias avatar
    Siraeliavor einem Jahr
    Kurzmeinung: eine schöne Umsetzung der Story mit anderen Schwerpunkten als der gleichnamige Film zu bieten hat.
    Wundervolles Hörspiel das einen in das magische Königreich Stormhorld entführt

    „Stardust“ ist ein Hörspiel veröffentlicht von BBC 4 in einer full-cast dramatisation, nach dem Buch von Neil Gaiman.

     

    Der Plot ist einigen sicher durch den Film „Stardust / Der Sternenwanderer“ bekannt.

    Der junge Mann Tristan verspricht seiner Liebe, einen auf die Erde gefallenen Stern zu bringen. Der Stern ist im magischen Königreich Stormhold aufgeschlagen und so macht sich Tristan auf den Weg. Er trifft dabei auf die junge Frau Yvaine und macht sich mit ihr auf den Weg zurück zu seiner Liebe. (eine sehr gute Zusammenfassung findet man online).

     

    Aber nun zu dieser Dramatisation: Das Hörspiel ist wundervoll umgesetzt. Die verschiedenen Charaktere kann man sehr gut unterscheiden. Der Plot wird phantastisch durch Musik untermalt. Die Charaktere sind vielschichtig dargestellt und verleiten mich dazu, doch mal zum Buch zu greifen, um mich noch mehr auf die Suche nach weiteren Details zu machen. Der Film ist sehr gut, aber hier kommen einfach noch besser die verschiedene Ebenen in der Geschichte zum vorschein.

     

    Für dieses wunderbare Hörerlebnis, welches wir gerne häufiger hören werden, vergebe ich verdiente 5 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Saebrina1990s avatar
    Saebrina1990vor einem Jahr
    Kurzmeinung: märchenhaftes Abenteuer mit toller Vertonung
    Willkommen in Stormhold

    zum Inhalt:
    Tristan Thorn lebt in einem kleinen Dörfchen namens Wall. Dort verliebt er sich unsterblich in ein Mädchen namens Victoria, dem er Avancen macht. Victoria ist jedoch leider schon mit einem Herren namens Humphrey liiert. Als Tristan und Victoria gerade ein nächtliches Picknick veranstalten, sehen die beiden, wie eine Sternschnuppe zur Erde hinabfällt. Daraufhin verspricht Victoria, die Verbindung zu Humphrey zu lösen und Tristan zu heiraten, wenn er ihr den gefallenen Stern bringt. Überwältigt von seiner Chance, Victoria nun eventuell doch noch heiraten zu können, begibt sich Tristan in das magische Königreich Stormhold, das einige Gefahren bereithält...



    meine Meinung:
    Die Geschichte fand ich persönlich klasse. Ich kannte zwar schon den Film und mochte diesen sehr, doch das Hörbuch war eine ganz neue Erfahrung. Ich war begeistert davon, mit welcher Liebe zum Detail sowohl die Charaktere als auch die Hintergrundgeräusche vertont wurden. Ein Beispiel hierfür war der erste Abstecher des Erzählers zu den schlafenden Hexen. Während der Erzähler die Hexen in die Geschichte einführte, hörte man diese im Hintergrund leise schnarchen. Ich fand dieses Detail sehr einfallsreich. Ich persönlich fand auch, dass es den Sprechern sehr gut gelang, die Emotionen der Charaktere rüberzubringen. Alles in Allem konnte mich das Hörbuch bzw. die Dramatisierung sehr überzeugen und ich vergebe eine klare Lese- bzw. Hörempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    paevalills avatar
    paevalillvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr schön umgesetztes Hörspiel einer bezaubernden, märchenhaften Buchvorlage
    Ein Hörbuch, das ich nicht nur einmal hören möchte...

    Im Allgemeinen bin ich kein großer Freund von "Rereads". Einer der Hauptgründe dafür ist, dass ich Angst habe, die zauberhafte Erinnerung würde nicht - mehr - so richtig mit der Realität übereinstimmen.

    "Stardust" ist ein solches Buch, das ich mir sehr lange nur äußerst ungern entzaubern lassen wollte.
    Mit der BBC-Vertonung wollte ich mich jedoch nochmal an diesen geliebten Klassiker heranwagen.

    Inhalt:
    Der hoffnungslos verliebte Tristan sieht in einer leeren Versprechung seiner Angebeteten eine kleine, aber vorhandene Chance, das Herz eben jener zu erobern. Er soll einen vom Himmel gefallenen Stern herbeibringen, der jedoch - anders als erwartet - kein Gegenstand, sondern ein denkendes und fühlendes Wesen ist.

    Das Hörbuch wurde mit zahlreichen Sprechern inkl. einer herausragenden Erzählerin und Hintergrundgeräuschen vertont. Ein Schauplatz wie beispielsweise der Jahrmarkt, auf dem sich feenhafte Wesen unter das Dorf von Tristan mischen, klingt dadurch noch lebhafter als jedes Buch es vermitteln könnte.
    Die Art, wie die Geschichte von der Haupterzählerin vermittelt wird, ließ mich im Übrigen deutlich an Galadriel in der Verfilmung vom Herrn der Ringe erinnern und passte dadurch hervorragend zu der Atmosphäre und dem märchenhaften Erzählstils von Neil Gaiman.

    Jedes weitere Wort wird dem etwa 2,5-stündigen Erlebnis nicht gerecht. Von daher belasse ich es bei einer Empfehlung für jeden, der des Englischen mächtig gut ist und sich gerne in ein Märchen entführen lässt.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    emma_vandertheques avatar
    emma_vanderthequevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Augen zu, Ohren auf, Sternenhimmel an!
    Funkelndschönes Hörspiel für Erwachsene

    „Stardust“ ist ein englisches Hörspiel, das mich wieder zum Kind werden lässt! Ich gebe zu, ansonsten höre ich vermehrt Hörbücher (also quasi „selber lesen“ für Faule ;-P). Dieses Hörbuch hat mich aber bild- und hörgewaltig in eine andere Welt entführt und mich verstehen lassen, warum es auch für einen Erwachsenen schön sein kann, sich auf ein Hör“spiel“ einzulassen.

    Tristan, unsterblich verliebt, möchte seiner Angebeteten die Sterne vom Himmel holen – oder zumindest diesen einen, den sie beim Fallen beobachtet haben. Weder die Angebetete noch der Stern selbst – besser gesagt „die“ Stern – wissen seine Mühen und seinen Tatendrang zu schätzen. Doch das hält ihn nicht von seiner abenteuerlichen Vorhaben ab, und mit seinem „Geschenk“ erlebt er eine unglaubliche, skurrile, und wahnwitzige Reise durch ein ihm eigentlich verbotenes Reich.

    Ohne großes „Vorspiel“ wird man von der Sprecherin direkt auf die Reise mitgenommen. Die Sprecher sind phänomenal, das Kopfkino springt an und man hat Charakterköpfe vor dem inneren Auge – das ist sowieso mein Tipp für dieses tolle Hörbuch:
    Auf das Sofa legen, Augen schließen und sich auf die Reise einlassen, die BBC mit viel Liebe zu Detail, Witz und Charme in Szene gesetzt hat. Dies war mein erstes BBC-Hörbuch, es wird aber definitiv nicht das letzte bleiben! 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Abacaxis avatar
    Abacaxivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Besser als die Romanverfilmung ;)
    Auf der Suche nach einem Stern


    Ich habe Neil Gaiman zwar erst vor einigen Monaten für mich entdeckt, wurde aber direkt mit dem ersten gelesenen Buch ein großer Fan von ihm und seinen Werken. Somit konnte ich auch an diesem Hörbuch nicht einfach so vorbei laufen.


    Die Geschichte dreht sich, kurz zusammengefasst, um Tristan, der sich auf die Suche nach einem gefallenen Stern macht, um diesen der Dame seines Herzens zum Geschenk zu machen. Der Stern stellt sich als hübsche, junge Frau heraus, mit welcher er auf merkwürdige Wesen und schrullige Menschen trifft. Gemeinsam müssen die beiden bis zum Happy End einige Abenteuer durchstehen.
     
    Es handelt sich bei diesem Hörbuch nicht um eine einfache Lesung, sondern ein Hörspiel. Soll heißen, die unterschiedlichen Figuren sind mit unterschiedlichen Sprechern besetzt und es werden auch vielerlei Hintergrundgeräusche eingeflochten. Ich habe das Hörspiel als gut umgesetzt empfunden. Die Stimmen waren gut zu unterscheiden, die Figuren damit leicht erkennbar und die Sprache auch für Leute verständlich, deren Muttersprache nicht Englisch ist. Die Dauer ist mit zweieinhalb Stunden recht kurz, also durchaus etwas für einen einzelnen regnerischen Nachmittag geeignet.


    Fans der Buch-Verfilmung und/oder des Romans kann ich das Hörspiel definitiv empfehlen und jenen, denen der Film nicht besonders gefallen hat, kann ich hiermit sagen, dass mir das Hörspiel besser gefallen hat, vor allem, was das Ende betrifft. Ich spiele jedenfalls definitiv mit dem Gedanken mir sowohl das Buch als auch noch mehr BBC-Hörspiele zuzulegen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    L
    leseratte_lovelybooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöne, stimmungsvolle Vertonung des Märchens um Tristan und den vom Hmmel gefallenen Stern Ivaine
    Schöne, stimmungsvolle Vertonung des Märchens um Tristan und den vom Hmmel gefallenen Stern Ivaine

    Ich kannte die Verfilmung des Märchens und war gespannt auf die Umsetzung als Hörspiel. Mein Fazit: sehr gut gelungen!
    Das Hörbuch ist nicht nur eine Lesung, vielmehr ein Hörspiel mit Erzählerin, verschiedenen Sprechern und HIntergrundgeräuschen, man fühlt sich mitten im Geschehen. Da verschiedene Erzählstgränge parallel laufen, musste ich mich schon konzentrieren, um gleich zuordnen zu können, in welchem Teil der Geschichte wir uns gerade befinden, aber es bleibt immer spannend.
    Einige inhaltliche Unterschiede gibt es zu der Verfilmung. Insgesamt eine märchenhafte gut gelungene Umsetzung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    banditsandras avatar
    banditsandravor einem Jahr
    Kurzmeinung: sehr schöne Umsetzung
    Wunderschön gelungene Adaption

    Das Hörspiel gefällt mir wirklich sehr gut! Die Stimmen sind gut ausgesucht und wirken sehr angenehm. Ich finde es gut verständlich. Die Geräusche und Musik passen auch super und sind nicht zu übertrieben eingesetzt.  Die Geschichte hat andere Schwerpunkte als der Film und mir gefällt das Hörspiel auch besser als der Film.

    Fazit: Eine tolle Adaption zum immer wieder hören.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Danni89s avatar
    Danni89vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mal wieder erstklassiges Kino für die Ohren aus dem Hause BBC – eine zauberhafte Geschichte großartig inszeniert!
    Eine zauberhafte Hörspiel-Adaption!

    Inhalt: „Challenged to retrieve a fallen star, Tristan Thorn leaves the sleepy English village of Wall and crosses into the land of Faerie and the realm of Stormhold. Locating the star, he discovers it is no meteorite, but a young woman, Yvaine. When Yvaine evades him and escapes, Tristan discovers he is not the only one in pursuit of the star: there are dark forces in this magical land, and he must find Yvaine before she falls into their clutches. As he does so, Tristan will uncover the secret of his own identity and a fate beyond his wildest dreams.

    Die BBC Radio 4 Hörspiel-Adaption des Romans „Stardust“ von Neil Gaiman umfasst zwei Audio-CDs und hat eine Gesamtspielzeit von 2,5 Stunden.

    Diese Hörspiel-Produktion fällt für mich eindeutig in die Kategorie „immer wieder gerne“ und ich weiß jetzt schon, dass ich die CDs nicht zum letzten Mal gehört habe! Mit gerade mal 2,5 Stunden ist die Spielzeit durchaus überschaubar, bei dieser großartig gelungenen Umsetzung jedoch vollkommen ausreichend, um dem Zauber dieser Geschichte ausreichend Raum zu geben und den Hörer in dieses schöne Märchen eintauchen zu lassen. Die Sprecher sind allesamt toll gewählt und haben ihren Charakteren richtig Leben eingehaucht. Zusammen mit den super gesetzten Hintergrundgeräuschen war das für mich schlichtweg ein rundum schönes Hörerlebnis!

    Fazit: mal wieder erstklassiges Kino für die Ohren aus dem Hause BBC – eine zauberhafte Geschichte großartig inszeniert!

    Kommentare: 1
    56
    Teilen
    MrsFrasers avatar
    MrsFraservor einem Jahr
    Kurzmeinung: Exciting, moving, funny. Simply magical!
    The heart of a star... A story with heart

    Stardust - die deutsche Verfilmung 'Der Sternwanderer' von 2007 ist vielleicht einigen bekannt. Die Romanvorlage dazu kannte ich bisher nicht, bin aber äußerst froh, dass ich das Vergnügen hatte, sie in dieser besonderen Form kennenzulernen.

    Das Hörspiel aus dem Hause BBC ist einfach magisch. Märchenhaft. Bezaubernd.

    Tristan, dessen Herkunft zumindest ihm nicht ganz bekannt ist, macht sich auf, um einen gefallenen Stern zu finden, mit dem er ein Mädchen in seinem Heimatdorf Wall beeindrucken will. Er gelangt in das magische Reich Stormhold, findet den (äußerst lebendigen) Stern und will ihn zurück nach Wall bringen. Doch hinter dem Stern und dem, was er bei sich trägt, sind auch noch einige andere her und Tristans Reise wird gefährlicher und bedeutsamer, als er es sich je vorstellen konnte.

    Mit vielen begabten Sprechern, dezenter Hintergrundmusik und treffender Geräuschkulisse versetzt einen das Hörspiel direkt in die Geschichte. Die Erzählerin spricht wunderbar einfühlsam und schürt Spannung, die Stimmen sind so vielseitig und unterschiedlich, wie man es sich nur für die vielen phantasievollen Charaktere wünschen kann. Noch dazu kommt das Hörspiel nur mit einer kurzen Aufzählung der Sprecher am Ende jeder der zwei CDs aus, was ich sehr bescheiden finden und was den Hörgenuss wirklich überhaupt nicht stört. Bei der Leistung wäre mehr Anerkennung durchaus verdient gewesen. Die 2,5 h vergehen im Flug und gerade durch die geringen, doch deutlichen inhaltlichen Unterschiede zur Filmversion, ist das vorliegende Hörspiel ein bewegendes, fesselndes Erlebnis. Ich werde bei Gelegenheit nach weiteren Produktionen der BBC Ausschau halten! Es hört sich nicht nebenbei, was sicherlich mit an der 'fremden' Sprache liegt, aber nur nebenbei würde man bestimmt die ein oder andere sprachliche Pointe verpassen. Jedes Wort ist hörenswert und jeder Satz schlicht schön. Ich war traurig, als es vorbei war.

    Kommentieren0
    30
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    PenguinRandomHouseUKs avatar
    Hörbücher sind perfekt für den Sommer – ob im Park, am Strand oder unterwegs. Wir stellen euch in den nächsten Wochen ein paar unserer englischsprachigen Titel vor und würden uns freuen, wenn ihr Zeit und Lust zum Mithören habt. 

    Ob Krimi oder Fantasy – für jeden ist hoffentlich etwas dabei!


    STARDUST

    Matthew Beard and Sophie Rundle star in a brand new BBC Radio 4 full-cast dramatisation of the bestselling novel by Neil Gaiman, narrated by Eleanor Bron.

    Challenged to retrieve a fallen star, Tristran Thorn leaves the sleepy English village of Wall and crosses into the land of Faerie and the realm of Stormhold. Locating the star, he discovers it is no meteorite, but a young woman, Yvaine.

    When Yvaine evades him and escapes, Tristran discovers he is not the only one in pursuit of the star: there are dark forces in this magical land, and he must find Yvaine before she falls into their clutches. As he does so, Tristran will uncover the secret to his own identity and a fate beyond his wildest dreams.

    Directed by Dirk Maggs and Heather Larmour, and featuring over 35 minutes of unbroadcast material, this stunning new dramatisation boasts an extensive cast including Frances Barber, Maggie Steed, Nicholas Boulton, Blake Ritson, Bryan Dick, Charlotte Riley, Aisling Loftus, Sanjeev Bhaskar and Alex Macqueen. There are also cameo appearances by Tori Amos and Neil Gaiman.

    Einfach unsere Frage zu dieser Runde beantworten und der Lostopf wird entscheiden.

    Frage: Digital oder CD – was ist euch am liebsten?


    GOOD LUCK!


    Alll the best from London,
    Ulrike @ PRH UK


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks