Neil Strauss Der Aufreisser

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Aufreisser“ von Neil Strauss

Schüchtern, Single, frustriert – das war gestern. Meister-Verführer Neil Strauss zeigt, wie Mann in nur 30 Tagen lernt, jede Frau zu erobern. Und das ist keine blasse Theorie: Neil Strauss alias »Style« hat die Tipps und Tricks selbst erprobt und weiß genau, womit man zielsicher bei Frauen landet. Er weiß, wie man Topmodels rumkriegt, coole Businessfrauen knackt und wie man zwei heiße Schwestern gleichzeitig haben kann.

Stöbern in Sachbuch

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

Spring in eine Pfütze

Lustige und verrückte Ideen, die den Tag wirklich lustig machen c:

SmaragdEffect

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Aufreisser" von Neil Strauss

    Der Aufreisser
    awogfli

    awogfli

    11. March 2012 um 10:57

    Als ich dieses Buch 2007 bei einem Singlefreund herumliegen sah, konnte ich mich nicht beherrschen, und musste es lesen. Damals war es sehr spannend und völlig neu zu lesen, dass es Pick Up Artists gibt, die in Internetplattformen und Workshop-Seminaren den Nerds und Geeks das Aufreissen von Frauen theoretisch und praktisch vermitteln und mit einer Mischung aus Psychologie, Hausverstand, Lebens- und Stylingberatung auch noch zum Erfolg kommen. Als potenzielles Jagdziel Frau war es für mich doppelt spannend, mit wechen Tricks die Typen daherkommen und ein paar davon waren wirklich gut (z.B. Trennt sie von der Herde oder die als Kompliment verpackte Herabwürdigung). In der heutigen Zeit in der viele hippe TV-Serien diese Workshops zitieren z.B. Barney Stinson in How I met your Mother oder auch Howard Wollowitz in The Big Bang Theory ist dies nichts neues mehr. Aber diese Pick Up Artists im Buch waren eben die Urheber und Väter der Bewegung und haben wahrschienlich auch viele Typen glücklich gemacht. Fazit: Habe damals viel gelernt, sehr gut mit viel Humor geschrieben, gute Schlussfolgerungen. Heute ist es wahrscheinlich nur mehr 3 Sterne wert, da vieles schon so oft zitiert wurde.

    Mehr