Neil Philip Robin Hood

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robin Hood“ von Neil Philip

Die mittelalterliche englische Ballade von Robin Hood berichtet von edlen Räubern, die den Armen gegen ihre Unterdrücker zur Seite stehen. Sie zeigt auch, daß Einfallsreichtum und Witz oft mehr ausrichten als Gewalt. Der Kommentar führt uns ins englische Mittelalter, wo die alteingesessene angelsächsische Bevölkerung sich gegen die normannischen Eroberer zur Wehr setzt und Bauern gegen Ritter kämpfen. (Quelle:'Fester Einband/01.02.2006')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • die wahre Geschichte von Robin Hood dem Geächteten

    Robin Hood
    theophilia

    theophilia

    24. May 2017 um 10:45

    Inhalt: Robin Hood war nicht immer Robin Hood wie wir ihn als Geächteten kennen. Er hat eine Vorgeschichte. Er wurde, wenn überhaupt als Graf Robert von Huntingdown um 1200 n Chr. in Nottingham England geboren. Dort war der Wald von Sherwood. Als er seine Freundin Marian Fitzwalter heiraten wollte, wurde ihre Hochzeit vom Sheriff gestürmt. Robert Graf von Huntingdon wurde als vogelfrei erklärt, da er sich gegen den König verschworen haben solle. Graf von Huntingdon half der Bevölkerung, während der Scheriff auf der Seite des skrupellosen Prinz John war und dieses es ausbeutete. Der Graf wollte dem König einen Treueeid schören. Dieser war aber auf einem Kreuzzug in Jerusalem und verschollen. So zog Robert Graf von Huntingdon in den Wald und wurde ein Geächteter. Nach und nach kamen Männer z.B. Little John, Bruder Tuck oder Will Scarlet aus der Bevölkerung dazu, die auch zu Unrecht vom Scheriff bzw. Prinz John dem aktuellen Regenten an König Richard Löwenherz statt verurteilt worden waren. Von da an nannte sich Robert Graf von Huntingdon Robin Hood und erlebte viele Abendteuer z.B. das Bogenschützenturnier, Marians Flucht in den Wald, der falsche Metzger, die Rückkehr des Königs , Richards Kreuzzug, Kampf auf Leben und Tod, Gefangen und der letzte Pfeil.Schön sehr bald nach seinem Tod entwickelte sich eine Balade als Singspiel, welche von Burg zu Burg getragen wurde von den heldenhaften Taten von Robin Hood. Er galt als Helfer der Armen und Entrechteten und Gegner der Reichen. Meine Meinung:Das Buch ist mit einem festen Einband für neugierige kleine Leseratten aufs Beste geeignet. auf dem Titelbild von Nick Harris illustriert wird Robin Hood mit Schwert und Langbogen bewaffnet dargestellt. Ebenso sieht man seine Gefolgschaft – Männer in waldgrüner Kleidung. Mit vielen kleinen Textabschnitten wird die Zeit um Robin Hood mit Bildern dargestellt. Selbst Kinder mit 3 Jahren finden Gefallen an den Geschichten von und um Robin Hood. Im Menschen ist der Gerechtigkeitssinn schon früh ausgeprägt. Daher lieben Kinder die Geschichten von Robin Hood. Er steht für sie auf der Seite des Guten.Neben Geschichten und kleinen Sachtexten ist auch mit vielen Bildern die Zeit des Mittelalters von Robin Hood dargestellt. Die Bilder sind sehr zeitgetreu dargestellt. Dass im Mittelalter auch mal Blut fließt und das Schwert zum Einsatz kommt, ist auch kleinen Kinder bekannt. Diese finden das Normal. Wenn die Kinder dann in die Grundschule gehen, gibt es die Möglichkeit sich mit dem Leseprogram Antolin das Leseverständins zu verbessern. In diesem Schulprogramm ist auch das Buch von Robin Hood aufgenommen. Es macht Spaß hier Punkte zu sammeln. Was ich aus dem Buch lernen kann:In diesem Buch wird sehr schön die Geschichte Robin Hoods mit seinen Freunden und Widersachers dargestellt. FazitDas Buch ist sehr lesenswert und besonders für Kinder in der Vorschule bzw. Grundschule geeignet. In dem Zeitrahmen interessieren sich Kinder sehr für das Mittelalter und schlüpfen gerne in die Gestalt eines Guten oder Bösen, um so ihre eigenen Erfahrungen zu verarbeiten. . Vielleicht lesen Jungen das Buch lieber als Mädchen, denn für sie ist Rittersein eine Rolle für Fasching.Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Jetzt verstehe ich auch die Geschichte und die geschichtlichen Hintergrund. 

    Mehr