Kleines Lexikon der Reise-Irrtümer

von Nele-Marie Brüdgam 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Kleines Lexikon der Reise-Irrtümer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

Nicht viel Neues!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kleines Lexikon der Reise-Irrtümer"

Im Internet sind Reisen billiger als im Reisebüro? Kommt drauf an. Frauen sollten in muslimischen Ländern nicht alleine reisen? Stimmt so nicht. Auf den Osterinseln stehen riesige Steinfiguren? Falsch! Und Venedig ist überteuert und viel zu touristisch? Zum Glück nicht! Fakt ist: Kreuzfahrten sind keine Seereisen, Makaronesien gibt es wirklich und in Spanien spricht man nicht nur Spanisch. Die erfahrene Reisejournalistin Nele-Marie Brüdgam stellt in diesem Buch die häufigsten, skurrilsten, folgenreichsten und überraschendsten Irrtümer und Halbwahrheiten übers Reisen zusammen - und richtig. Damit die Vorbereitung einer Reise genauso erholsam wird wie die Reise selbst.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404607815
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:13.06.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    berkas avatar
    berkavor 4 Jahren
    Mein Metzger auf Malle


    Um welche Art von Reisen geht es?
    Es kommt fast alles vor, von der Städtereise über Trecking-Touren bis zur Kreuzfahrt.
    Auch die gut ausgewählten Beispiele sind weltweit gestreut.

    Wie liest sich sowas?
    Unterhaltsam: kurze Kapitel von 2-4 Seiten sind jeweils mit einem Vorurteil betitelt das dann einer differenzierten Betrachtung unterzogen und meist widerlegt wird.

    Welche Irrtümer sind besonders erwähnenswert?
    Das Plädoyer für die Vorzüge des Bahnreisens (schnell, bequem, preiswert und ökologisch relativ günstig),
    das Kapitel über Urlaub im Knast (ehemalige Gefängnisse die zu Hotels umgebaut wurden)
    oder die Bemerkungen zu Packlisten
    um ein paar Beispiele zu nennen die auch die Themenvielfalt wiederspiegeln.

    Für wen eignet sich das Buch?
    Für jeden der gern verreist und dabei Wert auf Abwechslung legt oder auf neue Ideen kommen möchte.
    Auch für Pauschalreisende: die Vorzüge dieser etwas in Verruf geratenen Reiseart werden vorurteilslos gewürdigt.

    Was ist über die Autorin zu sagen?
    Sie weiß worüber sie schreibt und lässt Ihre Leser-/-innen daran teilhaben.
    Ganz beiläufig fließen Anmerkungen zum Reisejournalismus ein, z. B. über die Bestechlichkeit von Reise-Redaktionen (positiv vorbildlich: der Stern!) und die Handhabung von Vergünstigungen für Reisereporter.

    Was hast Du selbst mitgenommen?
    Island kann auch im Herbst oder Frühjahr ein lohnendes Reiseziel sein - ich dachte man müsste dort im Sommer hinfahren wenn die Tage lang sind.

    Was fehlt?
    Im Kapitel über Frankfurt der Henninger Turm - von dort hat man eine gute Sicht auf die Skyline.

    Und wie kam es zum Titel dieser Rezension?
    Während der Lektüre verbrachte mein Metzger einen Kurzurlaub auf Mallorca und mir gefiel die Alliteration.
    Mallorca spielt übrigens im Buch nur eine Nebenrolle.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    A
    Arunvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Nicht viel Neues!
    Kommentieren0
    DarkTowers avatar
    DarkTowervor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks