Nele Neuhaus

(6.424)

Lovelybooks Bewertung

  • 4158 Bibliotheken
  • 196 Follower
  • 150 Leser
  • 1213 Rezensionen
(2891)
(2427)
(888)
(173)
(45)

Lebenslauf von Nele Neuhaus

Nele Neuhaus schreibt seit ihrer Kindheit und wollte auch schon immer Schriftstellerin werden. Schon als Kind hatte sie eine tiefe Verbundenheit zu Pferden, sogar ihr Fahrrad wurde durch ein Seil einfach zum Pferd umfunktioniert. Sie lernte dann auch reiten, traute sich jedoch nie ans Springreiten heran. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Seit sie ihren Erstlingsroman und die ersten beiden Krimis mit den Ermittlern Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff im Selbstverlag veröffentlichte, wuchs ihre Fangemeinde rasant. Ihr viertes Buch "Tiefe Wunden" erschien im Ullstein-Verlag, mit "Schneewittchen muss sterben" gelang Nele Neuhaus 2010 der Durchbruch. Mittlerweile umfasst die Taunuskrimireihe sieben Bände, im Juni 2014 veröffentlichte die Autorin unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg ihren ersten belletristischen Roman mit dem Titel "Sommer der Wahrheit". Bei Thienemann-Esslinger erscheinen ihre beiden Jugendbuchreihen "Charlottes Traumpferd" und "Elena - Ein Leben für Pferde", in denen die Autorin ihre beiden Leidenschaften Schreiben und Pferde kombiniert. Fünf der Taunuskrimis wurden bereits für das ZDF verfilmt, die Hauptrollen spielen Tim Bergmann und Felicitas Woll. Die Krimis von Nele Neuhaus erscheinen mittlerweile in 27 Sprachen. Die Autorin lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Hund im Vordertaunus.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Nele Neuhaus
  • Bodenstein letzter Fall?

    Im Wald
    Engelsgesicht77

    Engelsgesicht77

    29. April 2017 um 18:18 Rezension zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Klapptext: Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos ...

    Mehr
  • Mordsfreunde von Nele Neuhaus

    Mordsfreunde
    Pepper334

    Pepper334

    21. April 2017 um 13:33 Rezension zu "Mordsfreunde" von Nele Neuhaus

    Ich habe die Bild-Edition gelesen darum ein anders Cover. Meine Meinung:Ein Cover was irgendwo unspektakulär ist und doch durch die Schrift und dem Nass-Effekt ins Auge fällt. Dies ist mein erstes Buch von Frau Neuhaus und bin sehr angetan von ihrem klaren flüssigen Schreibstil, so hat das Lesen Spaß gemacht. Mir gefallen die Protagonisten sehr so wird es in meinen Regal ganz sicher noch mehr Neuhaus Bücher geben. Die Spannung ist eben Krimi nicht Thriller, aber nach einem guten Thriller tut es mal gut sanfter zu lesen. Der Humor ...

    Mehr
  • Erschreckend spannend.

    Im Wald
    Purzel2204

    Purzel2204

    20. April 2017 um 13:08 Rezension zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Die Autorin ist mir bereits gut bekannt, da ich alle bisherigen Bücher von ihr gelesen und auch dieses Mal nicht enttäuscht wurde.Die Geschichte war für mich sehr berührend und ich bin dem Protagonisten, Oliver von Bodenstein, gefühlt sehr viel näher gekommen. Bisher bestand zwischen der Figur und dem Leser immer eine gewisse Distanz. Durch dieses Buch ist dem nicht mehr so. Man konnte viel mit ihm bangen und trauern und sich aufregen. Die Geschichte war wirklich gut recherchiert und die Idee, von einer so eingeschworenen ...

    Mehr
  • Im Blätterwald

    Im Wald
    badwoman

    badwoman

    19. April 2017 um 22:19 Rezension zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln in ihrem neuen Fall in Ruppertshain, einem kleinen Ort im Taunus. Hier wird in den Trümmern eines ausgebrannten Wohnwagens eine Leiche gefunden. Kurze Zeit später wird eine kranke alte Frau ermordet, die Bodenstein noch aus seiner Kindheit kannte. Die Ermittlungen bringen immer mehr Geschehnisse aus der Vergangenheit ans Licht, die die Dorfgemeinschaft lieber vergessen hätte. Auch Bodenstein erinnert sich an schreckliche Vorkommnisse seiner Kindheit, an die er lange nicht mehr ...

    Mehr
  • Im Wald

    Im Wald
    chaos-deluxe

    chaos-deluxe

    16. April 2017 um 07:31 Rezension zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Inhalt: Mitten in der Nacht geht im Wald ein Wohnwagen in Flammen auf. Es wird eine Leiche geborgen und Pia und Oliver ermitteln in diesem Fall, der Bodenstein an seine Grenzen bringt. Denn mit jedem weiteren Opfer wird klarer, das es etwas mit dem ungeklärten Fall vor 42 Jahren zu tun hat, bei dem der beste Freund von Oliver von Bodenstein spurlos verschwunden ist. Doch der Dorfzusammenhalt ist sehr groß und erschwert die Ermittlungen im hohen Maß. Wie hängt alles zusammen? Wir werden mit der Vergangenheit konfrontiert was an ...

    Mehr
  • Spannung wie immer

    Im Wald
    PeterK

    PeterK

    14. April 2017 um 18:32 Rezension zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Auch "Im Wald" schließt sich nahtlos an die spannenden Hofheim-Krimis von Nele Neuhaus an. Die Ermittler werden immer wieder vor neue Rätsel gestellt und ihnen wie auch dem Leser wird kurz vor Schluss erst der Täter bekannt. Nele Neuhaus hält somit die Spannung bis auf die letzten Seiten aufrecht. Interessant wird es in Zukunft für die Leser, was aus Oliver von Bodenstein werden wird. Bleibt es bei einem Jahr Auszeit oder wird sich einiges in Hofheim dadurch verändern?

  • Sehr spannender Kriminalroman mit einer leider nicht ganz ausgegorenen Auflösung

    Tiefe Wunden
    PMelittaM

    PMelittaM

    14. April 2017 um 18:09 Rezension zu "Tiefe Wunden" von Nele Neuhaus

    David Joshua Goldberg wird 92jährig ermordet. Wer ermordet einen so alten Mann, der auch noch so einen beeindruckenden Lebenslauf hat: Ausschwitzüberlebender, Berater im Weißen Haus. Bei der Obduktion wird Erstaunliches festgestellt und sehr schnell steht die Frage im Raum: Wer war David Goldberg wirklich? Hat die Antwort darauf etwas mit seinem Tod zu tun?David Goldberg bleibt nicht der einzige Tote und eine sehr bekannte Familie scheint mit den Morden in Verbindung zu stehen, die versucht, Einfluss auf die Ermittlungen zu ...

    Mehr
    • 4
  • Viele Verdächtige, verwirrende Handlung

    Tiefe Wunden
    Federfee

    Federfee

    13. April 2017 um 09:41 Rezension zu "Tiefe Wunden" von Nele Neuhaus

    Der dritte Band der Reihe. Fast könnte man meinen, ein anderer Autor habe ihn geschrieben. Vorausgeschickt: ich finde ihn viel besser als den vorigen: Die Personen sind besser ausgearbeitet, der Hintergrund (Nazis, Vertreibung aus Ostpreußen) ist interessant und langweilig ist es auch nicht, sondern spannend.Aber: die vielen, vielen Personen, die alle verdächtig sind und die vielen, vielen Handlungsfäden, die sich daraus ergeben, haben mich zum Schluss hin ziemlich verwirrt. Ich fand alles zu viel und zu verworren, auch wenn ...

    Mehr
  • Bisher der Beste Teil

    Tiefe Wunden
    -Anett-

    -Anett-

    12. April 2017 um 10:35 Rezension zu "Tiefe Wunden" von Nele Neuhaus

    Nachdem ich die ersten beiden Bände der Serie gelesen habe, war ich sehr gespannt auf diesen 3. teil der Serie um die Kommissare Kirchhoff/Bodenstein.Gleich am Anfang stirbt ein hochangesehener Holocaust Überlebender. Makaber: er stirbt durch einen Genickschuss, eine regelrechte Hinrichtung. Bodenstein und Kirchhoff beginnen kaum ihre Ermittlungen, wird ihnen der Fall auch schon entzogen,vorher machen sie aber noch bei der Obduktion der Leiche eine verheerende Feststellung, weswegen dann sehr viel übern Haufen geworfen wird. Nun ...

    Mehr
  • Lahme Handlung, flache Charaktere

    Mordsfreunde
    Federfee

    Federfee

    11. April 2017 um 09:09 Rezension zu "Mordsfreunde" von Nele Neuhaus

    Dies ist der 2. Band der Reihe. Vorher hatte ich den 6. gelesen, der mir ganz gut gefallen hatte. Dieser überhaupt nicht. Ich fand die Handlung so langweilig, die Charaktere so blutleer und die Sprache so klischeehaft *, dass ich nach ungefähr der Hälfte abgebrochen habe.* "Es sind schon Leute wegen weitaus weniger Geld umgebracht worden." (wurde zweimal gesagt)*Beim Anblick des Metzgers mit den strahlend blauen Augen bekamen die Kundinnen hungrige Blicke.Oh weia! ;-)

    • 2
  • weitere