Neil Richards

 3.9 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Neil Richards

Sortieren:
Buchformat:
Cherringham - Sammelband 07

Cherringham - Sammelband 07

 (2)
Erschienen am 13.01.2017
Cherringham - Sammelband 06

Cherringham - Sammelband 06

 (1)
Erschienen am 11.11.2016
Cherringham - Sammelband 04

Cherringham - Sammelband 04

 (1)
Erschienen am 14.07.2016
Cherringham - Sammelband 08

Cherringham - Sammelband 08

 (1)
Erschienen am 16.03.2017
Cherringham - Sammelband 05

Cherringham - Sammelband 05

 (0)
Erschienen am 12.08.2016
Cherringham - Sammelband 01

Cherringham - Sammelband 01

 (3)
Erschienen am 15.04.2016
Cherringham - Sammelband 03

Cherringham - Sammelband 03

 (2)
Erschienen am 10.06.2016

Neue Rezensionen zu Neil Richards

Neu
martina_turbanischs avatar

Rezension zu "Cherringham - Sammelband 01" von Neil Richards

Kleinstadtleben und Verbrechen
martina_turbanischvor 4 Monaten

Sarah, geschiedene Mutter von zwei Kindern, Inhaberin einer Webdesign-Agentur  und seit neustem wieder wohnhaft im beschaulichen Cherringham wird mit dem Tod ihrer alten Schulfreundin konfrontiert. Sarah glaubt nicht an einen Unfall und erhält in dieser Sache unerwartete Hilfe von Jack, einem pensionierten US-Cop, der auf einem Hausboot wohnt und sich eigentlich von Verbrechen fern halten wollte. Gemeinsam ermitteln sie die tatsächliche Todesursache und siehe da, so unterschiedlich sie auch sind, gemeinsam sind sie ein tolles Team.

Mein Eindruck:

Kleinstadtleben und Verbrechen

Dreamteam

Im fiktiven Ort Cherringham in den Cotswolds, nördlich von Oxford, ermittelt ein zwar ungewöhnliches, aber dennoch harmonisches Team. Ein New Yorker Ex-Cop und eine geschiedene, alleinerziehende Webdesignerin bilden das Dreamteam dieser mittlerweile recht langen Krimiserie. Das Ganze erinnert schon ein bisschen an Miss Marple oder Incpector Barnaby - aber genau das gefällt mir :-)

Cosy Crime

Cosy Crime - also Wohlfühl-Krimis - werden gerne mal ein bisschen belächelt, dabei müssen sich die Autoren hier mindestens genauso um einen logischen, nachvollziehbaren und glaubhaften Plot bemühen. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, denn hier lenken keine wilden Verfolgungsjagden oder Mega-Explosionen von Fehlern oder Lücken in der Geschichte  ab.

Kleinstadtleben

Auch in den drei Geschichten, die in diesem Sammelband zusammengefügt wurden, Mord an der Themse - Das Geheimnis von Mogdon Manor - Mord im Mondschein, geht es natürlich um die Aufklärung der Verbrechen, die diesen Fällen zugrunde liegen. Aber es geht eben auch um die malerische Landschaft rund um Cherringham bzw. Oxford, genauso wie um das das ganze Drumherum im eher beschaulichen Cherringham - Beziehungen, Klatsch, Tratsch und wilde Vermutungen - Kleinstadtleben halt :-)

Serie

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sich bestimmte Dinge auch in allen folgenden Teilen der Serie wiederholen, was bedeutet, dass man sich ganz ohne Vorkenntnisse in jedem Buch der Cherringham-Serie zurechtfindet. Alle notwendigen Informationen zu Dorfbewohnern wie Ermittlern findet man immer im jeweiligen Band. Die Hintergrundgeschichten zu den entsprechenden Verbrechen sind spannen ausgedacht, mit diversen falschen Fährten gespickt und mit einer gewissen Portion britischem Humor versehen.

Neugier

Insgesamt hat mir dieser Einstieg in die Cherringham-Serie wirklich gut gefallen. Die Geschichten sind spannend und kurzweilig, Sabina Godec als Sprecherin trifft den richtigen Ton und insgesamt macht das Ganze ein bisschen süchtig :-) Ich will zu gerne wissen, wie es in Cherringham weitergeht, denn mittlerweile kenne ich ja schon so einige Bewohner. Ich denke also, ich werde noch eine Weile dranbleiben und so wie es aussieht, wird die Serie ja auch immer noch weitergeführt.

Mein Fazit:

Cherringham: Landluft kann tödlich sein (Folgen 1 - 3) der Einstieg in eine nette, spannende und kurzweilige Krimi-Serie aus dem Bereich Cosy Crime. Wer Miss Marple, Inspector Barnaby oder Mord ist ihr Hobby mag, der sollte auf jeden Fall mal in diese Reihe reinhören oder reinlesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Aglayas avatar

Rezension zu "Cherringham - Sammelband 03" von Neil Richards

Gemütliche Krimiunterhaltung für Zwischendurch
Aglayavor einem Jahr

Im kleinen Dorf Cherringham geht es üblicherweise beschaulich zu und her. Doch alle paar Monate wird ein Verbrechen verübt, das die Web-Designerin Sarah und der pensionierte New Yorker Cop Jack gemeinsam aufklären. Im Sammelband 3 geht es um den Tod eines französischen Bürgermeisters, der mit seinem Dorf eine Partnerschaft mit Cherringham eingehen wollte, um einen Demenzkranken, der sich im Wald verirrt und mysteriöse Unfälle während einer Theaterproduktion.

Die drei Geschichten sind in sich abgeschlossen und verlangen zum Verständnis keine Vorkenntnisse, man kann also ohne Verständnisschwierigkeiten kreuz und quer durch die Reihe lesen oder hören. Grösstenteils werden die Geschichten in der dritten Person aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, einige Szenen, bei denen die beiden nicht dabei sind, auch aus der Perspektive anderer am Fall Beteiligter.

Sarah und Jack sind zwei nette, sympathische Leute, die jedoch ziemlich unauffällig bleiben und keine Ecken und Kanten aufweisen. So macht es zwar Spass, mit ihnen die Kriminalfälle zu lösen, sie bleiben aber blass und austauschbar. Die Handlung der drei Geschichten ist linear aufgebaut, zunächst erlebt der Leser/Hörer die Straftat mit und geht danach mit den Protagonisten auf die Jagd des Täters. Der englische Titel der Reihe – "cosy crime" – beschreibt die Bücher sehr gut, die Handlung ist gemütlich, ohne Schockelemente oder viel Blut, sodass auch sensiblere Krimifans sich nicht fürchten müssen. Da die einzelnen Geschichten ziemlich kurz gehalten sind (in der Hörbuchversion dauert jede Geschichte nur gerade rund dreieinhalb Stunden) eignen sie sich ideal für den gemütlichen Krimigenuss zwischendurch.

Die Hörbücher werden von Sabina Godec gelesen. Sie macht ihre Sache gut, erinnert mich allerdings an die Protagonisten der Reihe: nett, aber irgendwie ohne herausstechende Eigenschaften und darum austauschbar.



Mein Fazit

Gemütliche Krimiunterhaltung für zwischendurch.

Kommentieren0
40
Teilen
Aglayas avatar

Rezension zu "Cherringham - Sammelband 02" von Neil Richards

Gemütlich und unterhaltsam
Aglayavor 2 Jahren

Im Sammelband 2 der Reihe „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ sind die Bände 4-6 enthalten. Darin geht es um einen gestohlenen Römerschatz, einen verstorbenen Puppenspieler und um eine verfluchte Farm. Die Webdesignerin Sarah und der ehemalige New Yorker Polizist Jack versuchen die Verbrechen jeweils aufzuklären – natürlich mit Erfolg.

Die Geschichten werden jeweils in der dritten Person aus der Sicht einer der beiden Protagonisten (oder in wenigen Szenen auch aus der Perspektive eines unbeteiligten Beobachters) erzählt. Sarah und Jack sind zwei sehr sympathische, wenn auch ziemlich unauffällige Protagonisten. Es macht Spass, sie zu begleiten, sie wirken jedoch etwas austauschbar, ihnen fehlen Ecken und Kanten, die sie einzigartig machen.

Die Fälle sind jeweils in sich logisch aufgebaut und laden zum miträtseln ein, sind aber nicht atemberaubend spannend. Das ist aber auch nicht das Ziel der Reihe, die im englischen Original passenderweise „Cosy Crime“ heisst. Die Geschichten sind gemütlich gehalten, ohne Blut oder Schreckmomente, und eignen sich aufgrund ihrer Kürze gut für zwischendurch oder (beim Hörbuch) nebenher. Fans von Agatha Christie, die sich nach neuem Lesefutter sehen, empfehle ich, sich mal diese Reihe anzuschauen. Die einzelnen Fälle sind in sich abgeschlossen und können daher gut auch unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.

Das Hörbuch wird von Sabina Godec gelesen, die bereits den ersten Sammelband vertont hat. Sie macht ihre Sache gut, es war angenehm, ihr zuzuhören.


Mein Fazit

Ruhig und unaufgeregt. Unterhaltsame Krimi-Häppchen für zwischendurch.

Kommentieren0
42
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks