Nele Moost

 4,4 Sterne bei 229 Bewertungen

Lebenslauf von Nele Moost

Nele Moost wurde 1952 in Berlin geboren und verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Schweden. Nach einem Studium der Germanistik arbeitete sie als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und Erwachsene, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Für den Esslinger Verlag hat Nele Moost die Figur und die Geschichten vom frechen kleinen Raben Socke erfunden, die von der Illustratorin Annet Rudolph bildlich umgesetzt werden. Der kleine Rabe ist zu einer Lieblingsfigur geworden und Nele Moost hat immer großen Spaß, neue Abenteuer von Socke und seinen Freunden zu erzählen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der kleine Rabe Socke: Bald ist Weihnachten! (ISBN: 9783480238019)

Der kleine Rabe Socke: Bald ist Weihnachten!

Erscheint am 07.10.2022 als Gebundenes Buch bei Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Der kleine Rabe Socke: Ritter Sockenherz (ISBN: 9783480238002)

Der kleine Rabe Socke: Ritter Sockenherz

Erscheint am 22.10.2022 als Gebundenes Buch bei Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Der kleine Rabe Socke: Alles deine Schuld! oder Der kleine Rabe hat nichts gemacht (ISBN: 9783480237111)

Der kleine Rabe Socke: Alles deine Schuld! oder Der kleine Rabe hat nichts gemacht

 (1)
Neu erschienen am 27.07.2022 als Gebundenes Buch bei Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Alles deine Schuld! (Der kleine Rabe Socke) (ISBN: 9783844931266)

Alles deine Schuld! (Der kleine Rabe Socke)

Neu erschienen am 27.07.2022 als Hörbuch bei Silberfisch.

Alle Bücher von Nele Moost

Neue Rezensionen zu Nele Moost

Cover des Buches Der kleine Rabe Socke: Alles deine Schuld! oder Der kleine Rabe hat nichts gemacht (ISBN: 9783480237111)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Der kleine Rabe Socke: Alles deine Schuld! oder Der kleine Rabe hat nichts gemacht" von Nele Moost

Auf euch wartet wieder einmal eine frech, witzige, ereignisreiche Rabengeschichte über Freundschaft und falsch Beschuldigen
Kinderbuchkistevor 23 Tagen

Jemanden falsch beschuldigen ist ganz gemein, dass muss der Rabe am eigenen Leib erfahren

eine amüsante, wie gefühlvolle Geschichte im typischen Rabe Socke Stil

für Kinder ab 3 Jahren

Hase Löffel liegt zufrieden in seiner Hängematte. Den ganzen Tag hat er damit verbracht sein Heim auf Vordermann zu bringen. Jetzt ist alles schön nach Farben sortiert und ordentlich. Als der Rabe Socke das sieht runzelt er sofort die Stirn. Wie jemand es ordentlich mag, kann er nicht, überhaupt gar nicht verstehen und würde am liebsten alles sofort wieder unordentlich machen. Löffel ist entsetzt und weist Socke in die Schranken, was wiederum dem Raben überhaupt nicht gefällt. Das ihm jemand droht, das geht gar nicht.

Schnell überlegt er wie er den Hasen ärgern kann und hat gleich darauf eine Idee.

Er geht zu Mama Dachs in die ordentlich aufgeräumte Küche und bringt alles durcheinander.  Eine "ordentliche Unordnung", das ist sein Plan und die will er dann Löffel in die Schuhe schieben. Er "hängt die Tassen an die Decke, kippt die Regalbretter auf halb sieben und ...."(wie gemein sagen die Kinder), doch sein Plan geht nicht auf, denn es passiert ihm ein Missgeschick und wird auf frischer Tat erwischt. 

Alle sind entsetzt.

Frau Dachs außer sich. 

Socke ist das ganze sehr unangenehm und das nicht nur weil sein Plan nicht aufgegangen ist. Er beteuert, dass er auch lieb und brav sein kann, doch da muss Frau Dachs nur müde lächeln. Das der kleine Rabe auch lieb sein kann, das glaubt in diesem Moment nur Wolle das Schaf, das versucht das negative Bild von Socke etwas zurecht zu rücken. Wolle selbst leidet ein klein wenig unter seinem braven Image. Zu gern würde es allen zeigen, dass es auch fies und frech sein kann. Doch das glaubt keiner. Nur so viel sei verraten, auch weiße Schafe haben mitunter zwei Seiten, eine weiße und eine graue-schwarze.

Für Socke heißt es erst einmal ganz, ganz lieb sein. Der kleine Dachs geht sogar noch ein Stück weiter. Er rät Socke sich überhaupt nicht von der Stelle zu bewegen, damit er kein Unheil mehr anrichten kann. Wer jetzt denkt, dass der kleine Rabe das nicht kann, der.... na ja, Socke bemüht sich redlich und bleibt tatsächlich zusammen mit dem Dachs auf der Wiese. Dummerweise geschehen ausgerechnet da zufällige und auch seltsame Dinge. Eddi Bär fährt zu schnell in der Kurve und....., der Wind weht Löffels Ordnung durcheinander, Stulle wird die ganze Apfelernte geklaut und..... . Der Verdacht fällt sofort auf Socke. Alle denken, dass es wieder die üblen Streiche des Raben sind. Das der mit dem kleinen Dachs auf der Wiese stand und es gar nicht gewesen sein kann interessiert dabei erst einmal nicht. Als sie dann auch noch sehen wie..... steht für alle fest, Socke steckt hinter den Gemeinheiten und Socke, der spürt nun am eigenen Leib, wie es ist falsch beschuldigt zu werden.

Ihr möchtet wissen, ob sich alles aufklärt? Wer wirklich hinter allem steckt? Dann schaut ins Buch, taucht in Annet Rudolphs Bilderwelt ein, entdeckt die Geschichte aus der Feder von Nele Moost und erlebt, wie sich alles wirklich zugetragen hat. Es gibt viel zu erleben und viel zu entdecken, vor allem auch, dass der Rabe sich sichtlich bemüht lieb zu sein und sogar tatkräftig versucht dem eigentlichen Übeltäter zu überführen. Natürlich müssen wir am Ende schmunzeln, denn ... Ach nein, seht selbst.

Auf euch wartet wieder einmal eine frech fröhliche, witzige, ein klein wenig gruselige aber auch spannende Bilderbuchgeschichte, deren Botschaft man sich wirklich nicht entziehen kann.  Jemanden etwas in die Schuhe schieben, jemanden falsch beschuldigen, das ist richtig gemein. Falsch beschuldigt werden das tut weh und immer nur für brav gehalten zu werden, das ist auch nicht so toll. Manchmal macht es eben Spaß zu necken, zu verstecken und andere in die Irre zu führen, vorausgesetzt niemand leidet darunter und man klärt es bald auf.

Der kleine Rabe gibt im Laufe der Geschichte zu, dass er sauer auf den Hasen war und ihm deshalb falsch beschuldigen wollte, was meine Lesekinder "richtig toll" fanden. Auch das sich alles am Ende auf äußerst amüsante Weise aufklärt gefiel ihn sehr gut. Nele Moost und Annet Rudolph haben wieder einmal ALLES gegeben, um ihre kleinen Leser zu begeistern und ihnen mehr oder weniger versteckt zu vermitteln, wie es sich anfühlt falsch beschuldigt zu werden. Bleibt zu hoffen, dass sich die Kinder zu gegebener Zeit, in einer bestimmten Situation rechtzeitig an die Geschichte erinnern und gar nicht erst in Versuchung geführt werden es Socke gleich zu tun.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Welcher Po passt auf dieses Klo? (ISBN: 9783480237555)E

Rezension zu "Welcher Po passt auf dieses Klo?" von Nele Moost

Wer geht auf welches Klo?
Eva_Gvor 4 Monaten

Jedes Tier geht auf ein anderes Klo, doch wie sieht das eigentlich aus und kann da auch ein anderes Tier draufgehen? In diesem Klipp-Klapp-Buch kann das ganz einfach ausprobiert werden. So können die oberen und unteren Seiten getrennt voneinander umgeblättert werden und es entstehen immer wieder neue Kombinationen. Auch der Text zu den Bildern variiert so und es entstehen lustige Szenen. So kann der Pinguin plötzlich auf dem Klo des Frosches sitzen. 


Nele Moost und Michael Schober haben in diesem Pappbilderbuch zum Mitmachen ein wichtiges Thema angesprochen, denn gerade im Alter ab circa einem Jahr spielt das Klo gehen eine wichtige Rolle. Dank dieser Geschichte und den vielen Variationsmöglichkeiten davon, kann das Thema lustig und mit viel Spaß besprochen werden und so auch Anreize gegeben werden, dass Klo gehen normal und wichtig ist. Da die Texte und Illustrationen alle sehr spaßig sind, wird das Buch nicht so schnell langweilig.


Ich finde das Kinderbuch total lustig und sehe es mir immer wieder gerne mit meiner Tochter oder anderen Kindern an. Es bringt uns immer wieder zum Lachen und nimmt Kindern die Scham vor dem notwendigen Gehen zur Toilette.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Krümel feiert Geburtstag (ISBN: 9783946012245)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Krümel feiert Geburtstag" von Nele Moost

Ein Tag voller Überraschungen!
Fernweh_nach_Zamonienvor 6 Monaten

Inhalt:

Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn Krümel hat Geburtstag! Der kleine Bär ist ganz aufgeregt.

Nach ersten Überraschungen am Morgen verspricht ihm der große Bär auch eine für den Nachmittag. 

Nun kann Krümel vor lauter Aufregung diese kaum noch abwarten. Um sich abzulenken, nutzt er die Zeit für eine eigene kleine Überraschung ...


Altersempfehlung:

ab 3 Jahre


Covergestaltung/Illustrationen:

Bereits vom Cover geht eine große (Geburtstags-)Freude aus. Die warme und fröhliche Farbgebung findet sich auch im Innern des Buches wieder.

Große, detailliert und liebevoll gezeichnete Illustration ergänzen das Geburtstagsabenteuer.

Die Zeichnungen spiegeln die große (Vor-)Freude sehr schön wieder. Der kleine Bär ist so niedlich gestaltet und sein Glückseligkeit ist herzerwärmend.


Mein Eindruck:

Für den Krümel und mich ist es die zweite Krümel-Geschichte. Sie passte - abgesehen vom Spitznamen - auch thematisch hervorragend zum Geburtstag.

Mit viel Herz wird Krümels besonderer Tag geschildert:

Nach dem Aufwachen wartet auf ihn ein liebevoll gedeckter Frühstückstisch mit Kuchen, Geschenken und einer Geburtstagskrone. Nicht zu vergessen: glitzerndes Sternchenkonfetti. Am Nachmittag kommen all seine Freunde zum Feiern vorbei.

Eine Szene, die viele Kinder kennen und sich daher sehr gut mit dem kleinen Bär identifizieren können.

Durch die zusätzliche Nachmittags-Überraschung ist das Geburtstagskind den ganzen Tag über sehr aufgeregt. Diese Vorfreude ist beinahe ansteckend. Kleine Zuhörer:innen wollen ebenfalls wissen, was für eine Überraschung folgt.

Dass Krümel diese Ungeduld in Kreativität umwandelt und eine Gegen-Überraschung - ein Geschenk - für den großen Bären plant, eine tolle und herzerwärmende Idee.

Eine Leseempfehlung für alle (aufgeregten, ungeduldigen) Geburtstagskinder! 


Fazit:

Eine herzerwärmende Geschichte mit sympathischen Figuren und traumhaften Illustrationen.

...

Rezensiertes Buch: "Krümel feiert Geburtstag" aus dem Jahr 2017

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks