Nele Jacobsen

 4.2 Sterne bei 102 Bewertungen
Autorin von Ein Sommer im Rosenhaus, Unser Haus am Meer und weiteren Büchern.
Nele Jacobsen

Lebenslauf von Nele Jacobsen

Was ist Glück? Das möchten die Heldinnen meiner Sommerromane herausfinden: in den wunderschönen Landschaften, in denen sie auf Glückssuche gehen, in den historischen Häusern, die sie dabei bewohnen und mit den ungewöhnlichen Menschen, denen sie begegnen. Für mich bedeutet Glück manchmal einfach eine Umarmung meiner Kinder, ein Sommertag im Garten oder eine Tasse besonders würzigen Kaffees. Und natürlich: am Schreibtisch zu sitzen und zu schreiben. Als Journalistin und Diplompolitologin durchaus auch die ernsten Dinge des Lebens gewohnt, freue ich mich umso mehr, meinen Leserinnen ein paar unterhaltsame Stunden zu bereiten - mit Momenten des Lachens, des Tränchenverdrückens und vielleicht sogar mit dem Anstoß, Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben.

Neue Bücher

Der Rosengarten am Meer

Erscheint am 15.03.2019 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Alle Bücher von Nele Jacobsen

Ein Sommer im Rosenhaus

Ein Sommer im Rosenhaus

 (52)
Erschienen am 17.02.2017
Unser Haus am Meer

Unser Haus am Meer

 (49)
Erschienen am 12.02.2016
Der Rosengarten am Meer

Der Rosengarten am Meer

 (0)
Erschienen am 15.03.2019
Ein Sommer im Rosenhaus

Ein Sommer im Rosenhaus

 (1)
Erschienen am 12.06.2018

Neue Rezensionen zu Nele Jacobsen

Neu
H

Rezension zu "Ein Sommer im Rosenhaus" von Nele Jacobsen

Rosen und ein Neuanfang
Heike0610vor 5 Monaten

Ein schöner, spannender Sommerroman, der Lust auf einen eigenen Rosengarten macht. Nebenbei lernt man noch ein wenig über Rosenveredelung. Macht Lust auf mehr...

Kommentieren0
0
Teilen
SigiLovesBookss avatar

Rezension zu "Ein Sommer im Rosenhaus" von Nele Jacobsen

Bezaubernde Sommer- und Liebesgeschichte um alte Rosensorten ....
SigiLovesBooksvor 6 Monaten

Sandra Bellmann, ihres Zeichens Botanikerin, wird früh Witwe, da die Hamburgerin ihren Mann verliert, der gerade mal 47 Jahre alt wurde und mit dem sie zwei Kinder, Tom und Tine, hat....

Zwei Jahre später: Die Jüngste geht aus dem Haus, um in Harvard zu studieren und Sandra überlegt, wie ihr mit ihrem Leben - sie ist Ende 40 - ein Neustart glücken könnte, als sie eine Annonce im Internet entdeckt: Ein altes Gärtnerhaus, einstmals zu dem Gut von Bantekow gehörend, steht samt Rosengarten zum Verkauf. Könnte dies eine neue Lebensaufgabe sein, die sie sich dringend wünscht?

Kurzentschlossen bietet sie - und bekommt den Zuschlag. Die Immobilie besichtigend, stellt sie fest, dass vieles renoviert werden muss und der alte Rosengarten, einst von Theodor von Bantekow angelegt, in einem bedauernswerten Zustand ist. Ob ihre Pflanzenkenntnisse da ausreichen? Immer wieder wird sie von Zweifeln geplagt, ob sie es schafft, die kostbaren alten Rosensorten zu retten und beschließt, einen Experten anzuheuern. Der "Fachmann" in persona von Julian Baker, seines Zeichens Experte bei der Kultivierung von Rosen in einem Londoner Park, nimmt sich der Aufgabe der neuen Stelle und mit derselben Leidenschaft für die wunderschönen Rosen wie Sandra sie besitzt, an. Doch was hat es mit ihm und dem alten Gutshof auf sich? Gibt es da Verbindungen? Und weshalb ist er zunächst sehr spröde, fast unfreundlich Sandra gegenüber - ebenso wie sie ihre "Stacheln ausfährt"? 

Spannend ist dieser wirklich bezaubernde Rosen- und Sommerroman zu lesen, der in Usedom an der Ostsee verortet ist und in dem sich die beiden Hauptprotagonisten nach und nach ineinander verlieben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen, die Charaktere authentisch, auch die Nebenfiguren gut portraitiert und man erhascht als LeserIn auch Zusammenhänge, wie wertvoll sehr alte Rosensorten sind, die auf Züchtungen aus dem 19. Jahrhundert zurückgehen und es mehr als wert sind, erhalten zu werden; wie man sie kultiviert, okkuliert und kreuzt. Diese Details und die Beschreibung dieser "Königinnen der Blumen" fand ich sehr gelungen; ebenso die Atmosphäre und die verständliche Unsicherheit, ob Sandra dieser nicht einfachen Aufgabe wirklich gewachsen ist. Ein glücklicher Zufall (?) beschert ihr jedoch Julian, den Experten aus England, und jeder hält etwas in Händen, was die geplante Rosenschule in greifbare Nähe rücken lässt ;)

Fazit:

Ein lesenswerter, bezaubernder Frauenroman, der in die Gattung "Sommer-Wohlfühlroman" gehört und trotz einiger Stereotypen dennoch nie ins Seichte oder Triviale abgleitet, jedoch auch eine Prise Romantik beinhaltet. Ein Roman, der besonders Frauen aufzeigt, dass es sich in jedem Alter lohnt, seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen, wenn frau nur an sich glaubt! Von mir (als Gärtnerstochter)  gibt es für diese schöne und stimmige Romanidee und dem Einblick in die große Kunst, Rosen zu kultivieren,  4 Sterne und eine Leseempfehlung!

Kommentieren0
17
Teilen
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Ein Sommer im Rosenhaus" von Nele Jacobsen

Wunderschöne Geschichte
Sternenstaubfeevor 6 Monaten

Als ihre zwei erwachsenen Kinder aus dem Haus sind, kauft Sandra relativ spontan ein altes Häuschen auf Usedom. Zu dem Haus gehört ein sehr alter Rosengarten, den Sandra und ihr verstorbener Mann in früheren Urlauben immer sehr bewundert haben. Nun sucht Sandra eine neue Lebensaufgabe und möchte sich um diesen alten Rosengarten kümmern. Sie verkauft ihre Wohnung in Hamburg und zieht nach Usedom, wo sie nicht von allen Bewohnern gleich willkommen geheißen wird. Doch Sandra lässt sich nicht beirren und widmet sich mit der Hilfe von Julian, einem Rosenexperten aus England, ganz ihrem Rosengarten.
 
Mein Leseeindruck:
 
Mit diesem Buch hatte ich wunderschöne Lesestunden. Die Geschichte hat mich entführt an die Ostsee und mir ein richtig entspanntes Urlaubsgefühl geschenkt. Ich mochte die Protagonistin auf Anhieb und habe sie sehr gerne auf ihrem Weg begleitet. Auch war es sehr spannend zu verfolgen, wie Sandra und Julian den Rosengarten retteten und dabei immer wieder aneinandergeraten sind, da Julian noch ganz eigene Pläne verfolgte.
Mir hat diese Geschichte sehr viel Spaß gemacht, das Setting war einfach traumhaft, und auch der Schreibstil der Autorin hat mich überzeugen können.
„Ein Sommer im Rosenhaus“ ist ein wunderbares Wohlfühl- und Urlaubsbuch, mit dem es sich herrlich entspannen lässt.

Kommentare: 1
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Nele-Jacobsens avatar

Liebe Weihnachtszeit-Genießerinnen,


der Nikolaus ist schon weg und hat mein Buch nicht in Euren Stiefel gesteckt, aber Ihr könnt es hier gewinnen - und noch pünktlich vor Weihnachten in den Händen halten zum Selberlesen oder Verschenken an Rosenliebhaber oder Ostseefans.


Gemeinsam mit dem Aufbau Verlag verlose ich „Ein Sommer im Rosenhaus“ ein allerletztes Mal - denn im März erscheint mein neuer Roman „Der Rosengarten am Meer“: Darin spürt die Wiener Landschaftsarchitektin Isabel dem Geheimnis eines alten Rosengartens nach, das sie von der Ostseeküste bis an den Rand der Karpaten führt - und auf die Fährte einer starken (realen, historischen) Rosenfrau. Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn Ihr hier bei lovelybooks oder bei Amazon/Thalia schon einmal nach meinem neuen Baby schaut.


Aber nun wünsche ich Euch erstmal viel Glück bei dieser letzten Verlosung von „Ein Sommer im Rosenhaus“, in dem die Botanikerin Sandra nach dem Tod ihres Mannes ihr neues Glück in einem Gärtnerhaus auf Usedom sucht (Leseprobe). Die Gewinnerfrage lautet: Wo/wann wart Ihr dieses Jahr am glücklichsten?


Das Buch kommt mit weihnachtlicher Widmung und kleiner, rosiger Überraschung zu den drei Gewinnerinnen.


Rosige Weihnachtsgrüße,

Eure Nele Jacobsen

Zur Buchverlosung
Nele-Jacobsens avatar

Liebe Leserinnen,


gerade noch haben wir den Sand zwischen den Zehen gespürt und die Sonnenmilch dick aufgetragen - da ist plötzlich fast Weihnachten.

Ich verlose - als Weihnachtsgeschenk oder für Euch selbst - drei Printexemplare meines Debütromans „Unser Haus am Meer“, der im Februar im Aufbau-Verlag erschienen ist und bereits in der 2. Auflage läuft - dazu je ein Wohlfühlbadesalz für die kleine Flucht vor dem Winterblues.

Die Story:

Die ehrgeizige Reporterin Josefine wird nach Usedom geschickt, um einen Kapitän und Autor eines Glücksratgebers zu interviewen. Schnell entpuppt er sich als Scharlatan, aber Josefine entdeckt ein Geheimnis um das alte Kapitänshaus seiner Familie und verliebt sich - nicht nur in die Ostseeküste.

Hier eine Leseprobe.

Falls Ihr bei der Debütchallenge oder beim Leserpreis mitmacht, wäre es klasse, wenn Ihr an „Unser Haus am Meer“ denkt. Merci, viel Glück beim Gewinnen und ganz viel Spaß bei der Glückssuche am Ostseestrand!

Ahoi, 

Nele Jacobsen

P.S.: Im Februar 2017 erscheint mein neuer Roman „Ein Sommer im Rosenhaus“ ebenfalls im Aufbau-Verlag: Eine Frau nach dem Ende der Familienzeit kauft ein Haus auf Usedom mit verwildertem Rosengarten. Zur Rettung der Rosen engagiert sie einen englischen Rosenexperte, der sich eigenartig abweisend verhält, und sie stößt in dem Haus auf ein Geheimnis, das mit ihrer Familie zusammenhängt…

Zur Buchverlosung
Nele-Jacobsens avatar

Liebe Rosenliebhaber,

ich freue mich riesig, weil der Aufbau-Verlag mir soeben mitgeteilt hat, dass die 2. Auflage meines Rosen-Romans „Ein Sommer im Rosenhaus“ bereits druckt! Ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Leser!

Für alle, die Rosen lieben, gerne an der Ostsee wären oder noch hinfahren - für alle Sommerliebhaber, die ein paar schöne Lesestunden im Liegestuhl auf dem Balkon oder im Garten verbringen möchten, verlose ich drei freudig signierte Printexemplare.

Der Kurzinhalt:

Nach dem Ende der Familienzeit sucht die Botanikerin Sandra einen Neuanfang für sich und kauft ein altes Gärtnerhaus auf Usedom mit wunderschönem, aber verwilderten Rosengarten - 300 alte Rosen findet sie dort vor. Schnell merkt sie, dass sie Hilfe braucht und engagiert einen englischen Rosenexperten. Gemeinsam machen sie sich daran, den Rosengarten zu retten und stoßen auf ein Familiengeheimnis rund um eine der alten Rosensorten, das sie nicht mehr losläßt…

Leseprobe

Die Gewinnerfrage lautet: Hast Du eine Lieblingsrose?

Ich freue mich auf Eure Antworten und bin gespannt! (Wer möchte, kann gerne auch ein Foto anhängen.)

Rosige Sommergrüße, Eure Nele Jacobsen

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Nele Jacobsen im Netz:

Community-Statistik

in 159 Bibliotheken

auf 30 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks