Nele Brönner

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Das Tigerei, Zitronenkind und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nele Brönner

Hat an der Universität der Künste Visuelle Kommunikation studiert. Sie lebt in Berlin und arbeitet als Illustratorin, Comiczeichnerin und Grafikerin.

Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Zeitungen (wie Le Monde diplomatique) und Magazinen veröffentlicht. Sie illustriert Jugendbücher und zeichnet und schreibt Comics für die Asia Europe Foundation. Ihr 2010 dort erschienener Comic WIRES* wurde im International Manga Museum/Kyoto ausgestellt und beschäftigt sich mit ungewöhnlichen Zukunftsvisionen, mit Körpern und Pflanzen, in einer erdrückend engen Welt.

www.nelebroenner.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Nele Brönner

Cover des Buches Das Tigerei (ISBN:9783314104312)

Das Tigerei

 (1)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Zitronenkind (ISBN:9783314105241)

Zitronenkind

 (0)
Erscheint am 31.01.2020
Cover des Buches Begel, der Egel (ISBN:9783903081314)

Begel, der Egel

 (0)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Affenfalle (ISBN:9783902844576)

Affenfalle

 (0)
Erschienen am 01.03.2015

Neue Rezensionen zu Nele Brönner

Neu

Rezension zu "Das Tigerei" von Nele Brönner

Fantasievoll, originell und lehrreich
EmmyLvor 2 Jahren

Hermann ist ein großer, mürrischer Tiger. Er lebt im Zoo und fühlt sich von den anderen Tieren ständig genervt. Sie sind alle schreckliche Angeber und langweilen Hermann. An einem Nachmittag rollt dem Löwen ein Vogelei vor die Füße. Sorgfältig wärmt er es in seinen weichen Pfoten. Schließlich beobachtet er, wie aus dem Tigerei ein kleiner flauschiger Tigervogel schlüpft.

Beschützt von einem gefährlichen, starken Tiger muss sich das kleine Vögelchen mit keinerlei Gefahren auseinandersetzen und kann mit Vorsicht oder Angst nichts anfangen.

Eine wundervolle Geschichte über Mut, Heranwachsen und Selbstbewusstsein. Die Geschichte ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Sie zeigt, dass man Kinder stark und selbstbewusst machen, ihnen eigene Erfahrungen aber nicht abnehmen kann. Der Abstand zwischen Mut und Leichtsinn ist sehr gering. Wem nie Grenzen aufgezeigt wurden, der wird schnell leichtsinnig. Wer ständig eingeschränkt wird, kann sich aus Angst nicht entfalten. Wie der Löwe in dieser Geschichte müssen auch alle Eltern das richtige Maß für die Erziehung ihrer Kinder finden.

Wundervolle farbige Illustrationen begleiten den Text und stellen die beschriebene Situation dar. Alle Szenen sind dynamisch, witzig und liebevoll gezeichnet. Besonders gut sind die unterschiedlichen Gesichtsausdrücke des Tigers von liebevoll bis ängstlich dargestellt. Die Illustrationen sind doppelseitig und vollflächig. Der Fließtext integriert sich als Block in das Bild. In allen Illustrationen wird das Bildgeschehen vom Gelb des Tigers dominiert und so die Präsenz des gefährlichen Tieres verdeutlicht.

Das Buch ist fantasievoll, originell und lehrreich. Es eignet sich für zu Hause oder als Geschenk, ebenso wie für die Arbeit mit Kindern im Kindergarten oder die Elterntherapie.

Wiederholungen machen es nicht langweiliger, sondern interessanter, denn je länger man darüber nachdenkt, umso intensiver werden die erlangten Erkenntnisse.

Kommentieren0
91
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks