Neil Wilson

 4.9 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Neil Wilson

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Lonely Planet Reiseführer Schottland (ISBN: 9783829744850)

Lonely Planet Reiseführer Schottland

 (3)
Erschienen am 03.07.2019
Cover des Buches Lonely Planet Reiseführer England (ISBN: 9783829744836)

Lonely Planet Reiseführer England

 (3)
Erschienen am 03.07.2019
Cover des Buches Lonely Planet Reiseführer Schottland (ISBN: 9783829722308)

Lonely Planet Reiseführer Schottland

 (1)
Erschienen am 28.06.2011
Cover des Buches Prag (ISBN: 9783829715867)

Prag

 (0)
Erschienen am 01.06.2007
Cover des Buches Sicherheit - Orientierung - Routenplanung (ISBN: 9783613504189)

Sicherheit - Orientierung - Routenplanung

 (0)
Erschienen am 01.10.2002
Cover des Buches Scotland (Lonely Planet Scotland) (ISBN: 9781741041569)

Scotland (Lonely Planet Scotland)

 (0)
Erschienen am 31.03.2004
Cover des Buches Malta and Gozo (ISBN: 9781741045086)

Malta and Gozo

 (0)
Erschienen am 01.05.2010

Neue Rezensionen zu Neil Wilson

Neu

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer Schottland" von Neil Wilson

Toller Reiseführer
-Anett-vor 6 Tagen

Da ich bereits in Schottland war, wollte ich mich dieses Jahr auf ganz bestimmte Punkte konzentrieren. Dafür ist meine Wahl auf diesen Reiseführer gefallen, denn diesen in der Art hatte ich bereits in Irland und war genau der Richtige für meine Zwecke. Warum? Das erkläre ich!


Der Reiseführer ist von drei sehr guten Autoren zusammen gestellt wurden. Untergliedert in die einzelnen Gebiete Schottlands kann man schon mal sehr gut planen. Zu jedem Gebiet gibt es wertvolle Tipps, Infos zu Sehenswürdigkeiten und deren Öffnungszeiten, Hintergrundinformationen und praktische Ratschläge.

Beispielsweise gibt es natürlich ganz viele Seiten zu Edinburgh. Es gibt einen extra Cityplan zur Stadt, ein extra, was man speziell mit Kindern machen kann, Vorschläge für einen Altstadtspaziergang mit Tipps, von Restauranttipps und Hotels und Pensionen natürlich ebenfalls.

Außerdem erfährt man, was es für Feste und Festivals gibt, wann die sind, was man dabei beachten muss. Wir hatten uns ursprünglich zum Fringe Festival eingefunden, ich bin jetzt noch ganz traurig, dass es dieses Jahr einfach nicht drin war. Denn das Fringe ist ein Festival rund um Theater und Kunst.


Vor jedem neuen Gebiet, welches im Reiseführer besprochen wird, gibt es ein paar Seiten mit Informationen dazu. Die beste Reisezeit, wichtiges der Region, Sehenswertes und natürlich die Highlights der Region.


Und natürlich gibt es jede Menge geschichtliches. Denn Schottland hat eine wirklich beeindruckende Geschichte! Schottische Könige, Rebellen, Dichter und Schriftsteller, aber auch der Krieg mit England – das alles wird nochmal kurz umfasst und man kann sein Wissen nochmal auffrischen.

Natürlich gibt es auch noch tausend andere Dinge in dem Reiseführer, die ich mit Sicherheit vergessen habe zu erwähnen, aber es soll ja auch noch spannend sein, falls sich jemand genau für diesen entscheidet!


Fazit: Mit über 550 Seiten mit Sicherheit nicht der dünnste Reiseführer, aber der, der sich auf jeden Fall lohnt!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer Schottland" von Neil Wilson

Informativ und umfangreich
IraWiravor 5 Jahren

Lonely Planet schafft es, Unmengen von zwar bunt, aber dennoch eher spartanisch dargebotenen Fakten, bunten Fotos, dazu 58 Karten und noch vieles vieles mehr, ausgesprochen interessant und ansprechend darzustellen, auch wenn das Papier einen Touch von Recycling-Papier hat und die Seiten eher dünn und etwas durchscheinend sind. Dafür wiegt so ein über 570 Seiten dickes Buch mit seiner Fülle an Informationen und Tipps dann auch nur 450g und ist damit eher rucksacktauglich als die aufwendiger gestalteten Reiseführer, die ich für England zu Rate gezogen habe, bei denen 150 Seiten weniger 200g mehr wiegen. Wer einmal mit dem Rucksack durch die Gegend gezogen ist, weiß diese kleinen feinen Unterschiede durchaus zu schätzen.....


Unabhängig vom Gewicht, bietet dieses Buch aber auch eine erstaunliche Menge an Informationen, egal ob es um Benimmregeln im Pub und anderswo geht, über rein praktische Informationen zu Reisen und Unterkunft bis hin zu Geschichte und Kultur, es gibt kaum ein Thema, das hier nicht angeschnitten und auf interessante Weise dargestellt wird, auch wenn das meiste aus reinem Text besteht, der jedoch immer wieder durch Infokästen und dergleichen aufgelockert wird. Vom schönsten Stadtrundgang bis zur einsamen Ecke im Hinterland, findet sich hier im Prinzip alles, was das Herz begehrt - und meine "Liste der anzuguckenden und zu tuenden Dinge" wurde mit jeder Seite, die ich umblätterte, länger und länger und....  


Der Reiseführer bietet für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel Möglichkeiten an und ist somit eigentlich für jeden etwas, der nicht auf Hochglanz und edlem Outfit besteht. Auch für die Unterbringung finden sich Informationen zu allem, ob Camping, B&B oder Hotel, so dass auch hier jeder etwas finden sollte. 

Ein Reiseführer zum Gucken, Stöbern, Fakten nachschlagen und in manchen Teilen auch zum Lesen - in meinen Augen rundum gelungen!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer England" von Neil Wilson

Überragend
R_Mantheyvor 5 Jahren

Wer diesen Reiseführer einmal in der Hand gehabt hat, wird begeistert sein. Auf knapp 800 Seiten (broschürt und mit extrem dünnen, aber drucktechnisch hochwertigen Papier) findet man eine Unmenge von Informationen, die den Rahmen der üblichen Bücher dieser Art völlig sprengt. Eine einfache Struktur hilft dem Leser, sich schnell zurechtzufinden. Farblich unterschieden und damit leicht bereits beim Blättern zu finden sind die vier grundsätzlichen Kapitel:
1. Reiseplanung (Tourenvorschläge, Empfehlungen und Hilfe bei speziellen Vorlieben)
2. Reiseziele (der Hauptteil des Buches mit detaillierten Ausführungen, geordnet nach den zehn im Buch unterteilten Regionen und dann Highlights und speziellen Zielen folgend)
3. England verstehen (Geschichte, Essen und Trinken, Architektur, Landschaft, Kunst und Kultur, Sport)
4. Praktische Informationen (allgemeine Informationen, Verkehrsmittel und -wege, Sprache).

Im 1. Kapitel stellen die Autoren zunächst ihre Top 20 der Sehenswürdigkeiten Englands vor. Dann folgen bereits erste allgemeine Informationen, allgemeine Besichtigungsvorschläge, die bereits kurz nach Themen geordnet und dann mit konkreten Vorschlägen unterlegt sind, und schließlich Veranstaltungen, geordnet nach Monaten. Anschließend machen die Autoren eine Reihe von Vorschlägen für verschieden lange Reisen durch England. Nachdem sie zahlreiche der möglichen Outdoor-Aktivitäten in England mit Zielen und den nötigen Informationen beschrieben haben, informieren die Autoren über Reiseziele für Familien mit Kindern. Das Kapitel wird mit einer Übersicht abgeschlossen, in der die zehn Regionen mit ihren Besonderheiten nocheinmal kurz und übersichtlich vorgestellt werden.

Im Hauptteil dieses Reiseführers (etwas mehr als 650 Seiten) stellen die Autoren dann sehr ausführlich die einzelnen Regionen und deren Attraktionen vor. Allein der Abschnitt über London, mit dem dabei begonnen wird, umfasst knapp 90 Seiten und ist folgendermaßen geordnet: Geschichte, Sehenswertes, Geführte Touren, Festivals & Events, Schlafen, Essen, Ausgehen & Nachtleben, Unterhaltung, Shoppen, praktische Informationen, An- und Weiterreise, Unterwegs vor Ort). Die Beschreibungen erweisen sich dabei von einer lobenswerten und vor allem hilfreichen Ausführlichkeit. Der Vorschlag für einen halben Besuchstag im British Museum wird beispielsweise mit detaillierten Besichtigungsvorschlägen und deren Lokalisierung im Gebäude unterlegt. Und das ist keine Ausnahme. Auch im Zeitalter von GPS und Smartphones kann man sich mit dem auf den im Buch abgedruckten Kartenmaterial gut orientieren, wenn man es noch nicht verlernt hat.

Auf analoge Weise arbeiten die Autoren die anderen neun Regionen, nach denen England in diesem Reiseführer unterteilt wurde, ab. Zusätzliche Details findet man in den vielen angegebenen Internetadressen der einzelnen Sehenswürdigkeiten oder Lokalitäten.

Besser kann man es eigentlich kaum machen, wenn man ein ganzes Land so ausführlich und hervorragend strukturiert in einem Buch als Reiseziel beschreiben will.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

Worüber schreibt Neil Wilson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks