Neil Gaiman The Sleeper and the Spindle

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Sleeper and the Spindle“ von Neil Gaiman

A thrillingly reimagined fairy tale from the truly magical combination of author Neil Gaiman and illustrator Chris Riddell - weaving together a sort-of Snow White and an almost Sleeping Beauty with a thread of dark magic, which will hold readers spellbound from start to finish. On the eve of her wedding, a young queen sets out to rescue a princess from an enchantment. She casts aside her fine wedding clothes, takes her chain mail and her sword and follows her brave dwarf retainers into the tunnels under the mountain towards the sleeping kingdom. This queen will decide her own future - and the princess who needs rescuing is not quite what she seems. Twisting together the familiar and the new, this perfectly delicious, captivating and darkly funny tale shows its creators at the peak of their talents. Lavishly produced, packed with glorious Chris Riddell illustrations enhanced with metallic ink, this is a spectacular and magical gift. (Quelle:'Fester Einband/23.10.2014')

Ein schönes Märchen mit überraschendem Wendepunkt. Wunderschön illustriert.

— Annykha
Annykha

Tolle Variation des Märchens mit tollen Illustrationen! Und das Buchdesign ist das Beste, das ich je gesehen habe! Ein Schmuckstück!!!! :D

— Phliege
Phliege

WUNDER-Wunderschön!

— iamMarii
iamMarii

Neil Gaimans Märchenrunde Teil 2

— paevalill
paevalill

Ein schönes Märchen mit großartigen Illustrationen.

— Originaldibbler
Originaldibbler

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Neils Märchenrunde

    The Sleeper and the Spindle
    paevalill

    paevalill

    21. December 2015 um 19:36

    Dieses wunderschöne Buch befindet sich bereits seit Längerem in meiner Sammlung. Bisher hatte ich jedoch noch keine Rezension dazu verfasst, verzaubert war ich von diesem Buch jedoch bereits beim ersten Durchlauf. Nicht nur aufgrund der - kurzen - Länge lädt das Buch zum erneuten Lesen ein, immer und immer wieder. Etwa zeitgleich veröffentlichte Neil Gaiman Ende 2014 gleich zwei neuinterpretierte Märchen-Klassiker: "The Sleeper and the spindle" und "Hansel and Gretel". "The Sleeper and the spindle" handelt in erster Linie von Dornröschen, mit Anleihen an Schneewittchen und modernem Feminismus. Das Faszinierende ist dabei der Fokus, der weniger auf dem schlafenden Mädchen liegt, sondern vielmehr auf der "Königin", die als Person ungewöhnlich modern auftritt. Vorhersehbar ist die Geschichte nicht, da hier wirklich eine Vermischung aus mehreren Märchen und Neils Fantasie stattfindet. Um die Überraschung nicht vorwegzunehmen, werde ich inhaltlich nicht weiter auf das Buch eingehen. Die Herangehensweise an die Geschichte erscheint sowohl sprachlich als auch in Hinblick auf den Aufbau der Geschichte sehr typisch für ein Märchen. Doch auch hier wird der Leser von Anfang an positiv überrascht: Statt des standardisierten "Once upon a time" beginnt es mit "It was the closest kingdom to the queen's ..." Ansonsten bleibt die Sprache wie nicht anders zu erwarten märchenhaft verschlossen. Wie bereits bei anderen Büchern arbeitet Neil Gaiman mit dem Illustrator Chris Riddell zusammen, dessen Bilder hervorragend zur Geschichte passen. Diese sind in schwarz-weiß gehalten, mit goldenen Verzierungen. Stilistisch könnte es sich beinahe um Holzschnitte handeln. Vermutlich wurde hier mit einer Feder gezeichnet. Wer für Neuinterpretationen von Märchen offen ist und mit der verrückten Art von Neil Gaiman und Chris Riddell bereits in der Vergangenheit etwas anfangen konnte, kann hier absolut nichts falsch machen.

    Mehr
  • Ein kleiner Schatz

    The Sleeper and the Spindle
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    24. July 2015 um 22:07

    Coop-Rezi mit OriginalDibbler Zu Gast war ich in der Bibliothek von Imre. Genauer gesagt auf dem gleichnamigen Blog eines mir in Lesekameradschaft verbundenen Bloggers. Salût OriginalDibbler, herzlich Willkommen bei den Lesekatzen, bevorzugst du den Kratzbaum für eine gemütliche Leserunde oder lieber die Sofaecke? Übrigens eine Frage, die ich dir schon lang mal stellen wollte: Hast du auch ein oder mehrere Haustiere? Moin moin. Das sind ja gleich zwei Fragen in einer. Das geht nun wirklich nicht. (lacht) Mein liebster Leseplatz ist tatsächlich ein Gartenstuhl in der Sonne. Von daher gehöre ich auch zu den wenigen Leuten, die im Frühjahr/Sommer mehr Lesen als im Herbst/Winter. Haustiere habe ich auch. Zwei wundervolle französische Bulldoggen, die auf die Namen Molly und Stubbi hören. Aufmerksame Leser meines jungen Blogs durften sogar schon ein Bild der beiden bewundern. Welchen Schatz hast du mir also mitgebracht? Da du ja immer noch nichts von Neil Gaiman gelesen hast, dachte ich, ich bringe dir mal was von ihm zu lesen mit. Dieses schöne Buch hier – es heißt „The Sleeper & the Spindle“ - ist erst letzten Herbst im Bloomsbury Verlag erschienen. Der geniale Neil Gaiman hat die Geschichte geliefert, während der auf seinem Gebiet ebenfalls herausragende Chris Riddell es reichhaltig illustriert hat. „The Sleeper and the Spindle“ - das schreit ja geradezu nach der Königstochter die sich an der Spindel eines Spinnrades in den Finger stach und in einen tausendjährigen Schlaf fiel. Sind wir hier im Märchenbereich unterwegs? (Und dann auch noch in Englisch - etwa das ganze Buch? - Das kannst du ja nicht wissen, aber du tust mir grad einen Gefallen damit. Denn ich hatte mir für dieses Jahr 3 Bücher vorgenommen in der englischen Sprache zu lesen. Zusammen mit: „Riveted“ und „Enshadowed“ ist mein Soll demnach jetzt erfüllt!) Das hast du beides gut erkannt. Tatsächlich hat sich Gaiman dieses klassischen Märchenstoffes angenommen. Das macht er übrigens, besonders in seinen kürzeren Arbeiten, gerne. Nicht zwangsweise mit Märchen, sondern grundsätzlich mit bekannten Motiven. Das, was in diesem Fall herausgekommen ist, ist immer noch ein Märchen aber weit weg von Original. Und ja, das Buch ist tatsächlich in Englisch. Alle Romane Gaimans sind mittlerweile auch auf Deutsch erschienen und in letzter Zeit wurden auch einige seiner kürzeren Werke übersetzt aber dieses ist einfach noch zu frisch. Was hast du im Vorfeld von der Lektüre erwartet? Ich bin ziemlich gespannt, weil ich schon viel Lob über diesen Autor gehört habe, ob er dem wohl gerecht werden kann? Was ich an Gaiman so bewundere ist seine Fantasie. Ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, was an seiner Fantasie so besonders ist. Sie ist irgendwie kindlich, irgendwie magisch und sehr oft überraschend. Dementsprechend habe ich von dem Buch ein bezauberndes Märchen mit einer überraschenden Auflösung erwartet. Ich bin natürlich überzeugt, dass Gaiman, den Erwartungen gerecht wird. Ob dieses Buch den Erwartungen gerecht wird, ist eine Frage, die wir vielleicht noch einen Moment zurückstellen sollten. Na dann wollen wir mal einen Blick rein werfen. Kann es sein, dass die Hälfte des Buches bebildert ist? Interessanter Zeichenstil, wie gefällt er dir? Ja, 50% trifft es ganz gut. Die Bilder sind schwarz-weiß mit goldenen Highlights. Vor kurzem habe ich ein anderes Buch mit Illustrationen von Chris Riddell gelesen (Fortunately the Milk ). Dort waren seine Zeichnungen detailreich und humorvoll. Hier sind sie ebenfalls detailreich aber vor allem sehr ästhetisch. Ich muss sagen, dass sich das Buch schon allein für die Zeichnungen gelohnt hat. Aber nun zum Inhalt. Der Autor entführt uns also tatsächlich in eine Märchenwelt mit drei Zwergen, welche auf munter beschwingte Weise zwischen zwei Königreichen hin und her wechseln und dabei feststellen, dass in dem einen eine verdächtig nach bösem Fluch stinkende Schlafkrankheit grassiert. Diese Entdeckung tragen sie nun der Königin des anderen Reiches zu. Und das holde Weib fackelt nicht lang, lässt ihren Verlobten stehen, schmeißt sich in die Rüstung, besteigt ihr weißes Ross und macht sich auf mit ihren drei halben Freunden drüben nach dem Rechten zu schauen. - Ich finde, es ist schwer hier nicht zu viel zu verraten, denn diese kurze Geschichte hält allerhand schöne Hinweise bereit. Wer hier wer ist, sich mit wem verbündet, wen verliert und das alles ganz anders ist als man auf den ersten Blick glauben mag. Aber eines kann ich ausschließen, hier rettet die Königin nicht irgendeinen Nachbarsprinzen und macht einen auf ‚lebten glücklich bis an ihr Ende‘. Denn dieses Märchen, welches dort ansetzt bei dem normale Geschichten aufhören, hat ganz einfach kein Ende. Nein, es bricht eben einfach ab, mit der Aussicht auf unbegrenzte Möglichkeiten. Es bietet dem Leser einen Ausschnitt des Lebens dieser Hoheit, ihre Vergangenheit können wir uns vorstellen und nach der Einsicht dieses Einblickes können wir uns ausmalen was sie noch anstellen wird. Dibbler, was hat dir an dieser Geschichte besonders gut gefallen? Besonders gut gefallen hat mir wie Gaiman mit Klischees spielt. Einerseits entspricht er dem Klischee voll, wenn er ein hübsches blondes Mädchen schildert, dass gerettet werden muss, andererseits bricht er ganz bewusst mit Klischees, wenn die potentielle Retterin genau das ist – eine Retterin und kein männlicher Retter. Außerdem hat mir – besonders in der zweiten Hälfte – gut gefallen, wie überraschend die Geschichte verläuft. Gab es auch etwas, was du misslungen fandest? Nein, wirklich misslungen fand ich nichts. Allerdings habe ich es so empfunden, dass Gaimans Erzählung lange hinter den wundervollen Illustrationen zurück blieb. Schlecht ist die Geschichte nicht aber begeistert hat sie mich erst gegen Ende. Ich hab’ einen Lieblingssatz, um ihn zu verstehen, sollte man aber wohl die Geschichte kennen. Ich mag diese humorvollen Hinwendungen, wie zB: „Wake her how?“(...) - „The usual method“,(...) - „So, bowl of cold water poured on the face and a cry of 'Wakey! Wakey!'?“ (p.16) Was ist dir hinsichtlich des Schreibstils besonders in Erinnerung geblieben? Ein Satz ist mir tatsächlich in Erinnerung geblieben: „Names are in short supply in this telling.“ (p23) Ich mag solche Details, die der kindliche Leser überliest, die aber den erwachsenen (Vor)Leser unterhalten. Ansonsten muss man sagen, dass der Schreibstil wirklich gut zu einem Märchen passt, womit ich sagen will, dass er, obwohl Prosa, einen schönen Rhythmus und eine schöne Melodie hat. Vergessen dürfen wir nicht, hier handelt es sich um eine Zusammenarbeit von Schrift und Bild. Chris Riddell hat nicht nur getreu den beschreibenden Worten des Autors nach die Figuren dargestellt, sondern teilweise auch seine eigene Kreativität weiter spielen lassen und uns zum Beispiel einen hübschen schnarchenden Höhlentroll serviert. Will damit sagen, der Illustrator hat die erzählten Szenen über seine Bildsprache verbunden und sie rein optisch im Zusammenspiel mit Gaimans Worten auf den Leser wirken lassen. Ich fand es übrigens ganz reizend keine klassischen Rosenblüten zu verwenden, sondern tatsächlich diese kleinen (die eher wirken wie Mohnblumen) Heckenröschen. Da hast du recht, die Art und Weise, wie sich Text und Wort ergänzen ist wirklich speziell aber gerade für das Vorlesen kann ich mir vorstellen, dass es sehr reizvoll ist, dass es Passagen gibt, die man frei erzählen „muss“. Hast du auch ein Lieblingsbild? Meines ist ziemlich weit hinten platziert und daher möchte ich es nicht beschreiben, nur so viel: Da es sich um eine Doppelseite handelt welche in der hier typischen schwarz/weiß Skizze mit goldenen Applikationen gehalten ist, könnte ich wahrscheinlich einen Aufsatz über den Bildaufbau und ganzen vorhandenen Symbole und Verbindungen in ihm herunter schreiben. Eine weitere schöne Szene ergab sich, als die Protagonistin sich den verletzten Daumen in den Mund gesteckt hat und ihr langes Haar ihr Gesicht halb verdeckte. Oh ja, es gibt mehrere Bilder, die mich sehr begeistert haben aber da ich nicht noch mehr vom Inhalt verraten will, nenne ich an dieser Stelle einfach mal die Illustration auf der Umschlaginnenseite. Da gibt es sehr schöne Karte/Luftaufnahme der beiden Königreiche. Kommen wir zum Ende unserer gemeinsamen Leserunde. Alles in allem was sagst du: Ist es ein würdiges Exemplar eines Gaimans? Auf diese Frage gibt es nur eine mögliche Antwort, nämlich ein entschiedenes Jain. Im Prinzip ist es schon ein typischer Gaiman aber an seine besten Werke – allem voran Neverwhere – kommt es nicht heran. Schön, dass du da warst, Dibbler. Ich freue mich immer auf den Austausch mit anderen Bloggern. Und darf ich es verraten? - Wir haben schon das nächste Buch parat liegen - es wird Grün werden! Vielen Dank, dass ich bei euch zu Gast sein durfte, Key. Auch mir hat der Meinungsaustausch wieder gut gefallen. Aber jetzt ziehe ich mich erst einmal zurück und mein Rollo herunter. Von Seiten der Lesekatze gibt's für den ersten Ausflug zu Neil Gaiman eine sogar richtig gute Punktzahl, auch im Hinblick auf die Illustrationen. Und Key freut sich auf weitere Werke von diesem Autor.

    Mehr